Donnerstag, 15. September 2022

Sächsisches Geschichtscamp kommt nach Torgau

Herma Lautenschläger freut sich darauf, gemeinsam mit knapp 50 Schülern in Torgau in die DDR-Geschichte abzutauchen. (privat)

von Christian Wendt

Ihren Unterricht gestalten Teilnehmer des Sächsischen Geschichtscamps weitestgehend ohne Lehrer. Am Dienstag schlägt das Camp in Torgau seine Zelte auf. Acht Workshops behandeln spannende Themen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau Diese elfte Auflage wird gefeiert, als wäre es die zehnte: Das Sächsische Geschichtscamp öffnet am Dienstag für knapp 50 Schüler seine Tore. Torgau ist nach 2013 zum zweiten Mal Ausrichtungsort. Und doch hat sich nach Ansicht von Cheforganisatorin Herma Lautenschläger vieles verändert. "Wir haben seit damals einen großen qualitativen Sprung gemacht", freut sich die Gymnasiallehrerin aus Grimma auf ein Wiedersehen an der Elbe. Ebenso neu für Torgau: Auch Schüler aus Baden-Württemberg sind mit von der Partie, wenn sich die Schüler bis Freitag in acht Workshops mit problembehafteten Themenfeldern der DDR-Geschichte beschäftigen.

Neben oppositioneller Kirchenjugend oder beispielsweise auch rechtsextremen Einstellungen von Jugendlichen findet sich dabei ein speziell auf Torgau zugeschnittenes Thema wieder, das auf den ersten Blick nicht so recht ins Programm zu passen scheint. Dabei geht es um die Denkmalpflege, speziell jener in Torgau während der 1970er Jahre. Der damalige Umgang mit der historischen Altbausubstanz präsentiert nach Ansicht Lautenschlägers eine auch heute noch interessante städtebauliche Lösung. Mit ihrer mehr als 1000-jährigen Geschichte habe die Stadt ein entsprechend vielschichtiges Architekturrepertoire vorzuweisen. In jenem Workshop würden nicht nur die Wohnverhältnisse in der DDR, sondern ebenso das Selbstverständnis der Stadt Torgau auf ihr architektonisches Erbe beleuchtet. "Vor Ort können wir Raumkonzepte und Besonderheiten direkt nachvollziehen", sagt Lautenschläger, die als Experten Prof. Dr. Gerhard Glaser, den ehemaligen sächsischen Landeskonservator begrüßen kann. Glaser erhielt im Jahre 2008 wegen seiner Verdienste rund um die Erhaltung der historischen Bausubstanz die Ehrenbürgerschaft der Stadt Torgau.

Das Interesse bei Schülern für das Geschichtscamp ist groß, zumal auch die Körber-Stiftung (diese zeichnet seit 1973 für die Durchführung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten verantwortlich) dafür stets die Werbetrommel rührt. Allein aus dem Freistaat nehmen 24 Schüler am Geschichtscamp teil. In der Regel werden nie mehr als zwei Schüler einer Schule dazu eingeladen. "Wir möchten damit möglichst vielen Schulen die Möglichkeit bieten, von den Arbeitsweisen in den Workshops zu profitieren", sagt Lautenschläger. Denn was die Teilnehmer im Zuge ihrer sehr weitgehend eigenständigen Arbeit lernen, sollen sie als Multiplikator an ihre jeweiligen Schulen tragen.

Dass die elfte Camp-Auflage tatsächlich als Jubiläum betrachtet wird, hat nach Angabe Lautenschlägers einen einfachen Hintergrund: Zur Premiere 2012 in Freiberg habe der Fokus noch etwas diffus auf der Industriearchäologie gelegen. Erst danach seien Staatssicherheit oder auch die repressive Heimerziehung in den Vordergrund gerückt.

Einen Blick in die Jugendpolitik der Deutschen Demokratischen Republik wird am Eröffnungstag Dr. Steffi Lehmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lern- und Gedenkortes Kassberg, gewähren. Sie geht unter anderem der Fragen nach, wie staatstreu die DDR-Jugend war. Wann entwickelten sich die ersten Jugendkulturen in der DDR und wie ging der Staat mit jenen um, die nicht in das Bild der sozialistischen Persönlichkeit passten oder dieses aus Sicht der Erziehungsfunktionäre sogar sprengten?

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga