Sonntag, 14. August 2022
Mittwoch, 3. August 2022

250 Zuschauer beim Benefizspiel in Arzberg

Kurz vor Anpfiff entrollten die Spieler beider Mannschaften ein Spruchband, auf dem ihr Dank an die unermüdlichen Feuerwehrleute stand, die tagelang an der sächsisch-brandenburgischen Grenze einen großflächigen Waldbrand bekämpften. (Eileen Jack)

von Eileen Jack

Ein Testspiel der besonderen Art gab es in Arzberg. Rund 250 Zuschauer waren bei dem Fußballspiel live dabei.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball Dies war kein gewöhnliches Testspiel in der gerade laufenden Vorbereitung auf die neue Spielsaison. Und das Ergebnis war am Ende zweitrangig. Mit einem gerechten Unentschieden bewiesen beide Mannschaften, dass es in dieser Partie nicht wichtig war, wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Entscheidend war vielmehr, dass dieses sportliche Aufeinandertreffer zweier Spielgemeinschaften - einer sächsischen und einer brandenburgigschen - möglichst viele Gelder einspielte.

Ein Großteil der Einnahmen aus dem Benefizspiel am Sonntagnachmittag im Arzberger Kastanienhain kommt den Feuerwehren zu Gute, die in den vergangenen Tagen gegen den Großbrand an der Grenze zwischen beiden Bundesländern ankämpften. Die Fußballfans ließen sich nicht lange bitten, reisten in Scharen nach Arzberg, um das Anliegen beider Spielgemeinschaften zu unterstützen und sorgten so für reichlich Einnahmen.

Ehe die Partie begann entrollten die Spieler ein Spruchband. "Vielen Dank für Euren Einsatz" stand darauf geschrieben und es zeigte in Richtung der Feuerwehrmänner, die extra mit zwei Fahrzeugen zum Sportplatz gekommen waren und das Spiel praktisch mit Blaulicht und Martinshorn anpfiffen. Die beiden Mannschaften gaben ihr Besten, um die gute 250 Fans so gut wie möglich zu unterhalten. Die brandenburgischen Gäste erwiesen sich für die Platzherren als durchaus schwieriger Gegner, bei dem das spielerische Miteinander zumindest in den Anfangsminuten ein weniger besser zu funktionieren schien. So erspielten sich die Gäste doch die eine oder andere Chance und Neukeeper Reichenbach hatte einiges zu tun. In der 18. Minute ließ seine Hintermannschaft den Ostelbier ziemlich allein und die brandenburgerischen Kicker versenkten zum ersten Mal den Ball im Netz. Fortan versuchten die in blau und gelb spielenden Ostelbier Druck aufzubauen und den Rückstand wett zu machen. Leider wurden die Bemühungen bis zum Halbzeitpause nicht von Erfolg gekrönt.

Und auch wenn beide Mannschaften echten Kampfgeist bewiesen, bleib die Partie immer wohltuend fair und Schiedsrichter Tobias Krause hatte nicht viel zu tun. Halbzeit zwei begann wie die erste endete, mit wiederholten Versuchen beider Mannschaften, den einen oder anderen Treffer zu markieren. Doch die zahlreichen Zuschauer mussten sich bis zur 60. Minute gedulden, ehe Frieslich zum Ausgleich traf. Dabei wollten es beide Teams nicht belassen und versuchten, weiter Druck zu machen. Da war die Freude in der 75. Minute groß, als Otec zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Platzherren traf. Doch nur fünf Minuten später war es den Gästen vergönnt, noch einmal zum 2:2 auszugleichen. Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber, die nach einem Handspiel eines brandenburgischen Spielers im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Oliver Becker trat an und verschoss. So blieb es beim Remis, was am Ende doch auch ganz gut war. Denn diese Partie hatte eigentlich nur einen Sieger verdient - und das waren die Feuerwehren, die den Kampf gegen das Feuer nun hoffentlich endlich gewonnen haben.

Beilrode II/Arzberg: Reichenbach - Möbius, Gräfe (46. Frej), Scholz, Otec, Maibaum, Frieslich, Komitsch (46. Richter), Becker (32. Braune), Litka, Harm; TF: 0:1 (18.); 1:1 Frieslich (60.); 2:1 Otec (75.); 2:2 (80.); SR: Krause (Herzberg); ZS: 250

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

epaper
 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga