Sonntag, 31. Mai 2020
Sonntag, 5. Mai 2019

TORGAU

Mafiöser Auftritt beim Mieterfest

Die Schlagermafia sorgte für Stimmung beim WBG-MieterfestFoto: TZ/Stöber ?

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Torgau. Das Mieterfest der WBG hat auch in diesem Jahr Hunderte angezogen. Für gute Stimmung im Festzelt sorgte unter anderem die Schlagermafia. Was es sonst noch zu erleben gab, lesen Sie hier:

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Ausgelassene Stimmung herrschte am Sonntag im Hof der Wohnungsbaugenossenschaft Torgau (WBG). Nicht zuletzt sorgte dafür das Bühnenprogramm im Festzelt, denn für das jährlicheMieterfest hatte der Großvermieter wieder ordentlich aufgefahren.

Mit Moderation und Musik setzte das Duo Accord B den Rahmen, der von Blasmusikern, Dancing Shoes und dem selbsternannten Paradiesvogel Ramona Schneider aus Wurzen gefüllt wurde. Top-Act diesmal war die „Schlagermafia“ die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Festzelt zum Beben zu bringen.

Das gelang ganz gut – auch weil sich zuvor schon Ramona Schneider als wahre Stimmungskanone entpuppt und die Menge in Bewegung versetzt hatte. Selbst WBG-Geschäftsführer Axel Klobe kam ihr nicht davon. Ihn spannte sie kurzerhand in einer Artistik-Nummer mit ein.

Klobe überstand auch das und zog am späten Nachmittag deshalb (oder trotzdem?) ein positives Fazit des Festtages. Klar, räumte er ein, hätte besseres Wetter noch mehr Leute in die Eilenburger Straße gelockt, dennoch sei er zufrieden mit der Beteiligung.

Und sowohl die Lose der traditionellen Tombola, als auch die Portionen der Erbsensuppe zur Mittagszeit seien in Rekordzeit ausverkauft gewesen. Blickte man in die Runde konnte auch hinter das Ziel des Tages ein Häkchen gesetzt werden: „Es geht hier um das Gemeinschaftsgefühl zwischen unseren Mieter, das wir fördern wollen“, erklärt er.

Gleichzeitig sei das Fest eine gute Möglichkeit, abseits des Alltags mit den Mietern ins Gespräch zu kommen. „Das Besondere hier ist ja auch, dass beinahe ausschließlich WBG-Mitarbeiter an Organisation und Umsetzung beteiligt sind“, erklärt er. Lediglich Volkssolidarität, Café Carpe Diem  und Blumenhaus Schubert mit einem Verkaufsstand für Balkonpflanzen seien als externe Partner vor Ort.

Willkommen waren neben den Mietern natürlich auch alle anderen, die gerne mitfeiern wollten. „Es ist ein Fest für Mieter und Nachbarn“, will Axel Klobe die Veranstaltung verstanden wissen, die für einen Nachmittag die heile Welt in die Eilenburger Straße geholt hat.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga