Sonntag, 18. September 2022

Feuerwehr Trossin feiert 125-jähriges Bestehen

Die Mitglieder der Feuerwehr Trossin sind stolz auf ihre Fahne und den Zusammenhalt in der Truppe. (Foto: Kristin Engel)

von Kristin Engel

Feuerwerk, Wettkämpfe und Geselligkeit - all das stand auf dem Programm des Feuerwehrfests in Trossin. Und dann gab es ja auch noch ein Jubiläum zu feiern.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Trossin Die Klappe knallte. Es war das Startsignal für die Feuerwehrjugend, die beim Pokallauf im Straßenlöschangriff am Samstag vollen Einsatz zeigte. Währenddessen feuerten die Erwachsenen an der Seite den um jede Sekunde kämpfenden Nachwuchs an.

"Zwei unserer Kinder sind hier dabei. Besser sie in der Feuerwehr zu wissen als beispielsweise beim Kinderfußball. Es ist alles viel angenehmer hier und wir sind bei jedem Lauf dabei. Natürlich genießen wir nicht nur den Wettkampf, sondern das gesamte Fest. Es ist immer wieder schön, hier zu sein. Nun müsste es nur noch eine Mini-Feuerwehr geben, damit auch unsere Enkelkinder mit dabei sein können", wünschten sich Maik und Claudia Tittelbach. Beide schwärmten vom Feuerwehrfest in Trossin am Wochenende.

Nicht nur für diese Familie war der Wettkampf auf dem Asphalt ein Höhepunkt - einer, dem diesmal aber noch ein ganz anderer voranging: Bereits am Freitag wurde anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Feuerwehr zur großen Festsitzung geladen. Sponsoren, Helfer und Unterstützer der Wehr waren gekommen. Knapp 100 geladene Gäste lauschten den Festreden und der Musik der Schalmeien aus Großwig nahe Bad Schmiedeberg. Mit vielen weiteren Bürgern klang der festliche Abend schließlich bei reichlich Tanz und noch mehr Geselligkeit aus.

"Fahnenehrung und Geschenkübergabe gehörten natürlich auch dazu", blickte ein stolzer Wehrleiter Maximilian Proft, der auch mit dem Verlauf des Sonnabends mehr als zufrieden war, auf denkwürdige Stunden zurück. "Die Vorbereitungen für ein solches Fest hatten es natürlich in sich. Aber nach all den Jahren verfügen wir über gewachsene Strukturen und können von unseren Erfahrungen profitieren. Dankbar sind wir trotzdem über all die Helfer, die uns stets unterstützen." Zu den eifrigen Helfern zählt dabei auch ein gut funktionierender Förderverein.

Die Jugendfeuerwehren beim Pokallauf im Straßenlöschangriff. (Foto: Kristin Engel)

Neben einem Feuerwerk bereicherten viele weitere Programmpunkte die Jubiläumsveranstaltung - angefangen beim Parademarsch der Kameraden bis zum Auftritt der Jungen und Mädchen aus der örtlichen Kindertagesstätte Biberburg. "Jedes Mal, wenn wir etwas auf dem Herzen haben, brauchen wir uns nur an unsere hilfsbereiten Feuerwehrleute wenden. Die Kameraden unterstützen uns bei der Organisation lustiger Spiele, bei Fahrten oder beispielsweise auch beim Basteln", hieß es vonseiten der Kita. Klar, dass die Steppkes ihr Festprogramm deswegen auch mit dem Lied "Tatü, die Feuerwehr kommt" begannen. Kristin Engel

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga