Donnerstag, 21. November 2019
Montag, 19. August 2019

TORGAU

"Kultur.LEBT.Demokratie 2019"

Bei der Preisverleihung in Görlitz.Foto: Gedenkstätte.

Presseinfo

Torgau/Görlitz. Der Sonderpreis fu¨r Kulturelle Bildung des Sa¨chsischen Staatsministeriums fu¨r Wissenschaft und Kunst geht an Gedenksta¨tte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Zum zweiten Mal wurde am 17. August der vom Sa¨chsischen Staatsministerium fu¨r Wissenschaft und Kunst in Kooperation mit dem Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. ausgelobte Sa¨chsische Preis fu¨r kulturelle Bildung „Kultur.LEBT.Demokratie“ verliehen. Die Preisverleihung fand wa¨hrend des Fokus- Festivals in Go¨rlitz statt. Uwe Gaul, Staatssekreta¨r im Sa¨chsischen Staatsministerium fu¨r Wissenschaft und Kunst, u¨bergab den Preis. Ausgezeichnet wurden vier Projekte, die eine nachhaltige Entwicklung angestoßen haben und damit das demokratische Miteinander fo¨rdern, demokratische Prozesse verstehen helfen und zur demokratischen Teilhabe befa¨higen.

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange: „72 unterschiedliche Beitra¨ge in hoher Qualita¨t wurden nach der Ausschreibung des Preises eingereicht. Das ist ein großartiges Zeichen fu¨r eine lebendige Kulturelle Bildung im Freistaat. Ich gratuliere den Preistra¨gern und danke allen Haupt-, Neben- und Ehrenamtlichen in der Kulturellen Bildung fu¨r ihren Ideenreichtum, ihr Beharrungsvermo¨gen und ihr großes Engagement.“

Der Sonderpreis u¨ber 1.000 Euro ging an die Gedenksta¨tte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau, den BAFF-Theater Delitzsch e.V. und den Schweizerhaus Pu¨chau e.V. fu¨r das kulturelle Bildungsprojekt „Wert der Freiheit“. Das Kooperationsprojekt beeindruckte die Jury mit der gelingenden Verbindung zwischen kultureller und historisch-politischer Bildung sowie der nachhaltig und emotional wirksamen ku¨nstlerischen Auseinandersetzung mit der beklemmenden Vergangenheit des Jugendwerkhofes.

Im Herbst 2016 entstand mit Unterstu¨tzung des Kulturraums Leipziger Raum in der Gedenksta¨tte die Projektidee, Schu¨lerInnen die Mo¨glichkeit der eigensta¨ndigen kreativen Auseinandersetzung mit dem Thema "Freiheit" zu geben. U¨ber einen ku¨nstlerischen Zugang sollten sich die Teilnehmer intensiv mit der Geschichte der Geschlossenen Jugendwerkhofs Torgau sowie der DDR-Diktatur bescha¨ftigen und einen Bezug zu ihrer eigenen Alltagswelt in einer demokratischen Gesellschaft herstellen. Fu¨r die Entwicklung und Umsetzung des Projektes entstand eine erfolgreiche Kooperation mit dem Baff Theater Delitzsch e.V. und dem Schweizerhaus Pu¨chau e.V.

Das BAFF-Theater Delitzsch entwickelte, ausgehend von Zeitzeugenberichten und Besucherkommentaren aus der Gedenksta¨tte, ein Klassenzimmer-Theaterstu¨ck fu¨r Schu¨ler ab Klassenstufe 7. Mit dem Theaterstu¨ck, welches ab 2017 zu sehen war (die TZ berichete ausführlich), wurden die Jugendlichen in eine fiktive Welt mitgenommen, wo es jedem, der die Spiel- und Verhaltensregeln strikt befolgte, gut erging; Abweichungen davon und offene Kritik wurden jedoch hart bestraft. Bei dem anschließenden Gedenksta¨ttenbesuch begaben sich die Schu¨lerInnen dann auf Spurensuche am historischen Ort: Was war der Geschlossene Jugendwerkhof Torgau? Wer wurde dahin eingewiesen und warum? Auffu¨hrung und Gedenksta¨ttenbesuch konnten ferner Ausgangspunkt sein, um einen ku¨nstlerischen Prozess in Gang zu setzen. Angeleitet von den Kulturschaffenden des Schweizerhaus Pu¨chau e.V., stellten die Jugendlichen auf Leinwand ihren "Wert der Freiheit" dar. Ihre Gedanken und Eindru¨cke wurden außerdem in Ton und Bild festgehalten. Aus den Aufnahmen ist der Film "Mein Wert der Freiheit" entstanden und aus einer Auswahl der mehr als 150 "Freiheitsbildern" entstand zum Abschluss des Projekts ein großes Wandbild, welches zum 20-ja¨hrigen Jubila¨um der Gedenksta¨tte im November 2018 erstmals einer breiten O¨ffentlichkeit pra¨sentiert wurde.

Die Jury befand: „Das spartenu¨bergreifende kulturelle Bildungsprojekt wirkt nicht nur aufkla¨rend und vermittelnd, es macht auch deutlich – und das ist der besondere Wert dieses Kooperationsprojektes – von welch unscha¨tzbarem Wert es ist, in einer Demokratie zu leben, die Freiheits- und Perso¨nlichkeitsrechte garantiert.“


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Stammtisch Life Science
04.12.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
29.01.2020, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachtsabo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga