Dienstag, 7. Dezember 2021
Freitag, 12. April 2019

Tafeln halten Erinnerung wach

Elisabeth Kohlhaas zeigt die neuen Tafeln.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Torgau. Im Zuge der Feierlichkeiten zum Elbe Day will das Torgauer Dokumentations- und Informationszentrum mit Schautafeln Besucher der Stadt auf besondere Orte aufmerksam machen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Eine von insgesamt neun Tafeln (drei davon werden lediglich erneuert) wird beispielsweise vor der Puschkinstraße 3, dem heutigen Gebäude der Kreisvolkshochschule, daran erinnern, dass hier 1941 die Verwaltung eines Kriegsgefangenenlagers der Wehrmacht untergebracht war. Eine weitere Tafel hält am Forstweg 2 die Erinnerung an ein Außenkommando des ehemaligen KZ Buchenwalds aufrecht. Weitere Erinnerungsorte sind in der Fritz-Schmenkel-Straße (Reichskriegsgericht), am Außenring (Erschießungsstätte Kiesgrube), am Brückenkopf und am Fort Zinna (jeweils Wehrmachtgefängnis), in der Ludwig-Feuerbach-Straße (sowjetisches Speziallager), in der Elbstraße (Denkmal der Begegnung) sowie am Rosa-Luxemburg-Platz 17, von wo aus einst die Robertson-Patrouille mit einer handgemalten US-Flagge in Richtung Elbe unterwegs war, zu finden.    

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga