Montag, 17. Mai 2021
Samstag, 15. September 2018

Zum ersten Mal einen sächsischen Ministerpräsidenten zu Gast

Gabriele Beyler begrüßt Michael Kretschmer.Foto: Gedenkstätte

von unserem Redakteur Christian Wendt

Torgau. Gabriele Beyler, Vorsitzende der Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau, konnte zum Tag der Sachsen den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer in der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof begrüßen. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Kretschmers Stippvisite war dabei etwas Besonderes: Es war der erste Besuch eines sächsischen Ministerpräsidenten seit dem 20-jährigen Bestehen der Gedenkstätte. Bei seinem Besuch informierte sich Kretschmer über den langen Weg eines historischen Ortes der DDR-Geschichte zu einer Gedenkstätte, die heute als Synonym für das gesamte unmenschliche Strafsystem der Jugendwerkhöfe und Spezialkinderheime steht, das im Laufe der DDR-Geschichte etwa 135000 Kinder und Jugendliche durchlaufen mussten. Zudem nutzte Kretschmer die Gelegenheit, sich über die Anliegen und Probleme der Betroffenen auszutauschen. Insgesamt verbuchte die Gedenkstätte am Festtagswochenende etwa 200 Besucher, die verschiedene Veranstaltungsangebote wahrnahmen.


Das könnte Sie auch interessieren

DER MAZDA CX-3

Mountainbikemagazin

 
KLIMA UND ENERGIE
27.05.2021, 10:30 - 11:30
Künstliche Intelligenz in der Produktion
02.06.2021, 15:00 - 16:00
Das digitale Büro - Ersetzendes Scannen
04.06.2021, 13:00 - 14:00
Gründerabend
10.06.2021, 16:00 - 18:00
Neue Absatzchancen in Österreich
22.06.2021, 09:30 - 12:30
Kunststoff trifft Medizintechnik
23.06.2021 - 24.06.2021
Webinar: Der GmbH-Geschäftsführer
30.06.2021, 16:00 - 18:00
Webinar: Der GmbH-Geschäftsführer
02.07.2021, 16:00 - 18:00

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de