Freitag, 2. Dezember 2022
Montag, 28. Januar 2019

Torgau ehrt Opfer des Nationalsozialismus

Gedenken am Fort Zinna.

von unserem Redakteur Christian Wendt

Torgau. Am ehemaligen Fort Zinna wurde am Freitag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Zu den Gästen zählten unter anderem Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange und der slowenische Botschafter Franc But. An der Ausgestaltung der Feierstunde wirkten auch Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums mit.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Wir gedenken heute all derer, die als Andersdenkende ihr Leben verloren haben, die Willkür und Repressalien ausgesetzt waren, weil sie ihre Überzeugung oder ihren Glauben nicht einem diktatorischen System unterordneten“, sagte Dr. Lars Fähling am Gedenkort der Siftung Sächsische Gedenkstätten vor der Justizvollzugsanstalt. An jener öffentlichen Gedenkveranstaltung zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus nahmen am Mittag gut und gerne 100 Gäste teil, darunter unter anderem der slowenische Botschafter Franc But sowie der in Leipzig und Dresden tätige französische Verbindungsoffizier Michel Schmitt. Für But, der 2017 zum Botschafter seines Landes in Berlin berufen wurde, war es der erste Besuch in Torgau. Er erinnerte an die 90000 von der Wehrmacht zwangsrekutierten Slowenen, von denen während des Zweiten Weltkrieges 30000 ihr Leben ließen. Ein Teil jener Zwangsrekrutierten saß auch im Fort Zinna ein, dem einst größten Wehrmachtgefängnis.

Auch Michel Schmitt war der Einladung nach Torgau gern gefolgt, zumal Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums am ehemaligen Fort Zinna aus dem Tagebuch des in Torgau inhaftierten französischen Vize-Admirals Hervé de Penfentenyo zitierten.

Auch der zweite Grund, warum der Oberst an die Elbe reiste, hatte mit Schülern des Johann-Walter-Gymnasiums zu tun: Beim anschließenden Empfang im Dokumentations- und Informationszentrum auf Schloß Hartenfels stellten vier Schüler ihre im September begonnenen Arbeiten rund um einen ehemaligen Leutnant der Wehrmacht vor, der nach dem Krieg posthum in Frankreich geehrt worden war. Auf sieben Schautafeln erzählen sie dabei vom Schicksal Arno Bischoffs (Ausführliches zur Ausstellung folgt).

Für all jene, die die Präsentation gestern nicht erleben konnten, bietet sich am Dienstag (29. Januar), 13.30 Uhr, im Musikraum des Gymnasiums noch einmal eine Chance. Der Eintritt ist frei. Jenes Schülerprojekt ist eine Kooperation des Johann-Walter-Gymnasiums, des DIZ Torgau und der Offizierschule des Heeres in Dresden. Schulklassen können die Ausstellung bis zum 14. März im Johann-Walter-Gymnasium kostenfrei und auf Wunsch mit einer Führung besuchen. Um Voranmeldung wird gebeten. Anschließend ist die Schülerausstellung bis zum 11. Juni täglich von 10 bis 18 Uhr im DIZ Torgau zu sehen. Der Eintritt ist frei, Führungen können auf Anfrage vereinbart werden.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

Torgaus Brückenkopf: Wehrkaserne in Toplage hat Riesen-Potenzial

Einst eine Wehranlage der Preußen, heute eine Riesen-Baustelle mit Potenzial: der Brückenkopf in Torgau. Bei den derzeitigen Sanierungsarbeiten geht es zunächst um die Sicherung der beschädigten Bausubstanz. Rund 18 Millionen Euro fehlen noch. Die TZ hatte jetzt Gelegenheit zu einem Rundgang durch das imposante Gemäuer.

mehr ...

Nächste Torgauer Frühblüher-Schau geplant

Der Förderverein der Landesgartenschau Torgau hat mit seiner Frühblüher-Ausstellung bisher Erfolg gehabt. Nun lädt er zur nächsten am ersten Märzwochenende 2023 ein. In Zukunft soll sie Pflanzenfreunde und Experten aus ganz Deutschland anlocken.

mehr ...

Ein Weihnachtsbaum für Weidenhains Naturparkschule

Die Weidenhainer Schüler haben einen Weihnachtsbaum für ihre Schule spendiert bekommen. Belohnt hat damit die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz ihr Engagement als Naturparkschule. Als Dank durften Vertreter beim Weihnachtstag dabei sein – der war eine Generalprobe.

mehr ...

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga