Samstag, 3. Dezember 2022
Freitag, 10. November 2017

Tschechisches Schiff sinkt auf der Elbe

Der Artikel im Neuen Torgauer Kreisblatt. Foto: Repro: TZ

von unserem Redakteur Nico Wendt

Rosenfeld. Feuerwehr-Einsatz auf den Tag genau vor 20 Jahren: Ein tschechisches Schubschiff vom Typ TR 4 kommt aus Richtung Pretzsch. Die Besatzung will in den Torgauer Hafen, um dort Holz zu laden.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dann passiert es: Etwas unterhalb der Fährlinie Dommitzsch-Prettin berührt das Schiff den Grund. Ein Ruck geht über Deck, das Gefährt wird unsanft gebremst. Die dreiköpfige Besatzung macht sich sofort auf Kontrollgang, kann aber keine Schäden entdecken. Gegen 15 Uhr dann der Schock. Wassereinbruch im Maschinenraum. Das Schiff sinkt. Später lobt Gerald Aehle, Polizeiobermeister bei der Wasserschutzpolizei, dass die Mitarbeiter umsichtig reagiert haben. Der 35-jährige Schiffsführer steuerte den Kahn sofort ans rechte Elbufer, dort wo es flach ist. Dadurch sank er nicht so tief und eine Gewässerverunreinigung durch Öl wurde verhindert.

Außerdem blieb die Fahrrinne frei, so dass es keine Beeinträchtigungen für den übrigen Verkehr auf der Elbe gibt.  Gegen 20 Uhr liegt das tschechische Schubschiff dann vollends auf Grund. Die Versuche der Tschechen, den Kahn selber wieder flott zu bekommen, sind hoffnungslos. Die Feuerwehr Beilrode rückt zur Unterstützung aus. Am Elbekilometer 162 bei Rosenfeld/Döhlen herrscht Aufregung. Fieberhaft wird nach dem Leck gesucht. Es befindet sich – wie sich herausstellt – an einer ungünstigen Stelle, etwa 30 Zentimeter lang und einige Zentimeter breit. Es braucht viel Zeit, um die Außenwand mit Holzkeilen und Hanf abzudichten. Erst dann hatte das Abpumpen durch die Feuerwehr Erfolg. Nach Stunden ist das Schiff wieder einsatzfähig und kann zur Werft befördert werden. Der Schaden ist enorm. Die Besatzung kam aus Klöthen, lieferte in Pretzsch eine Ladung Steine ab und steuerte dann in Richtung Torgau.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

Torgaus Brückenkopf: Wehrkaserne in Toplage hat Riesen-Potenzial

Einst eine Wehranlage der Preußen, heute eine Riesen-Baustelle mit Potenzial: der Brückenkopf in Torgau. Bei den derzeitigen Sanierungsarbeiten geht es zunächst um die Sicherung der beschädigten Bausubstanz. Rund 18 Millionen Euro fehlen noch. Die TZ hatte jetzt Gelegenheit zu einem Rundgang durch das imposante Gemäuer.

mehr ...

Nächste Torgauer Frühblüher-Schau geplant

Der Förderverein der Landesgartenschau Torgau hat mit seiner Frühblüher-Ausstellung bisher Erfolg gehabt. Nun lädt er zur nächsten am ersten Märzwochenende 2023 ein. In Zukunft soll sie Pflanzenfreunde und Experten aus ganz Deutschland anlocken.

mehr ...

Ein Weihnachtsbaum für Weidenhains Naturparkschule

Die Weidenhainer Schüler haben einen Weihnachtsbaum für ihre Schule spendiert bekommen. Belohnt hat damit die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz ihr Engagement als Naturparkschule. Als Dank durften Vertreter beim Weihnachtstag dabei sein – der war eine Generalprobe.

mehr ...

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga