Sonntag, 26. Mai 2019
Sonntag, 10. März 2019

DOMMITZSCH

Den Meister ein wenig geärgert

Dommitzschs Kegker verloren aber ärgerten den Meister.Foto: TZ/Archiv

Von Jens Günther

Für die Dommitzscher Kegler stand vor dem Spiel fest, dass sie aus der zweiten Bundesliga absteigen. Aber sie wollten Markranstädt, die einen Sieg brauchten, um Meister zu werden, ein wenig ärgern.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In diesem Spiel ging es für die Dommitzscher eigentlich nur noch um die Ehre, um ein ordentliche Auswärrtsergebnis beim SK Markranstädt, der seiterseits einen Sieg benötigte, um die Meisterschaft fest zu machen. Auf der sehr fallträchtigen Bahn konnte Markranstädt jedes seiner Spiele bisher recht deutlich für sich entscheiden. Entsprechend schwer war die Aufgabe für den DKC.
Das Starterpaar bildeten diesmal Lars Günther und Rico Wiesner. Ihre Gegenspieler waren T. Schröder und S. Jabusch. Gleich auf der ersten Bahn zeigten die Gastgeber, dass sie die Eigenheiten ihrer Anlage besonders nutzen können und erzielten jeweils 174er Ergebnisse. Beide Dommitzscher taten das, was möglich war. Lars Günther spielte konstante Bahnen und verfehlte die 600 nur knapp. Einen Satzpunkt ließ der Randleipziger aber nicht zu – 4:0 – (695:597). Bei Rico  Wiesner sah es ähnlich aus. Allerdings konnte er sich einen Satzpunkt holen – 3:1 – (671:603). Starke Ergebnisse für die Gastgeber, die mit 166 Kegel in Front lagen.
Genauigkeit fehlte
Gabriel Matthäus und David Schade waren die nächsten, die sich versuchten, den Gastgeber wenigstens etwas zu ärgern. Ihre Gegenspieler waren S. Hartmann und S. Riedel. Mit Hartmann hatte Gabriel Matthäus den Inhaber des deutschen Rekordes (750 Kegel) gegen sich. Auch wenn  er nach Längerem erstmals wieder zum Einsatz kam, machte er seine Sache recht ordentlich. Speziell in den Abräumern fehlte aber etwas die Genauigkeit. Er spielte zu viele Kegel einzeln. Gegen das sehr gute Ergebnis seines Hontrahenten hätten aber ohnehin auch noch viele andere Dinge passieren müssen – 4:0 – (661:524). David Schade konnte die erste Bahn für sich entscheiden und lag trotz Niederlage auf der zweiten Bahn noch in Führung. Die dritte Bahn konnte er wieder für sich entscheiden, so dass die letzte die Entscheidung bringen musste. In einem spannenden Match konnte sich Schades Kontrahent nicht mehr entscheidend absetzen und der Dommitzscher holte den ersten Mannschaftspunkt – 2:2  – (595:606). Allerdings war der Rückstand auf 292 Kegel angewachsen.
Dies konnten die Dommitzscher ganz realistisch gesehen nicht mehr aufholen. Aber es waren ja noch zwei Mannschaftspunkte zu vergeben. Im Schlusspaar spielten Alexander Rudolf und  Stefan Holike. Ihre Gegenspieler waren L. Parpart und F. Wagner. Alexander Rudolf kam sehr gut ins Spiel und konnte die ersten beiden Bahnen recht klar für sich entscheiden. Die dritte Bahn war dann etwas ausgeglichener, aber der Dommitzscher konnte auch diese für sich holen und damit auch den nächsten Mannschaftspunkt für sein Team sichern. Da konnte man die Niederlage auf der letzten Bahn verschmerzen – 1:3 – (605:645). Stefan Holike lieferte sich ein spannendes Spiel mit F. Wagner. Nach dem die erste Bahn noch recht deutlich verloren ging, konnte er auf der nächsten sehr gut kontern. Und auch die dritte Bahn ging an den Dommitzscher. Mit einer sehr guten letzten Bahn machte er dann den Sack zu und sicherte den nächsten Mannschaftspunkt – 1:3 – (606:629). Das waren schlussendlich zwei sehr gute Ergebnisse der Dommitzscher im letzten Durchgang, mit denen der Gesamtrückstand etwas aufgeholt werden konnte.
Letztes Bundesliga-Spiel
Markranstädt sichert sich jedoch den  Sieg und mit diesem auch die Meisterschaft und nimmt am Aufstiegsturnier zur eersten Bundesliga teil. In Dommitzsch steigt am bevorstehenden Samstag das vorerst letzte Spiel in der zweiten Bundesliga. Zu Gast sind die langjährigen Wegbegleiter aus Mehltheuer.
 

Ergebnisse:
Freiberg – Dresden7,0:1,0
Stollberg – Zeulenroda6,0:2,0
Markranstädt – Dommitzsch5,0:3,0
Mehltheuer – KSV 1991 Freital5,0:3,0
Rudolstadt – Wernburg3,0:5,0
Rudolstadt – Freital7,5:0,5

Aktuelle Tabelle
1. Markranstädt     17    88,5:47,525:9
2. Wernburg    17    69,5:66,522:12
3. Freiberg    17    76,0:60,021:13
4. Stollberg    17    74,5:61,520:14
5. Dresden    17    70,0:66,017:17
6. Mehltheuer    17    67,5:68,517:17
7. Rudolstadt    17    68,5:67,516:18
8. Zeulenroda    17    64,0:72,015:19
9. Freital        17    49,5:86,510:24
10. Dommitzsch    17    52,0:84,07:27

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Kegeln Bundesliga Männer Dommitzsch


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Schichtplangestaltung in der modernen Arbeitswelt
05.06.2019, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
14. Leipziger Arbeitsrechtsforum
18.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen
20.06.2019, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
4. Gewerbetag Elektromobilität
21.06.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Innenstadtforum 2019
26.06.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Kreativtreff "Ab in die Mitte!"
01.07.2019, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Frühlingsabo

Zukunft Heimat

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN