Sonntag, 25. Oktober 2020
Mittwoch, 14. August 2019

TORGAU

Lust auf Abenteuer?

Auf der Kulturinsel warten reichlich Abenteuer.Foto: Kulturinsel

Presseinfo

 

Zentendorf. In der Geheimen Welt von Turisede können junge und ältere Besucher eine Menge erleben.

 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Sind wir nicht alle auf der Suche nach dem Glück? Wohl die meisten von uns. In den Erinnerungen ist es oft die Zeit der Kindheit, die uns als unbeschwert und glücklich gilt. Doch der Weg zurück in die Kindheit ist verwehrt. Wirklich?

Es gibt einen Ort, der gleichsam ein Portal in jene sehnsuchtsvolle Zeit ist: Die Geheime Welt von Turisede – obgleich das Fleckchen Erde im östlichsten Teil Deutschlands bei weitem kein Geheimnis mehr ist. Im Gegenteil. Zahlreiche Besucher lassen sich hier von einer ganz eigenen, gar traumhaften Stimmung inspirieren.

So heißt es, dass die Turiseder noch vor tausend Jahren in den Neißeauen als das glücklichste Volk unter der Sonne lebten. Sie hatten sich nämlich ihre kindlichen Herzen bewahrt, lösten ihre Streitfälle mit Spielen und wählten sich Kinder als Könige.

Tausend Jahre, das ist lange her und die alten Turiseder sind längst vergessen, könnte man darauf antworten. Aber das stimmt nicht. Denn ganz vergessen ist das Volk der Neißeauen nicht. In der Geheimen Welt von Turisede wird ihr Erbe erforscht und bewahrt. Eine Reise dorthin ist wie ein kleines Abenteuer zwischendurch, ohne um die halbe Welt reisen zu müssen – ob nun noch als Tipp für die endenden Schulferien oder als generelle Empfehlung.

Schon am Westportal, dem originalgetreu wiedererrichteten Eingangstor Turisedes, erhalten Besucher ihre persönliche Glückszahl, mit deren Hilfe sie in die Welt des legendären Volkes eintauchen. Dabei geht die Reise unter Umständen durch die vielen hundert Meter langen unterirdischen Labyrinthe. Den Abenteurern begegnen geheimnisvolle Wesen wie die Turehser, die hier als Vorfahren von Reh und Hase gelten. In den Bäumen wachsen skurrile Häuser, in denen es sich wunderbar übernachten lässt.

Überhaupt sind alle Bauten hier ganz so errichtet, als hätten die mythischen Vorfahren selbst die Axt geschwungen. Eine vergessene Welt wird so zu neuem Leben erweckt und die fröhliche Gelassenheit des alten Volkes überträgt sich auf die Besucher, lässt deren Herzen unverhofft im heiteren Rhythmus Turisedes schlagen.

Viele Familien sind dabei, wenn Im Frühjahr nach dem Ritual der Neißeauen an mehr als  hundert mystischen Orakelplätzen Blumenzwiebeln in die Erde gesetzt werden. Wie sich die Pflänzchen im Laufe des Jahres in bunten Blüten erfüllen, erfüllen sich auch die Wünsche der Familien. So ist es aus alter Zeiten überliefert. Und im Herbst treffen sich alle wieder, um gemeinsam Sorgenkobolde zu bauen. Denen kann man dann all seine Nöte unterschieben, bevor sie in einem gewaltigen Feuer verbrannt werden.

Auch jenseits der Neiße ist manch Geheimnis zu entdecken. Hier steht das Sommerhaus des ersten Turisedeforschers Graf Welldone. Auf seinen Spuren können besonders Mutige versuchen, den mystischen Schatz der legendären Auenbewohner zu entdecken.

Und dann muss noch vom Krönum, der grandiosen Dinnershow, erzählt werden, die fast täglich Legenden aus der Frühzeit des Neißevolkes zeigt. Was die Turiseder beim Tabularasum, dem geheimnisvollsten ihrer Feste, trieben, ist nicht bekannt. Klar, es gab köstliche Speisen im Überfluss und ganz bestimmt ging es laut und fröhlich dabei zu. Doch was genau passierte, dass weiß niemand. Noch nicht. Neugierige Forscher, feierlustige Familien und Erlebnishungrige aller Art können diese Wissenslücke ab sofort im Krönum schließen und zu einer Zeitreise in die glücklichste Ära der Neißeauen aufbrechen. Aber Vorsicht: Gekitzelte Gaumen, strapazierte Zwerchfelle und erhöhter Blutdruck sind nicht völlig auszuschließen!

Und vom Faulenzum, der spektakulären Wellnessanlage in turisedischem Stil und außerdem … Ach. Dafür reicht der Platz an dieser Stelle auf keinen Fall.

Vorschlag zur Güte: Selber hinfahren und mit eigene Augen ansehen. Das hat letztlich auch einen entscheidenden Vorzug vor jedem Bericht: Es macht wahrscheinlich glücklich.

 

Attraktionen

- Historum Museumsbaumhaus zur Geschichte der Turiseder

- Geldwaschanlage

- Dachwanderweg

- 101 Tiere in 30 unterschiedlichen Arten in spannenden Unterkünften

- 500 Meter unterirdische Geheimgänge

- Zauberschloss mit Labyrinthkeller

- Kleinkinder-Rollenspielstadt

- Wasserdämonental

- Faulenzum, die turisedische Wellnessanlage

- Geheimes Versteckum (Escaperoom zu günstigem Preis)

 

Gastronomie

- Krönum - Theater zum Essen

Speisen in Baum-Stamm-Lokal, Feuertempel mit vielen Feuerstellen, Feuer-Wasser-Spielunke, Baumhaus-Café, Neiße-Floß-Cafe´, Seh-Cafe im polnischen Turiuswinkel

 

Neu in diesem Jahr

- Tabularasum – ein sagenumwobenes, mystisches wie sättigendes Abenteuer in Form einer geheimnisvollenm Abendveranstaltung im Krönum, Dachwanderweg und Baumhaussauna

 

Kontakt

Kulturinsel Einsiedel 1

02829 Neißeaue OT Zentendorf

Tel.: 035891 49115    

e-Mail: info@turisede.de

www.turisede.com

 

Tipp:

Die Turisedischen Festspiele - Das Folklorum vom 6. bis 8. September

Ein Festival, das jedes Jahr am ersten Septemberwochenende gefeiert wird. Es ist vielleicht nicht das größte und auch sicher nicht das lauteste seiner Art – aber es ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich.In diesem Jahr wird das FOLKLORUM bereits zum 26. Mal gefeiert. Es steht diesmal unter dem Motto „Holzgesang“. Instrumente

aus Holz, wie zum Beispiel die Marimba oder das Alphorn spielen eine besondere Rolle.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Verlademöglichkeiten im Hafen Torgau
03.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
12. Leipziger Personalforum
05.11.2020, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
23.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop LinkedIn Marketing
30.11.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga