Donnerstag, 18. August 2022

"Kaffeefahrt" zum Dommitzscher Bürgermeister

Etwa eine Stunde lang sprach Bürgermeister Bernd Schlobach (r.) in seinem Büro mit Landrat Kai Emanuel. (Foto: Christian Wendt)

von Christian Wendt

Dommitzsch. Landrat Kai Emanuel schaute am Donnerstag bei Bernd Schlobach im Dommitzscher Rathaus vorbei.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dommitzsch Da hatte Landrat Kai Emanuel (parteilos) aber Glück, dass es bei Dommitzschs Neu-Bürgermeister Bernd Schlobach (SPD) am Donnerstagvormittag dem Feuerwehrpiepser die Sprache verschlug. Hätte jener Amtsantrittsbesuch einen Tag vorher stattgefunden, hätten Emanuel und Kommunalamtsleiterin Carolin Lieder möglicherweise allein die Kaffeetassen im Rathaus der Gänsebrunnenstadt leeren müssen. Denn Oberbrandinspekteur Schlobach steuerte ein Löschfahrzeug der Dommitzscher Wehr in Richtung Wermsdorfer Wald. Genau aus diesem Grund musste der Bürgermeister auch auf eine anberaumte Vorstellungsrunde in einem Dommitzscher Unternehmen verzichten.

Sich seinen Gästen vorzustellen brauchte Schlobach am Donnerstag indes nicht. Immerhin war er jahrelang im Landratsamt im Brandschutzwesen beschäftigt. Auch als stellvertretender Kreisbrandmeister ist der Kontakt zum Landrat sehr eng. So stieg der Dommitzscher dann auch gleich mit einer Kurzbeschreibung seiner ersten Arbeitstage ins Gespräch ein: "Der Anfang war erlebnisreich. Vor allem viele Termine. Die drei Wochen gingen schnell rum." So stünden derzeit unter anderem Besuche in örtlichen Betrieben auf dem Plan. Zwar sei ihm bereits vieles bekannt, doch als Bürgermeister gehöre es sich einfach so, betonte Schlobach, der dabei auch gleich noch die neue Hauptamtsleiterin Antje Lausch vorstellt.

Mit Blick auf viele, in den kommenden Jahren in Rente gehenden Mitarbeiter müsse die Stadt nach Ansicht Schlobachs schnellstmöglich eine Lösung finden, wie die Lücken aufgefüllt werden können. Eine Option wäre dabei die Ausbildung des eigenen Nachwuchses. Von dem Umstand, nur bei anderen Kommunen auf Abwerbetour zu gehen, hält der Bürgermeister nichts. Und noch etwas müsse sich seiner Meinung nach verbessern.: Die Stadt müsse die wenigen Eigenmittel für Bauvorhaben noch effizienter als bislang einsetzen.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga