Montag, 18. November 2019
Sonntag, 25. August 2019

DREIHEIDE

Überraschung sorgte für Tränen in den Augen

Auch Ortsvorsteherin Ilona Tietz (r.) gratulierte Margot Döring.Foto: TZ/Perz

von unserer Redakteurin Elisa Perz

Großwig. Beim Patronatsfest in Großwig wurden am Wochenende mehrere Personen für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement geehrt. Außerdem hielt die Feier noch weitere gute Nachrichten parat.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Seine Überraschung ist Wolfgang Sarembe am Samstag wahrlich gelungen. Weder Margot Döring noch Karsta Niejaki hatten mit der Auszeichnung, die beide beim Großwiger Patronatsfest von ihm überreicht bekamen, gerechnet. Der Bürgermeister von Dreiheide ehrte sie im Namen des Landkreises beziehungsweise im Namen von Nordsachsens Landrat Kai Emanuel für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement.

Margot Döring pflegt schon seit geraumer Zeit mit viel Herzblut mehrere Rabatten im Dorf. Dafür erhielt sie 250 Euro, deren Scheck sie mit Tränen in den Augen entgegennahm.

Ähnlich erging es Karsta Niejaki. Sie konnte sich über 1000 Euro freuen. Die Summe war jedoch nicht für sie alleine gedacht, sondern für die Großwiger Wichtel, die Jahr für Jahr die Märchenaufführung für den Weihnachtsmarkt auf die Beine stellen und die Veranstaltung damit bereichern. „Da bin ich jetzt wirklich baff“, sagte die Wichtel-Chefin ein wenig sprachlos und versprach, dass ihre Gruppe auch in Zukunft weiterhin diese Vorführungen inszenieren werde. „Ich bin sicher, da werden wir eine gute Verwendung für das Geld finden.“

Anschließend hatten die beschenkten Personen genug Zeit, sich von ihrem „Schock“ zu erholen. Bei Kaffee und Kuchen konnten sie mit den weiteren Besuchern ins Gespräch kommen. Darunter fanden sich nicht nur Großwiger, sondern auch Bewohner aus den anderen Ortsteilen von Dreiheide. „Dieses dörfliche Beisammensein ist das Schöne an unserem Patronatsfest“, erklärte Sarembe, während er sich ein Stück Pflaumenkuchen schmecken ließ.

Er war wie viele Dreiheider mit in die Vorbereitungen für die Veranstaltung involviert. So trugen die Mitglieder des Großwiger Kirchenbeirates, der Freiwilligen Feuerwehr, des Geflügelzüchtervereins und die vielen Frauen aus dem Ort, welche die leckeren Kuchen gezaubert hatten, zu dem Gelingen der Feier bei.

Diese hatte im Übrigen nicht erst mit dem Kaffeetrinken auf dem Gutshof begonnen, sondern mit dem Gottesdienst in der Kirche. Dieser wurde von Pfarrerin Ann-Sophie Schäfer geleitet, die gleich für die erste gute Nachricht des Tages sorgte. Sarembe hatte ihr zunächst für ihre Arbeit gedankt. Es sei schön, dass sie da sei. Sie werde in Dreiheide gebraucht, betonte der Bürgermeister und schob den Wunsch nach, dass sie „forever“ bleiben soll. Daraufhin versicherte die Pfarrerin, dass sie nicht so schnell gehen werde. Der Grund: Im September heiratet Ann-Sophie Schäfer ihren Lebensgefährten aus Torgau. 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachtsabo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga