Freitag, 20. September 2019
Freitag, 16. August 2019

DREIHEIDE

Montags ist (eigentlich) Ruhetag

Christiane Rabe beim diesjährigen Zugspitz Ultratrail.Foto: privat

von unserer Sport-Redakteurin Eileen Jack

Sie einfach als sport- oder laufverrückt zu bezeichnen, würde Christiane Rabe nicht gerecht werden. Vielmehr ist sie regelrecht bekloppt, ja fast wahnwitzig engagiert, was ihren Sport angeht.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Es vergeht kaum ein Wochenende, kaum ein Tag, an dem die junge Süptitzerin, die mittlerweile in den SV Klitzschen eingetreten ist, nicht die Laufschuhe schnürt und mal eben mindestens zehn Kilometer – meist sind es wesentlich mehr – abspult. Und ja, sie hat im Gespräch mit der Torgauer Zeitung dieser Umschreibung ihres sportlichen Engagements tatsächlich zugestimmt.
Fit für den ersten Marathon
Aktuell bereitet sich Christiane Rabe für ihren ersten richtigen Marathon am 27. Oktober in Frankfurt vor. Da läuft sich am Abend nach der Arbeit oder am Wochenende, wenn andere ihrer sicher auch verdienten Mittagschlag halten, so an die 26 Kilometer – nur mal so zum Training. „Ich freue mich schon riesig auf Frankfurt, auf den Lauf und die ganze Atmosphäre dort. Gern möchte ich bei meinem ersten Marathon unter drei Stunden und 20 Minuten bleiben“, gerät sie fast ins Schwärmen, um im nächsten Moment ganz beiläufig zu erwähnen, dass sie ihre Ziele eigentlich nicht gern öffentlich postet. Für die Torgauer Zeitung macht Christiane Rabe diesmal eine Ausnahme. An sechs Tagen pro Woche läuft sie, zwischendurch legt sie mal eine Trainingseinheit im Schwimmen ein und fährt auch mal Rad. „Triathlon mache ich ja auch schon eine ganze Weile“, sagt sie und grinst verheißungsvoll. Montags habe sie sich eigentlich selbst einen Ruhetag verordnet. „Aber da werde ich dann schon immer zappelig“, verrät Christiane Rabe.
In den vergangenen Wochen und Monaten war sie immer wieder präsent, auf Facebook, auf Instagram – überall machte sie mit Bildern deutlich, wie viel ihr am Laufen, an ihrem Sport liegt. Ständig stellt sie sich neuen Herausforderungen. Die größte und beste in diesem Jahr war der Salomon Zugspitz Ultratrail. Hier nahm die Süptitzerin die Herausforderung, den Basetrail-XL über 39 Kilometer und mit 2005 Höhenmetern zu absolvieren.  „Das war ein echtes Erlebnis und ich immer am Limit. Das geht ja nur bergauf. An manchen Teilstücken waren es 200 Höhenmeter auf nur einen Kilometer“, beschreibt sie die offensichtlichen Strapazen und wirkt dennoch restlos begeistert. Das kann sie auch sein. Immerhin schaffte sie es ins Ziel und nicht nur das. Mit ihrer Zeit von 5 Stunden, 41 Minuten und 34 Sekunden brachten sie es auf Platz 16 von immerhin 121 Teilnehmerinnen ihrer Altersklasse.
Zum Training an die Goitzsche
Gegen diese Herausforderung wirken die Laufveranstaltungen, denen sich Christiane Rabe ansonsten im Laufe eines Jahres stellt schon fast als Pillepalle. So absolvierte sie kürzlich mal eben einen Stundepaarlauf in Leipzig, legte hier 22 Runden á 400 Meter zurück und das in einem Tempo, das seinesgleichen sucht. Die Süptitzerin liebt die Abwechslung. Deshalb fuhr sie am vergangenen Wochenende mal eben nach Leipzig an die Goitzsche zum Training und lief um den See, kombinierte das ganze noch mit einer Schwimm- und einer Radsporteinheit. Damit dürfte sie für ihren nächsten Wettkampf, die Teilnahme am Hoyerswerdaer KnappenMan am kommenden Wochenende bestens gerüstet sein. „Ich gehe  beim Triathlon die olympische Distanz an, das heißt 1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen“, freut sich die junge Frau schon jetzt auf den Wettbewerb.
Erste beim TNT
Natürlich sind die sportlichen Veranstaltungen in der Region für sie Pflicht und Spaß zugleich. Beim Triathlon Neumühler Teiche am 20. Juli in Schildau holte sie sich in diesem Jahr den ersten Platz bei den Frauen, ließ neben sämtlichen weiblichen Teilnehmerinnen auch zahlreiche Männer hinter sich. „Die Strecke in einer Stunde und elf Minuten zu schaffen, war schon echt schön“, gibt sich Christiane Rabe bescheiden. Spontan entschied sie sich in Schildau, neben dem Triathlon auch noch das Einzelzeitfahren und die Inline-Skate-Strecke zu absolvieren und nahm so auch an der Hero-Wertung teil. Um im Schwimmen noch besser zu werden hat Christiane Rabe Anfang dieses Jahres extra ein Schwimmseminar besucht. „Einfach Loskraulen macht keinen Sinn. Es kommt auf die richtige Technik an“, ist sie überzeugt.
Selbst ihren Sohn Paul Luca hat sie inzwischen mit ihrer Leidenschaft fürs Laufen angesteckt. Er ging zum Beispiel beim diesjährigen City-Nachtlauf mit den Bambinis auf die Strecke und machte seine Mama mächtig stolz. Und obwohl er nach eigener Aussage Spaß dabei hat, ab und an mit Mama zu trainieren, will er nicht ganz so sportverrückt werden. Und dabei läuft Christiane Rabe längst nicht mehr nur um des Laufen Willens. „Du triffst bei den Veranstaltungen immer wieder so viele liebe Menschen, führst tolle Gespräche. Ein Konkurrenzdenken gibt es nicht. Und das Beste: Immer mehr Menschen finden zum Laufen“, sagt sie und strahlt. Auch bei der 40. Auflage des Sparkassen-Teichelaufes in Torgau Anfang Oktober ist sie natürlich am Start, ebenso beim Schildberglauf kurz zuvor. „Und ich habe gelesen, dass der Kreissportbund Ende September einen Sportabzeichentag veranstaltet. Da will ich mal versuchen, das Abzeichen in Gold abzulegen“, stellt sie in Aussicht und freut sich schon drauf.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Christiane Rabe Laufsport


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
IHK-Umweltforum 2019
08.10.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
IX. Leipziger Finanzmarktforum
08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:15 Uhr
Unternehmertreff: Flüchtlinge in dualer Ausbildung
09.10.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Russland - Recht haben und Recht bekommen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Immobilienakquise - kreativ und rechtssicher
09.10.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Sichere E-Mail-Kommunikation im Unternehmen
10.10.2019, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
1. Sachsen-Netzwerktreffen WASSER INTERNATIONAL
18.10.2019, 17:00 Uhr - 20:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
8. Ostdeutsches Energieforum 2019
29.10.2019, 15:00 Uhr - 30.10.2019, 14:00 Uhr
Workshop: Neue Strukturen im HR-Bereich
29.10.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
04.11.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Incoterms ® 2020 - was ist neu?
04.11.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
6. Fachtag "Begeistert Unternehmerin"
05.11.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
14.11.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubi Fibel

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga