Mittwoch, 12. August 2020
Mittwoch, 13. Mai 2020

NORDSACHSEN

In Zeiten von Corona…#46

In Zeiten von Corona…Foto: Repro: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

…ist es nicht anders, als in Zeiten ohne Corona: Die Polizei ist unser Freund und Helfer und immer für die der Buhmann, die abweichende Vorstellung von Recht und Gesetz haben. Torgaus Revierchef Peter Labitzke hat der TZ einen Überblick über die Maßnahmen rund um Corona gegeben.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In Zeiten von Corona…

…ist es nicht anders, als in Zeiten ohne Corona: Die Polizei ist unser Freund und Helfer und immer für die der Buhmann, die abweichende Vorstellung von Recht und Gesetz haben.

In Vergangenheit war es so, als die Beamten das Versammlungsrecht beispielsweise bei Legida zu sichern hatten.

Und aktuell sind sie diejenigen, die dafür zu sorgen haben, dass die Corona bedingten Auflagen eingehalten werden. Dabei geht es immer auch um Fingerspitzengefühl. Ohne dieses Fingerspitzengefühl hätte der Spaziergang von mehreren Hundert Menschen durch Torgau am vergangenen Donnerstag leicht eskalieren können. So aber blieb alles friedlich – was sicher im Interesse aller war.

Mein Kollege Christian Wendt hat beim Torgauer Polizeichef Peter Labitzke nachgehakt, ob die Einhaltung der Corona-Verordnung durch sein Kollegen auch generell friedlich geregelt werden konnte und wollte auch wissen, wie stark der Drang der Torgauer ist, Verstöße in der Nachbarschaft einer Klärung zuzuführen. Um es vorweg zu nehmen, gut, dass wir auf dem Land leben.

 

Vereinzelt Bußgelder im dreistelligen Bereich


Torgau. Im Landkreis Nordsachsen gibt es bisher (Stand 6. Mai) 141 Vorfälle, die im Zuge von Verstößen gegen Corona-Auflagen als Ordnungswidrigkeit verfolgt werden. Wie Alexander Bley von der Pressestelle des Landratsamts in der vergangenen Woche gegenüber der Torgauer Zeitung erklärte, würden zu jenem Zeitpunkt 111 Betroffene von der Behörde angehört. In 30 Fällen seien Bußgelder ausgesprochen worden.

„In Grenzen gehalten“

Trotzdem hätten sich nach Ansicht von Peter Labitzke, dem Chef des Torgauer Polizeireviers, die Einsätze im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Allgemeinverfügung beziehungsweise der aktuellen Corona-Schutzverordnung im Freistaat in den vergangenen Wochen in Grenzen gehalten.

Unbelehrbare würden beispielsweise Bier trinkend in Gemeinschaft vor Supermärkten sitzen oder auch Grillfeiern in Nordwest abhalten. Doch die seien nach Ansicht Labitzkes Ausnahmen: „In der Regel hielten sich die Leute an die Festlegungen.“

Auffällig sei gewesen, dass es kaum zu Verstößen im ländlichen Raum gekommen sei. Ebenso habe es hier nur sehr wenige Hinweise beziehungsweise Anzeigen gegeben. „In der Stadt Torgau selbst wurde seit Beginn der Einschränkungen eine enge Zusammenarbeit zwischen den Beschäftigten des Ordnungsamtes und den Bürgerpolizisten gewährleistet“, sagte Labitzke.

Gleiches gelte auch für die anderen Kommunen im Verantwortungsbereich. „Ziel dieser Zusammenarbeit war von vornherein, kommunikativ Probleme und Fragen der Bevölkerung  zu klären, was weitestgehend auch gelang“, sagte der Polizeichef.

"Eine körperliche Auseinandersetzung“
Weitestgehend? „Es gab eine körperliche Auseinandersetzung auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Torgau mit uneinsichtigen Beteiligten,  bei der unsere Beamten eine Strafanzeige aufgenommen haben“, führte Labitzke ins Feld.

Gleichsam rückte er die Statistik zu den Verstößen gegen die Corona-Auflagen ein wenig zurecht: „Die Anzahl der Bußgeldanzeigen (zuständig ist die BG-Stelle des Landratsamtes, Anm. d. Red.),  welche verfolgt beziehungsweise geahndet worden sind, ist hier nicht genau zu beziffern, da es anfänglich Straftatbestände des Infektionsschutzgesetzes waren (zuständig ist hier die Staatsanwaltschaft, Anm. d. Red.) und erst später Bußgeldbestimmungen eingearbeitet worden sind.“

Von einem kolportierten „Neuen Denunziantentum“ in Sachen Corona-Verstöße distanziere er sich ausdrücklich. „Hinweise aus der Bevölkerung wurden und werden stets ernst genommenes.“ Anzeigen in Größenordnungen habe es nicht gegeben, schon gar keine anonymen.

„Bisher sind die Mitarbeiter des nordsächsischen Ordnungsamtes sehr moderat vorgegangen und haben zumeist Bußgelder im zweistelligen Eurobereich erhoben, in seltenen Fällen im niedrigen dreistelligen Bereich“, fügte Alexander Bley vom Landratsamt an.

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga