Freitag, 9. September 2022

Tage des Donners in Neiden

Auf geht die Jagd nach Meisterschaftspunkten. Nach zweijähriger pause gibt es am Wochenende vom 34./25. September in Neiden auf der Rennstrecke "Am Österreicher" wieder Motocross live zu erleben. (Archiv (Thomas Manthey))

von Sandra Schröter

Neiden. Nach zweijähriger Zwangspause veranstaltet der MSC Pflückuff auf seiner Rennstrecke "Am Österreicher" in Neiden eine Großveranstaltung aus. Zwei Tage internationaler Motocross satt.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Motorsport Am Wochenende 24./25. September entscheidet es sich auf der Rennstrecke ?in Neiden wer diesjähriger Deutscher Meister in der Klasse DM-Open wird. An jenem Wochenende richtet der MSC Pflückuff e.V. im ADAC auf seinem Rundkurs Am Österreicher im Rahmen ?des 45. Internationalen ADAC Motocross die Meisterschaftsläufe zur Sächsischen Landesmeisterschaft sowie zur Deutschen Jugend-Motocross-Meisterschaft in den Klassen 65 ccm und 125ccm, zur Deutschen Motocross-Meisterschaften in der Klasse Open sowie den DMV MX Ladies Cup aus. Endlich wieder Motocross. Die Protagonisten auf ihren Crossmaschinen wie auch die Motorsportfans freuen sich nach zweijährige Corona-Pause auf das motorsportliche Großereignis.

Sachsenmeisterschaft

Gestartet wird am heutigen Samstag mit den Läufen zur diesjährigen sächsischen Landesmeisterschaft. In den Rennen zur den Klassen Junioren (85 cm)/Ladys, Kids (65 ccm), Youngsters/MX 2/125 ccm sowie den Masters/Two Stroke werden zahlreiche Fahrer erwartet.

Um 8 Uhr beginnen das freie Training, mit den anschließenden Einheiten zum Zeittraining. Die Wertungsläufe beginnen ab 12 Uhr.

Bei den Junioren steht ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem derzeitig Erstplatzierten, Justin Turowski, und dem zweitplatzierten Paul-Richard-Kipping an. Gerade einmal zwei Punkte trennen die beiden voneinander. Kipping hat Heimvorteil in diesem Zweikampf, da der Fahrer als Mitglied des MSC Pflückuff auf ihm bestens bekanntes Terrain fährt.

In der Masters Klasse sind die Plätze 1 und 2 punktgleich, sodass auch hier die Platzierungen sprich die zu vergebenen Punkte für die Meisterschaft hart umkämpft sein werden.

Der Pflückuffer Paul-Louis Weigelt, derzeit in der Meisterschaft auf Platz 8, wird ebenfalls seinen Heimvorteil nutzen wollen, um seinem Kontrahenten Justin Weirauch, der gerade einmal zwei Punkte vor Weigelt liegt, diese ihm abzunehmen, um sich so noch Platz 7 in der Meisterschaft sichern zu können.

Deutsche Meisterschaft

Highlight an diesem letzten September-Wochenende am Österreicher sind die am Sonntag ausgefahrenen Läufe zur Deutschen Meisterschaft. Erstmalig gehen auch die Frauen, sprich Ladies an den Start um Meisterschaftspunkte.

Besonders spannend wird es in der (Männer) Klasse DM Open zugehen. Mit dem 8. Lauf in der DM Open Klasse findet der Finallauf auf der Rennstrecke Am Österreicher statt und wird der neue oder auch amtierende Deutsche Meister (Tim Koch 2021) in Neiden gekürt. Entschieden werden kann die Meisterschaft noch zwischen Platz 1 und 4 (Stefan Ekerold, Boris Maillard, Tim Koch und Lukas Platt), wobei der derzeitig führende Stefan Ekerold mit 286 Punkten bei den vorangegangenen Rennen gut in Vorleistung gegangen ist. Jedoch trennen Ekerold zu den nachfolgenden Rängen gerade einmal 36 Punkte, sodass hier bestenfalls mit einem Sieg in Lauf 1 vorzeitig die Weiche für die Entscheidung um die Meisterschaft gestellt werden kann.

Ekerold, der dem Team Bauerschmidt angehört, wird seit zwei Jahren vom Torgauer Marcel Weiß (MSC Pflückuff) in allen Meisterschaften als Mechaniker betreut und begleitet. Somit wäre ein Sieg Ekerolds auf Heimstrecke von Marcel Weiß von besonderer Bedeutung sowie der Lohn für die gute Arbeit in den vergangenen Jahren.

Ladies Cup

Im Lauf zum DMV MX Ladies Cup ist Larissa Pappenmeier, die diesjährige Drittplatzierte der Frauen-Weltmeisterschaft, am Start.

Der Sonntag startet mit den Einheiten zum freien Training um 8 Uhr. Die Wertungsläufe beginnen 11.50 Uhr.

An beiden Tagen ist mit Speisen und Getränken für das leibliche Wohl gesorgt. Am Sonntag wird für die kleinen Besucher eine Hüpfburg aufgebaut. So kann das Wochenende ganz in Familie Am Österreicher verbracht werden.

An beiden Tagen ist der Eintritt bis 16 Jahre frei. Ab 16 Jahren beträgt der Eintritt am Samstag 5 Euro pro Person und am Sonntag 10 Euro pro Person.

www.msc-pflueckuff.de

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga