Mittwoch, 3. Juni 2020
Donnerstag, 8. August 2019

TORGAU

Vorbereitung für die Jugend

Foto: Deutscher Bundesjugendring

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Mit dem Politiker Grillen möchte das KAP Jugendliche und Politiker an einen Tisch bringen. All jene, die noch nicht wählen dürfen, sind dabei angesprochen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Am Mittwoch, 21. August lädt das KAP Torgau zu einer Veranstaltung, die es so in der Elbestadt noch nie gab. Politiker-Grillen heißt sie und richtet sich an junge Menschen. Alle weiteren Einzelheiten zum Ablauf und Hintergrund erfuhr die TZ im Gespräch mit Enrico Kurmann vom KAP:

Enrico Kurmann

TZ: An wen richtet sich das Politiker-Grillen in erster Linie?
E. Kurmann:
An junge Menschen unter 18 Jahren. Es geht bei unserem Grillen um die U18-Landtagswahl und deshalb ist jeder, der noch nicht wahlberechtigt ist, herzlich eingeladen. Ob die Person 10 oder 17 ist, ist dabei völlig egal.

Und wie läuft es dann ab?
Die Kids kommen 14 Uhr hier zu uns in die Kulturbastion und werden im Kino von uns auf das Thema methodisch eingestimmt mit Filmen und Workshops. Danach treffen um 15 Uhr die Politiker ein und stellen ihre Jugendpolitik ganz kurz, in drei Sätzen maximal, vor. Anschließend werden Lose gezogen, die festlegen, welcher Politiker welche Speisen vorbereitet. Der eine schnippelt zum Beispiel Kartoffeln für den Kartoffelsalat, die andere steckt Grillspieße zusammen. Das erledigen sie gemeinsam mit den Kids und kommen so an ihren Kochständen nochmal locker ins Gespräch.

Und dann wird gegrillt?
Ja, ganz genau. Das Grillen übernehmen wir vom KAP. Bis alles fertig ist, öffnet die Wahlkabine und die Kinder können eine quasi echte Wahl miterleben: mit Anmeldung, Stimmzettel und Wahlurne. Danach gibt es für alle die Leckereien vom Grill, außerdem haben wir ein Siebdruck-Mobil da, wo man sich Beutel und Shirts bedrucken kann.

Was passiert mit den Wahlzetteln?
Die Stimmzettel zählen wir direkt aus und verkünden gegen 18 Uhr das Resultat. Die Ergebnisse werden an die sachsenweite Koordinierungsstelle gemeldet und zählen in die offizielle U18-Landtagswahl mit hinein. Dies ist jedoch nicht die einzige Gelegenheit, bei der man bei uns an der U18-Wahl teilnehmen kann. Wir richten auch vom 19. bis 23. August ein kleines Wahllokal bei uns im KAP ein, in dem von 11 bis 17 Uhr gewählt werden kann.

Welchen Hintergrund hat die Veranstaltung?
Wir wollen den Kindern und Jugendlichen einfach die Politik etwas näherbringen. Sie sollen sich bereits vor ihrer ersten Wahl mit dem Thema auseinandersetzen, um dann mit 18 Jahren fit dafür zu sein. Deshalb haben wir, die Schulsozialarbeiterin des Förderzentrums, Daniela Voigt, und ich das Projekt auf die Beine gestellt. Gefördert werden wir durch die Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen.

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es hier.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga