Mittwoch, 3. Juni 2020
Donnerstag, 19. September 2019

TORGAU

Mülltrennung sorgt für Ärger auf dem Friedhof

Christoph Funk ist verärgert über die große Menge Plastik, die sich in den Grünabfällen befindet. Foto: TZ/Leukhardt

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Auf dem Torgauer Friedhof nimmt der Plastikanteil in den Grünabfällen problematische Dimensionen an. Friedhofsleiter Christoph Funk richtet sich nun mahnend an alle Besucher.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Christoph Funk ist sauer. „Eigentlich sind die Mülleimer hier doch ganz klar gekennzeichnet. Aber trotzdem landet immer wieder der Plastikmüll beim Bio-Abfall. Das muss doch nicht sein.“ Erbost deutet er auf die beiden eckigen   Behältnisse, die an ihrer Vorderseite jeweils ein Schild  hängen haben. Auf dem einen steht „Nur für kompostierbare Abfälle“, auf dem anderen „Nichtverrottbare Abfälle“. Und tatsächlich. Schon ein kurzer Blick in die Mülleimer genügt und man findet direkt die ersten Plastikabfälle.

Das ärgert den Friedhofsverwalter gewaltig, schließlich entsteht durch solch ein Verhalten nicht nur Mehrarbeit für ihn und seine Kollegen, es belastet auch die Umwelt. „Wenn hier in den Grünabfällen Plastikmüll steckt und wir sortieren den nicht raus, dann wird der spröde, zerbröselt zu immer kleineren Teilen und wird dann zum heutzutage viel diskutierten Mikroplastik. Und daran ersticken dann die Mikroben, die unseren Kompost zersetzen sollen. Das hat dann zur Folge, dass am Ende keine Humus, sondern einfach nur faulender Dreck herauskommt.“
Jeder solle seinen eigenen, kleinen Beitrag leisten, ansonsten funktioniere das System nicht. „Das ist ja wohl das Mindeste.“ Bislang befand sich der Plastikanteil in den Grünabfällen des Friedhofs zwar noch in einem verschmerzbaren Maße, in der letzten Zeit stieg er jedoch deutlich an. „Wir sortieren ja so gut es geht, aber bei den Mengen kriegt man niemals alles raus. Wenn der Plasteanteil nun noch weiter zunimmt, dann können wir unsere Grünabfälle einfach nicht mehr weiterverwerten. Und das heißt, dass wir am Ende diese kompletten Grünabfälle als Sondermüll entsorgen müssen. Und die dadurch entstehenden Kosten, die schlagen sich dann natürlich auch auf den Friedhofsgebühren nieder.“

Die Friedhofsmülleimer sind eindeutig gekennzeichnet. Und trotzdem findet immer wieder Plastik seinen Weg in die Grünabfälle.

Christoph Funk hofft auf die Mitarbeit  der Friedhofsnutzer, damit dieser Fall nicht eintritt. „Es ist wirklich kein großer Aufwand und die Beschriftungen sind eindeutig. Jetzt ist die Mitwirkung der Leute gefragt.“ Als letzten Tipp gibt er außerdem noch mit, vielleicht einfach die Blumentöpfe statt in Plastik- in Holzkisten zu transportieren oder Blumen in Papier statt Plastiktüten zu hüllen.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Friedhof


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga