Donnerstag, 14. November 2019
Freitag, 18. Oktober 2019

DREIHEIDE

Die Zukunft wird aus Papier und Bits gemacht

Geschäftsführer Thomas Schwarz und Torgau-Kuvert-Mitarbeiterin Annett Büchner – beide schauen optimistisch in die Zukunft des Süptitzer Unternehmens.Foto: TZ/Stöber

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Süptitz. Europas größter Briefhüllenhersteller MKn, zu dem auch Torgau Kuvert im Dreiheider Ortsteil Süptitz gehört, ist bereits 2017 zu seiner Mission 2020 aufgebrochen. Was steckt dahinter?

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Das neue Jahrzehnt hat das Mayer-Kuvert-network (MKn) nicht erst seit gestern im Blick. Europas größter Briefhüllenhersteller, zu dem auch Torgau Kuvert im Dreiheider Ortsteil Süptitz gehört, ist bereits 2017 zu seiner Mission 2020 aufgebrochen.

„Der Markt für Kuverts schrumpft in jedem Jahr um circa fünf Prozent“, erklärt Thomas Schwarz, Geschäftsführer des MKn.  Seine klare Ansage: „Nur die Besten werden die Marktkonsolidierung überleben. Und wir wollen dazugehören.“ Die tragenden Säulen für dieses Vorhaben definieren die Mission 2020: nachhaltige Anpassung von Produktionskapazitäten, Effizienzsteigerungen und Diversifizierung.

Sämtliche Standorte und Beteiligungen der Gruppe wurden zuletzt genauestens durchleuchtet. MKn trennte sich in der Folge von verlustigen Beteiligungen im In- und Ausland. Im Rahmen der Neuausrichtung erfolgt nun eine Konsolidierung der verbliebenen Standorte, zu denen auch Torgau Kuvert gehört. Hier steht der Kauf einer neuen Maschine an, zudem laufen die Planungen für den Bau eines Hochregallagers.

Neben diesen sichtbaren Entwicklungen arbeiten Thomas Schwarz und sein Team bereits seit gut fünf Jahren an einer hochmodernen digitalen Infrastruktur für die Unternehmensgruppe. Seit 2014 setzt MKn auf Software aus dem Hause SAP und aktualisiert diese im Rahmen der Mission 2020 auf den aktuellsten Top-Standard. Die Vorteile für das Unternehmen sind vielschichtig.

Analysen aller Prozesse sind jederzeit in Echtzeit abrufbar, Standorte europaweit wachsen zusammen und können zentral als Werke und Produktionsrouten angesteuert werden. Unter dem Strich lässt sich so deutlich effektiver produzieren.

Die auf S/4 HANA aktualisierte SAP-Lösung öffnet zudem eine weitere wichtige Option, die für das Vorankommen des Mayer-Kuvert-networks im neuen Jahrzehnt essenziell ist: „Wir konnten unser CRM komplett mit C/4 HANA in die SAP-Umgebung integrieren, damit rückt der Kunde noch weiter in den Mittelpunkt“, so Thomas Schwarz.

CRM, Customer Relationship, fasst die Kundenbeziehungen des Unternehmens zusammen. Gleichzeitig sind die Kunden von MKn immer über alle Prozesse informiert, die sie betreffen. Für die Kunden bedeute das einen noch flexibleren Vertrieb mit dennoch genügend Raum für individuelle Beratung.

Ein wichtiger Schritt war das Ausrollen des neuen Online-Shops im vergangenen Jahr. „Die Digitalisierung ändert den Vertrieb in rasanter Geschwindigkeit“, konstatiert Stefan Wenzel, der im MKn das Projekt SAP-Sales-Cloud vorantreibt. Schon jetzt wird den Kunden so ein Zugriff auf die volle Produktpalette der Gruppe ermöglicht.

Der nächste Ausbauschritt steht unter der Bezeichnung „Web2Print E-Commerce“ und wird es den Kunden ermöglichen, ihre Produkte direkt im MKn-Online-Shop zu individualisieren und zu bestellen. „Hier trifft modernste E-Commerce-Technologie auf traditionelle Briefhüllenindustrie“, beschreibt Thomas Schwarz die digitale Transformation in seinem Unternehmen.

Den finanziellen Rückhalt für die Mission 2020 und darüber hinaus liefert seit 2018 auch ein neuer Gesellschafter im MKn. Ein sogenanntes Family Office, so werden professionell gemanagte Familienvermögen genannt, ist von der Zukunftsfähigkeit der Unternehmensgruppe überzeugt und hat sich umfangreich beteiligt.

Die Mission 2020 steht damit auf sicheren Füßen und auch für den Standort Süptitz mit mehr als 100, wie Thomas Schwarz betont, hoch motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedeutet das eine sichere Zukunft in einer Branche, der noch viele Entwicklungspotenziale offen stehen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
19.11.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachtsabo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga