Montag, 25. Mai 2020
Sonntag, 4. August 2019

BELGERN-SCHILDAU

Mit bis zu vier PS zur Weltmeisterschaft!

Die Schwedin Emma Gustavsson am Rande des Wasserhindernisses Nr. 7.Foto: TZ/J. Sachse

von unserer Redakteurin Julia Sachse

Pferdesport. Das vergangene Wochenende stand in der Pferdesportarena der Gneisenaustadt ganz im Zeichen des internationalen Kräftemessens zwischen den besten Fahrsportlern aus insgesamt acht Nationen. Mehr dazu hier!

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Pferdesport. Mehr als 50 Teilnehmer traten am Wochenende in den Kategorien Dressur, Kegel- und Geländefahrt auf den Anlagen der Pferdesportarena in Schildau gegeneinander an, um sich bestenfalls für die Weltmeisterschaft der Pony-Anspannungen im September in Ungarn zu qualifizieren. Seit Freitag gingen die Fahrer mit Ein-, Zwei- und Vierspännern ins Gelände und auf die Hindernisstrecke.

Pia Grundmann aus Fredenbeck in Niedersachsen sicherte sich den Sieg beim Hindernisfahren der Einspänner, kam in der kombinierten Prüfung beim Geländefahren allerdings nur auf Platz 9 ins Ziel. Hier überzeugte ebenfalls eine Deutsche: Katja Berlage vom Reitverein Schaag in Nordrhein-Westfalen verwies mit einem Vorsprung von fast zwei beziehungsweise fünf Sekunden die Dänin Marie Buchwald und die Niederländerin Marissa Schuiling auf die Ränge zwei und drei. Weitere Ergebnisse des Wettkampfwochenendes folgen im TZ-Sport in Kürze.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga