Sonntag, 14. August 2022
Dienstag, 26. Juli 2022

Klimaradtour macht Station in Torgau

Die Teilnehmer der Klimaradtour, als sie in Torgau Station machten. Seit 2004 gibt es diese Aktion, deren Schirmherrin die Deutsche Olympische Gesellschaft ist. (Foto: Stadt Torgau)

von Bärbel Schumann

Seit 2004 ist der einstige Radolympionike Ortwin Czarnowski im "rollenden Klassenzimmer" mit Schülern auf der Klimaradtour unterwegs. Schirmherr für die Tour ist die Deutsche Olympische Gesellschaft.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau/Heilbronn Bereits seit 2004 organisiert der inzwischen 82 Jahre alte Heilbronner Ortwin Czarnowski eine Klimaradtour mit Jugendlichen. Ortwin Czarnowski, Olympiateilnehmer 1968 im Radsport und Lehrer, lässt das Thema Klimawandel seit Jahren nicht los. Er will wachrütteln und sensibilisieren. Deshalb rief er die Tour ins Leben. Auf die Idee brachten ihn seine Beobachtungen, wenn er mit dem Rad unterwegs ist.

Im "rollenden Klassenzimmer", einer Radtour samt Bildungsreise mit Schülern aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, wurden 2019 über 1000 Kilometer geradelt. Es ging in elf Etappen über Weimar, Wittenberg, Berlin bis Kiel. Das Thema dieser Tour beihaltete Bäume. Deshalb befanden sich im Begleitbus 18 junge Bäume, die in den Etappenorten mit Unterstützung der jeweiligen Städte und mit viel Prominenz gepflanzt wurden. Im vergangenen Jahr war Klimawandel das Thema.

2022 steht das Wasser im Mittelpunkt. So wollen die 36 Jugendlichen und zehn Erwachsenen diesmal auf ihrer Tour noch einmal auf die Flutkatastrophe im Ahrtal und in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr aufmerksam machen. Zudem beschäftigt sich die Gruppe mit dem Thema Wald. Wie es dem geht, davon überzeugt sie sich mit Ortwin Czarnowski auf den sechs Etappen von Dresden über Torgau, Wittenberg, Berlin, Neuruppin, Malchow und Schwerin. In den Orten übergeben sie diesmal symbolisch eine Flasche Mineralwasser aus Vaihingen/Enz, ehe sie weiterradeln. "Wir müssen vermitteln, dass das Element Wasser lebensnotwendig ist", so der Ideengeber.

Rund 500 Kilometer verteilt auf sechs Etappen sollen diesmal bewältigt werden. Die Tagestouren sind zwischen 55 und 110 Kilometer lang. Auf dem Elberadweg radelten sie am Montag von Dresden nach Torgau und starteten von hier am Dienstagmorgen nach Richtung Wittenberg. Die Deutsche Olympische Gesellschaft ist Schirmherrin dieser tollen Aktionen.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

epaper
 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga