Samstag, 26. September 2020
Donnerstag, 13. Juni 2019

FREIZEIT UND VEREINE

Geschichte an Gröba´s Fassaden

Malte Nickau (vom Büro Graco Berlin, rechts) und Nils (freischaffend) lassen den Kolonialwarenladen wieder neu entstehen.Foto: SWB/KD

SWB/KD

Riesa. In Gröba auf der Kirchstraße entsteht gerade historische Fassadenmalerei. Die Idee dazu kam von den Bewohnern selbst....

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Riesa. In Gröba auf der Kirchstraße entsteht gerade historische Fassadenmalerei. Die Idee dazu kam von den Bewohnern selbst. "Wir in Gröba", das sind Gröbaer Unternehmen und Bürger/innen, leben gern hier, verbringen gemeinsam Zeit und möchten nach dem fertig gestellten Hochwasserschutz und Straßenbau nun auch besonders schöne Fassaden haben.

Gröba ist der älteste Stadtteil von Riesa - mittendrin ist die Kirchstraße und die wird gerade zur "Bunten Straße Gröba". 
Die Kirchstraße und seine Bewohner/innen im Stadtteil Gröba sind schon etwas Besonderes "Wir in Gröba" ist die Stadtteilinitiative von Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtteils, die gern hier leben und eine lebendige Stadtteilkultur gestalten möchten. Partner dieser Initiative ist der Sprungbrett e. V., der ebenfalls in Gröba seinen Sitz hat.

Die Ideen gehen nicht aus. Ob die Lichterzeit vor Weihnachten, oder das Sonntag´s Café während der Sommermonate, hier wird zusammen gehalten und zusammen gefeiert. Bei Letzterem kam auch die Idee auf, die Fassaden mit historischer Malerei zu gestalten, um diesen damit einen kulturellen Touch zu verleihen. Schließlich waren auf der Kirchstraße ehemals einige Gewerke, wie die Hufschmiede, Schiffsschmiede, Bäcker, Fleischer und Schuster zugange.
Die Fassade der ehemaligen Hufschmiede (Schmiede Richter, seit 1884) ist bereits fertig bemalt. Nun sind Malte Nickau (vom Büro Graco Berlin) und Nils (freischaffend) emsig dabei den Kolonialwarenladen, zumindest farblich, wieder herzustellen. Eine tolle Malerei, vor der man stehen bleiben muss um die Details zu bestaunen!

Übrigens - von März bis September gibt es jeden letzten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr in der Schlossremise ein Sonntag´s Café. Das nächste ist somit am Sonntag, dem 30. Juni. Die Gelegenheit, um beim Sonntagsspaziergang diese Kunst zu bestaunen.

Weitere zwei Fassaden werden noch vor dem "Tag der Sachsen" fertig werden, an die Geschichte von "900 Jahre Riesa" erinnern und wird in Gröba nicht übersehen werden! Versprochen!
Ein großer Dank für die Unterstützung geht an Elbe Stahlwerke Feralpi für die Unterstützung der "Bunten Straße Gröba"!

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

GröbaStadtteilinitiative Riesa900 Jahre Riesa


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Ostdeutsches Energieforum
13.10.2020, 11:00 Uhr - 14.10.2020, 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga