Samstag, 4. April 2020
Dienstag, 24. März 2020

TORGAU

Neue Regeln für die Geburtsstation

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Torgau. Die verschärften Zugangsregeln für das Torgauer Krankenhaus haben nun auch Auswirkungen auf die Geburtsstation. Werdende Mütter müssen folgende Anweisungen beachten.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die verschärften Zugangsregeln für das Torgauer Krankenhaus haben nun auch Auswirkungen auf die Geburtsstation. Werdende Mütter müssen sich nun generell vor der Fahrt ins Krankenhaus unter 03421 77 2550 anzumelden. Zwingend dabei müssen sie den möglichst vollständigen Mutterpass und eine gültige Gesundheitskarte haben. Ausschließlich während der Geburt darf eine weitere vertraute Person dabei sein. Danach sei zwar auch die Unterbringung im Familienzimmer möglich – „wir empfehlen jedoch darauf zu verzichten. Die zusätzlich aufgenommene Person müsste ebenfalls während des gesamten stationären Aufenthaltes im Krankenhaus verbleiben“, erklärt die Krankenhaus-Leitung. Besuche auf der Entbindungsstation sind ansonsten generell nicht gestattet. Vergleichbare Regelungen gelten auf der Kinderstation.
 Selbstverständlich ist bei Säuglingen und Kindern immer noch die Mitaufnahme einer Begleitperson möglich. Diese muss allerdings während des Krankenhausaufenthaltes gänzlich in der Klinik verweilen und darf das Krankenhaus nicht verlassen.
Ausnahmen gibt es nur in Ausnahmefällen nach Absprache mit den behandelnden Ärzten. 
In diesem Fall wird eine Besuchsbescheinigung ausgestellt. Diese Regeln betreffen auch die Palliativmedizin.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Corona


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga