Dienstag, 29. September 2020
Sonntag, 5. Januar 2020

NORDSACHSEN

Wermsdorf gewinnt Supercup 2020

Florian Böttger behauptet den Ball gegen Arne Leutnitz.Foto: TZ/Stöber

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Torgau. Wermsdorf, Hartenfels I+II, Süptitz, Herzberg, Mügeln-Ablaß, Union und die Allstars spielten am Samstag um den ersten Fußball-Supercup im neuen Jahrzehnt.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Das Fußballjahr startet mit dem Supercup in der Sporthalle am Wasserturm. Seit 1995 ist das so. Erst unter Ägide der Heimatzeitung und seit 2016 unter würdiger Nachfolge des SC Hartenfels. So stellte die vielköpfige Crew um Norman Wehner  auch in diesem Jahr ein sportlich gutklassiges und organisatorisch rundes Event auf die Beine.

Klar hätten sich die gastgebenden Elbestädter gewünscht, den Pokal daheim zu behalten. Doch Wermsdorf lieferte über das gesamte Turnier hinweg einen ganz starken Auftritt und wurde von den rund 300 Besuchern zurecht für den ersten Supercup-Sieg im neuen Jahrzehnt gefeiert.

Vorrunde - Gruppe A

Das Turnier begann mit einem 3:0 von Nordsachsenliga-Primus Hartenfels I gegen Titelverteidiger Union Torgau. Breite Brust und Siegeswille trafen hier auf Respekt und Druck, der im Vorjahr noch nicht auf den Nachwuchstalenten gelastet hatte.

Allerdings fanden die Unioner gegen Süptitz wieder zur bekannten Leichtfüßigkeit zurück. Das bekamen im entscheidenden Gruppenspiel auch die Mügeln-Ablaßer zu spüren, deren Top-Scorer Paul Erdmann kalt gestellt wurde, während auf der anderen Seite Damian Klöhn doppelt traf.

Mügeln hatte zuvor ebenfalls Süptitz deutlich geschlagen und gegen Hartenfels ein 3:3 erkämpft – ein mitreißendes Spiel, in dem beide Teams in der Schlussminute trafen, das Mügelner 3:3 mit der Schlusssirene fiel. Weil Süptitz auf dem Parkett auch gegen die Hartenfelser nicht Tritt gefasst hatte, holten diese sich vor Union den Gruppensieg.

Vorrunde - Gruppe B

In der zweiten Vorrundengruppe hatte der SC Hartenfels II – kurzfristig für Dahlen ins Turnier gerutscht –, ähnlich wie Süptitz, keine Chance. Aber immerhin schossen die Torgauer ein Tor gegen den späteren Supercup-Sieger Wermsdorf. Allerdings kassierten sie mit dem 0:7 gegen Herzberg auch die höchste Turnierniederlage.

Das passierte im letzten Gruppenspiel, als für beide Teams die Messen bereits gesungen waren. Herzberg hatte sein Auftaktspiel gegen die Allstars in buchstäblich letzter Sekunde verloren, weil Patrick Tänzer eben Patrick Tänzer ist. 

Im Spiel gegen Wermsdorf war der VfB dann weitgehend chancenlos. Die Blau-Weißen spielten sich dagegen souverän durch die Vorrunde, wozu auch ein 4:1 gegen die Allstars gehörte. Eine Partie im Übrigen, die das Publikum bestens unterhielt, weil beide Mannschaften klug agierten und technisch anspruchsvollen Fußball boten. Zurecht zogen beide Teams ins Halbfinale ein.

Halbfinals

Knapp mit 2:1 setzte sich Hartenfels I gegen die Allstars durch. Wer vor dem Spiel Ermüdungserscheinungen bei den Allstars erwartet hatte, sah sich getäuscht. Die Herren Kujat, Bachmann oder Jessulat spielten fidel auf und hatten zunächst sogar die besseren Chancen, in Führung zu gehen.

Quasi im Gegenzug einer dicken Allstar-Möglichkeit  brachte Dehnert den Nordsachsenligisten in Führung, bevor Hache seine Schnelligkeit ausspielte und nachlegen konnte. Meißners Anschlusstreffer brachte für die letzten Sekunden nochmal richtig Leben in die Bude, doch mit Glück und besserer Physis zog Hartenfels ins Finale ein.

Eine starke Partie sahen die Zuschauer beim Aufeinandertreffen von Wermsdorf und Union im zweiten Halbfinale. Spielerisch waren beide gleichwertig. Doch die Wermsdorfer, gelenkt vom starken Florian Böttger (er und Keller trafen) waren in den entscheidenden Momenten abgezockter und nutzten die wenigen Möglichkeiten, die ihnen Union gewährte, eiskalt aus. Ein 2:0 warf den Titelverteidiger aus dem Rennen und katapultierte Wermsdorf ins Finale.

Platzierungsspiele

Im Spiel um Platz 7/8 wollten Süptitz und Hartenfels II einen versöhnlichen Turnierabschluss erreichen, was in einer kämpferischen Partie dem SVS besser gelang. Der profitierte zunächst von einer starken Anfangsphase mit Treffern durch Peter, Weber und Melichar, und am Ende von der Torgauer Ladehemmung, die aus vielen Chancen einer druckvollen Schlussphase nur einen Treffer durch Kukard zuließ.

Spannend ging es in der Partie um Platz 5/6 zu, die Mügeln-Ablaß und Herzberg bestritten. Die Brandenburger gingen schnell in Führung und sahen bis zum 3:1 wie der sichere Sieger aus. Doch in der Schlussphase zeigte Paul Erdmann seine Qualität und drehte die Partie mit zwei Treffern zum 4:3-Endstand.

Finals

Die Partie um Bronze war wohl das beste Spiel des gesamten Turniers. Hier trafen die alten Hasen der Allstars auf die Heißsporne von Union. Was beide einte, war eine feine Technik und große Spielfreude. Entsprechend lief der Ball und fielen auch die Tore. Über mehrere Führungswechsel war nicht klar, wer hier als Sieger von der Platte gehen würde, ehe Arne Leutnitz den 4:3-Schlusspunkt setzte.

Das erste Ausrufezeichen im Finale setzte Torgau. Steven Hache war nicht zu halten und schoss das 1:0. Dann aber schlug die Stunde des fliegenden Torhüters Sebastian Körner. Zweimal binnen kürzester Zeit erzeugte der nicht nur eine Überzahlsituation in der gegnerischen Hälfte. Beide Male nutzte er dieses taktische Manöver auch selbst, um zum Abschluss zu kommen.

Plötzlich stand es 2:1 und Hartenfels schaffte es anschließend nicht, gegen geschickt verteidigende Wermsdorfer zurück in die Partie zu kommen. Justus Keller setzte nach einem Konter den Schlusspunkt unter das Match und den ersten Supercup im neuen Jahrzehnt.

Ehrungen

Natürlich sind es immer ganze Mannschaften, die einen Titel gewinnen. Am Sonnabend standen aber auch drei Einzelakteure im Blickpunkt, die besondere und herausragende Leistungen gezeigt hatten. So wie Paul Erdmann. Der konnte seine Auszeichnung bereits während des Turniers in Empfang nehmen.

Der Akteur des SV Mügeln-Ablaß wurde vom Sächsischen Fußball-Verband mit einem FairPlay-Preis ausgezeichnet. Den zu überreichen, war extra Christine Weigelt angereist, Schiedsrichterin in der Frauen-Bundesliga.

Den Hintergrund der Ehrung erläuterte Turnier-Direktor Norman Wehner:  Im September 2019 hatte Paul Erdmann im Flutlichtspiel bei Hartenfels Torgau den Schiedsrichter auf eine Fehlentscheidung hingewiesen, die zur Gelb-Roten Karten gegen Christian Scaruppe geführt hatte. Der Schiri nahm die Entscheidung zurück, Scaruppe blieb auf dem Feld, Mügen-Ablaß verlor, der Fußball gewann.

Der gleiche Paul Erdmann stand am Sonnabend gemeinsam mit dem Torgauer Steven Hache mit jeweils sechs Treffern ganz vorn in der Torschützenliste. Im Duell vom Punkt setzte sich der Torgauer dann durch. Damit krönte sich Hache zum Torschützenkönig des Supercups 2020.

Im Tor bei diesem Kräftemessen stand übrigens der (im Anschluss auch ausgezeichnete) beste Keeper des Turniers: Toni Freymuth von Union Torgau. Der glänzte nicht nur mit tollen Reflexen auf der Linie, sondern zeigte auch exzellente fußballerische Qualitäten. Drei Einträge in die Torschützenliste sprechen hier Bände.

Statistisches

Ergebnisse Vorrunde Gruppe A

Union – Hartenfels I   0:3
Süptitz – Mügeln-Ablaß   0:3
Union – Süptitz   3:0
Hartenfels I – Mügeln-Ablaß   3:3
Mügeln-Ablaß – Union   1:3
Hartenfels I – Süptitz   4:0

Tabelle Gruppe A
1. Hartenfels I    10:3    7
2. Union Torgau    6:4    6
3. Mügeln-Ablaß    7:6    4
4. Süptitz    0:10    0

Ergebnisse Vorrunde Gruppe B

Hartenfels II – Wermsdorf   1:4
Allstars – Herzberg   3:2
Allstars – Hartenfels II   3:0
Wermsdorf – Herzberg   3:1
Herzberg – Hartenfels II   7:0
Allstars – Wermsdorf  1:4

Tabelle Gruppe B
1. Wermsdorf    11:3    9
2. Allstars    7:6    6
3. Herzberg    10:6    3
4. Hartenfels II    1:14    0

Halbfinale 1
Hartenfels I – Allstars   2:1

Halbfinale 2
Wermsdorf – Union Torgau   2:0

Spiel um Platz 7/8
Süptitz – Hartenfels II   3:1

Spiel um Platz 5/6
Mügeln-Ablaß – Herzberg   4:3

Kleines Finale
Allstars – Union Torgau   3:4

Finale
Wermsdorf – Hartenfels    3:1

Endstand
1. SV Blau-Weiß Wermsdorf
2. SC Hartenfels 04 II
3. JFV Union Torgau (A)
4. Allstars
5. SV Mügeln-Ablaß
6. VfB Herzberg 68
7. SV Süptitz
8. SC Hartenfels II    

Aufstellungen

Wermsdorf: Benjamin Schönitz, Robyn Staude, Maik Eckert (2 Tore), Patrick Kupfer, Florian Böttger (3), Pascal Weidner (4), Sebastian Körner (2), Domenik Arendt (1), Justus Keller (4), Tom Köppe;

Hartenfels I: Florian Krost (1 Tor), Christian Windrath, Marcel Dehnert (1), Ali Ghavamzadeh (2), Christian Scaruppe, Michalis Michalari, Steven Hache (6), Sebastian Zinke (3), Martin Meißner;

Union Torgau: Toni Freymuth (3 Tore), Pascal Näke, Tim Angermann, Damian Klöhn (3), Robin Lehmann (1), Leon Besser (1), Arne Leutnitz (2), Jonas Kukard, Norich König;

Allstars: René Jessulat, Toni Tänzer (1 Tor), Nico Bachmann (2), Benjamin Göldner (1), Steven Rzeppa, Matthias Meißner (4), Carsten Pierer, Ronny Kujat (1), Patrick Tänzer (2);

Mügeln-Ablaß: Nico Schuster, Florian Naumann, Pascal Ziegler (1 Tor), Paul Erdmann (6), Philipp Fischer (2), Louis Hoffmann, Robin Schindler (2), Tony Müller, Rick Schubert  

Herzberg: Eric Löser, Christopher Hain, Felix Piontkowski, Sebastien Lietz (1 Tor), Jannik Löwe (2), Gino Schmidt (4), Patrick Voigt (1), Michael Klein, Walid Hamo (2), Domenic-Rene Blüher (3)

Süptitz: Paul Weber, Roger Weber (1 Tor), Anton Melichar, Dustin Thiele, Domenic Lorenzo Valiente, Johannes Horn, Philip Ronny Peter (1), Stefan Vogel, Theo Melichar (1)

Hartenfels II: Tristan Hoigth, Marco Jäckel, Michael Müller, Kay Richard, Theo Pietzsch, Eric Fromm, Marco Seidat, Florian Pluschzyk, Rick Litka (1 Tor), Stefan Kukard (1), Max Lichtenwald;


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Ostdeutsches Energieforum
13.10.2020, 11:00 Uhr - 14.10.2020, 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga