Sonntag, 15. Dezember 2019
Freitag, 15. November 2019

TORGAU

"Wir sind für alle Kinder da!"

Sybille Rasenberger: „Unser Haus in der Dommitzscher Straße 7 in Torgau steht allen Kindern offen“.Foto: SWB: HL

H. Landschreiber

Sybille Rasenberger über Herzensangelegenheit, die UNO und ein Wintercamp

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau  Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt Sybille Rasenberger, Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Torgau e. V., warum sie sich über mehr Zulauf für die Angebote des Kinderschutzbundes in der Dommitzscher Straße 7 in Torgau freuen würde.

SWB: Viele Zeitgenossen kennen Sie von Ihrer Tätigkeit bei einer Torgauer Bank. Ist es Ihnen in Ihrem Ruhestand zu langweilig geworden, oder warum sind Sie die neue Vorsitzende des Ortsverbandes Torgau des Deutschen Kinderschutzbundes?
Sybille Rasenberger:
Nein, bei drei Enkelkindern und einem großen Grundstück ist es mir nicht langweilig im Ruhestand. Im Gegenteil. Aber ich möchte auch etwas Sinnvolles für die Gesellschaft tun. Als Reinhard Dalberg den Vorsitz im Ortsverband Torgau abgab, wurde ich gefragt, ob ich den Kinderschutzbund in Torgau führen möchte. Aufgrund der langjährigen guten Zusammenarbeit konnte ich nicht nein sagen, auch deshalb, weil es eine Herzensangelegenheit ist, etwas mit und für Kinder zu tun. Mein ursprünglicher Berufswunsch war im Übrigen Kindergärtnerin oder Grundschullehrerin.    
Herbert Grönemeyer sang einst „Kinder an die Macht“. Wie weit sind wir davon entfernt?
Ziemlich weit. Uns als Kinderschutzbund in Torgau ist es wichtig, dass uns nach dem Umzug am 1. Februar 2019 in die Dommitzscher Straße 7 viele Kinder finden. Worauf ich noch hinweisen möchte: Wir sind für alle Kinder da! Ich möchte auf diesem Weg die landläufige Meinung, wir wären nur für schutzbedürftige Kinder, sozial schwache Kinder, Kinder von  Migranten oder Problemfälle da, entkräften.
Ist der Kinderschutzbund die Lobby für die Kinder?
Auf alle Fälle, ja. Im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen wir alle Kinder bei der Freizeitgestaltung und bei der Umsetzung ihrer Kinderrechte. Wenn die Kinder später im Erwachsenenalter etwas erreichen möchten, müssen wir sie heute stark machen und dazu braucht es auch starke Eltern. Deshalb wollen wir in interessierten Kindergärten und Grundschulen Elternkurse „Starke Eltern, starke Kinder“ anbieten.
Welche Kinderrechte sind das?
1989 hat die UNO Vollversammlung eine Konvention über die Rechte von Kindern angenommen. Dazu zählen, das Recht, eine eigene Meinung zu äußern und sich an Entscheidungen zu beteiligen. Alle Kinder haben den gleichen menschlichen Wert. Alle Kinder haben das Recht, Informationen über ihre Rechte zu bekommen. Und vieles mehr. Wer sich dafür interessiert, kann gern in unseren Räumlichkeiten noch mehr darüber erfahren.
An wen richten sich Ihre Angebote im Kinderschutzbund, und was bieten Sie an?
Unser Haus steht allen Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren für viele Freizeitaktivitäten, Handarbeiten oder kreative Angebote offen. Der Kindertreff ist immer dienstags bis donnerstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am Dienstag ist Mädchentreff mit Kochen und Backen, am Mittwoch stehen Korbflechten und Arbeiten mit Ton auf dem Programm und am Donnerstag wird gebastelt.   Dazu bieten wir Ausflüge in die Schwimmhalle oder die Sternwarte an. Für die gesamten Angebote wird nur ein kleiner Unkostenbeitrag fällig.
Dennoch nutzen bisher nur wenige Kinder die Angebote?
Leider, ja. Wenn man Kinder fragt, was für Angebote sie möchten, schweigen sie sich zumeist aus. Wir betreuen auch Kinder, deren Eltern auf Arbeit sind oder Termine wahrnehmen müssen. Leider hatten wir auf unsere Angebote in den Herbstferien kaum Resonanz. Wir pflegen gute Kontakte zu Hortgruppen. Es ist jederzeit möglich, ganze Gruppen für unsere Tagesangebote und in den Ferien anzumelden. Nach der Schließung des Kreativvereins führen wir die Tradition, Kindergeburtstage auszurichten, weiter.
Haben Kinder in ihrer Freizeit überhaupt Interesse an Handarbeit?
Da gibt es immer Interessenten, obwohl manche einfach nur Spielen möchten. Aber es stimmt schon, dass es immer schwerer wird, gegen das Smartphone, das Tablet oder die Spielekonsole zu bestehen. Die tägliche Reizüberflutung ist enorm. Einige Kinder kennen althergebrachte Spiele  wie „Mensch ärgere dich nicht“ gar nicht mehr. Wir versuchen,  uns auf die Wünsche der Kinder einzustellen.
Wann stehen die nächsten Termine an?
Am 7. Dezember bieten wir mit Unterstützung der Sparkasse Leipzig für Kinder eine Theaterfahrt nach Leipzig an. Und dann verweise ich schon einmal auf unser Wintercamp im Bungalowdorf Olganitz vom 17. bis 21. Februar 2020. Gemeinsam mit dem KAP Torgau führen wir vom 17. bis 21. Februar 2020 einen Medien-Workshop durch. Anmeldungen für beide Veranstaltungen sind ab sofort möglich. (Siehe untenstehende Telefonnummer und E-Mail-Adressen, Anm. d. Red.)
Wo ist der Kinderschutzbund in der Region noch verwurzelt?
Beispielsweise betreuen wir den Schülertreff in der Schule in Torgau-Nordwest in den Pausen und in Freistunden. Des Weiteren sind 23 Schulbegleiter in verschiedenen Schulen des Landkreises Nordsachsen im Einsatz.

Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Torgau e. V. in der Dommitzscher Straße 7 in Torgau, Telefon 03421 7629045
Anmeldungen per E-Mail unter kinderschutzbund-torgau@web.de sowie k. pabst@kinderschutzbund-torgau.de


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.01.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.01.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Kunststoff trifft Elektronik 2020
29.01.2020 - 30.01.2020
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
29.01.2020, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Die Macht der Artikelstammdaten
30.01.2020, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.02.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.02.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
11.03.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Alternative Finanzierung: Private Equity
12.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.05.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga