Sonntag, 9. August 2020
Freitag, 31. Januar 2020

DOMMITZSCH

Jetzt immer hautnah dabei

Weltmeisterin Denise Herrmann mit Tilo Süptitz und dessen Sohn Tom- Ernst Heuer, Inhaber und Mitinhaber der Firma Süptitz Transporte. Foto: privat

von unserem Redakteur Nico Wendt

Roitzsch. Im Fernsehen bei der Übertragung von Biathlon-Wettkämpfen hat es mancher schon gesehen: Die Firma Tilo Süptitz Transporte aus Roitzsch (Gemeinde Trossin) sponsert Biathlon Weltmeisterin Denise Herrmann. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Roitzsch. Ziemlich oft ist Tilo Süptitz in den vergangenen Wochen bereits von Freunden und Bekannten darauf angesprochen worden: „Sag mal, war das dein Schriftzug gerade im Fernsehen...?“ Der Firmenchef aus Roitzsch, Inhaber eines Transportunternehmens, hätte mit dieser großen Resonanz gar nicht gerechnet. Seit November sponsert er die deutsche Biathletin Denise Herrmann, Biathlon-Weltmeisterin und Sächsische Sportlerin des Jahres 2019. 

 

Betriebsausflug 

Bei Live-Übertragungen weltweit und bei Interviews ist also neuerdings auch immer die Firma Tilo Süptitz Transporte „ein bisschen“ mit dabei. Und weil ein bisschen manchmal noch ein bisschen zu wenig ist, entschied der Roitzscher, zum Biathlon Weltcup am 11. Januar gleich mit der ganzen Belegschaft nach Oberhof zu fahren und die deutschen Starter mit vereinten Kräften vor Ort anzufeuern. 

Für die 250 Kilometer bis zum Zielort in Thüringen wurde ein Bus gechartert. Die Ehepartner durften mit, so dass sich eine 50 köpfige Gruppe auf den Weg machte. Absoluter Höhepunkt dabei: ein persönliches Treffen mit Denise Herrmann. „Das war einfach super. Sie ist mega nett und sympathisch. Denise Herrmann hat sich richtig viel Zeit genommen, Autogramme geschrieben und sie stand für Selfis zur Verfügung. Ein tolles Erlebnis“, schwärmt Tilo Süptitz und spricht dabei auch seinen Mitarbeitern aus dem Herzen, die ebenfalls begeistert waren. Die Sportsoldatin der Bundeswehr-Sportfördergruppe empfing die Gäste aus der Gemeinde Trossin direkt neben dem Weltcupgelände. „Ich hatte bereits in der Woche vorher mit ihr telefonieren können und alles abgesprochen“, so Tilo Süptitz. 

 

Etwas Besonderes 

Dass der Motorsportfan, der in unserer Zeitung schon mehrfach mit Rallye-Erlebnissen von sich reden gemacht hat, auch Anhänger von Wintersport ist, dürfte bislang weniger bekannt gewesen sein: „Aber es stimmt. Ich habe immer intensiv die Wettkämpfe im Fernsehen verfolgt und den deutschen Biathleten die Daumen gedrückt. „Weil wir in diesem Jahr 30 jähriges Firmenjubiläum feiern, wollte ich etwas besonderes arrangieren“, erklärt der Roitzscher. Das sei gar nicht so einfach gewesen. 

 

Intensive Prüfung 

Man muss sich beim Management bewerben und es erfolgt eine Überprüfung. A: Ob eine geeignete Werbefläche zur Verfügung steht. Und B: Ob der Sponsor auch „tragbar“ ist. Die letzte Entscheidung trifft schließlich die Internationale Biathlon Union - IBU. „Man hat gemerkt, dass alle Beteiligten sehr viel Wert auf Seriosität und Professionalität legen. Die haben in Zeitungen und im Internet recherchiert und mein soziales Engagement in der Region Torgau hat wohl den Ausschlag gegeben“, glaubt Tilo Süptitz. Mehrfach telefonierte er mit dem ehemaligen deutschen Skilangläufer, Tobias Angerer, Manager von Denise Herrmann. Die gesamte Saison bis November prangt nun also im oberen Bereich der Gewehrtasche gut sichtbar der Schriftzug „Tilo Süptitz Transporte“. Was finanzielle Fragen betrifft, herrscht Schweigepflicht. Dass der Fuhrunternehmer, der 20 Mitarbeiter beschäftigt, aber ein gutes Näschen hatte, zeigt sich an sportlichen Erfolgen der 31-jährigen Spitzensportlerin. Vor wenigen Tagen gewann sie beim Weltcup in Pokljuka/SLO das Einzelrennen. „Ein unbeschreiblich schöner Moment, dieses Gefühl zu erleben und ganz oben zu stehen“, schreibt die gebürtige Schlemaerin selbst auf ihrer Homepage. 

„Ich bin über meine Entscheidung sehr froh“, zeigt sich auch Tilo Süptitz begeistert. Sowohl Herrmann als auch Angerer seien super sympathisch und trotz ihrer großen Erfolge total auf dem Teppich geblieben. Es mache zudem Spaß, die Euphorie bei den Wettkämpfen zu sehen. 

 

25 000 Zuschauer 

Beim Betriebsausflug in Oberhof standen gut 25 000 Zuschauer entlang der Strecke. „Das Schießen wurde auf riesigen Leinwänden übertragen. Wir hatten alle Rasseln und Tröten mit dabei. Es herrschte eine unglaubliche Stimmung“, so der Firmeninhaber über seine Eindrücke. Und während  an jenem Wochenende ein 4. Platz mit der Staffel für die Deutschen heraussprang, krönte Denise Herrmann ihre Leistung am 24. Januar mit dem Weltcupsieg dank einer gewohnt starken Laufleistung und 20 Treffern bei 20 Schuss. Die Konkurrenz hatte das Nachsehen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga