Freitag, 10. Juli 2020
Mittwoch, 20. Mai 2020

TORGAU

KAP startet wieder mit Zeichen- und Theater-Projekten

In den vergagnenen Tagen waren Susann Wilhelm und Ute Schmerbauch bereits mit ihrem Zeichenkoffer in Torgau unterwegs und haben nach Orten gesucht, an denen es sich wunderbar zeichnen lässt.Foto: Privat

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Auch wenn der eigentliche Betrieb in der Kulturbastion aktuell noch auf Eis liegt, startet das KAP wieder mit zwei Projekten durch. Urban Sketching und Nordkap gehen wieder los.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Beim KAP geht es so langsam wieder los. Zwar steht der eigentliche Kulturbetrieb der Kulturbastion im Moment coronabedingt noch komplett still, das Jugendzentrum wird jedoch demnächst wieder sein Pforten öffnen. Bereits in dieser Woche wird dabei das erste Projekt wieder gestartet.
„Vergangene Woche wurde endlich mein Hygiene-Konzept vom Gesundheitsamt bewilligt, sodass wir das Jugendzentrum theoretisch wieder öffnen können“, erklärt Enrico Kurmann, Leiter des Jugendzentrums, guter Dinge. „Praktisch sieht es jedoch im Moment noch so aus, dass uns entsprechende Desinfektionsmittelspender fehlen, die Voraussetzung für eine Öffnung sind. Bestellt sind sie, aber ein genaues Lieferdatum haben wir noch nicht.“ Damit sei der offene Treff, zumindest im Moment, noch nicht abgesichert. Bei den Projekten, die das KAP beheimatet, sieht das jedoch ganz anders aus.

Theater mit Abstand

Am heutigen Mittwoch geht es nämlich wieder mit dem Theaterprojekt „Nordkap“ los. Theaterpädagogin Rahel Thomsen steht bereits in den Startlöchern und freut sich darauf, ihre Gruppe nach über zwei Monaten Pause wiederzusehen. „Wir haben zwar auch in der Zeit, die wir jetzt ausgesetzt haben, per Whats-App kommuniziert und versucht, Ideen für ein Stück zu sammeln, aber es ist natürlich etwas ganz anderes, sich jetzt wieder persönlich zu treffen. Meine Mitspieler sind allesamt heiß darauf, endlich wieder spielen zu können.“

Um dabei das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, wurde die Teilnehmerzahl pro Gruppe auf fünf Personen beschränkt und es wird, bei entsprechendem Wetter, auch an der frischen Luft gespielt. „Zwei Gruppen haben wir bisher, die fast voll sind, wir könnten aber auch noch eine dritte aufmachen“, erklärt Rahel Thomsen. „Wer teilnehmen möchte, muss sich vorher auf jeden Fall im KAP per E-Mail unter  theater@kap-torgau.de anmelden, damit wir niemanden wegschicken müssen.“

Gespielt wird ab sofort wieder im wöchentlichen Rhythmus. Dabei wird natürlich vor allem auch auf den nötigen Abstand von 1,5 Metern geachtet, der die Möglichkeiten des Spiels stark einschränkt. „Wir werden aber natürlich trotzdem unseren Spaß haben und uns nun vor allem darauf konzentrieren, ein Stück zu entwickeln. Pro Gruppe eins, und die werden dann zusammengeführt.“ Die erste Gruppe trifft sich im KAP ab sofort wieder jeden Mittwoch von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, die zweite von 18.40 bis 19.40 Uhr. Eingeladen sind dabei Theaterfreunde jeden Alters, „wir würden uns aber vor allem auf junge Gesichter freuen, die sind bisher noch nicht so stark bei uns vertreten“.

Zeichnen an der frischen Luft

Erst ab nächste Woche wieder an den Start geht das Urban-Sketching-Projekt des KAP Torgau. Am übernächsten Donnerstag, 28. Mai, treffen sich Susann Wilhelm und Ute Schmerbauch ab 15.30 Uhr im Rosengarten, um gemeinsam mit ihren kreativen Teilnehmern Torgau aus verschiedenen Perspektiven zu malen und zu zeichnen. „Auch bei uns ist die Teilnehmerzahl auf fünf begrenzt, weswegen wir zwei Gruppen machen werden. Da wir ja sowieso zwei Projekt-Leiter sind, passt das ganz gut“, sagt Susann Wilhelm, die schon seit über einem Jahr das Urban Sketching in der Elbestadt betreut. Maskenpflicht wird bei den Treffen keine herrschen, da stets auf den nötigen Abstand geachtet wird. „Das sollte auch kein Problem sein, da man beim Zeichnen ja sowieso meist etwas abseits steht.“

Um das Ansteckungsrisiko so klein wie möglich zu halten, wurde für die Wiederaufnahme des Projektes allerhand neues Material bestellt, dass jeder Teilnehmer dann auch nach den Treffen mit nach Hause nehmen kann. „So müssen wir es nicht jedes Mal wieder desinfizieren. Jeder bekommt ein Klemmbrett, Papier und Stifte.“ Eine Voranmeldung ist auch beim Urban Sketching dringend notwendig, diese kann entweder per E-Mail an enrico.kurmann@kap-torgau.de oder telefonisch unter der 03421 737621 erfolgen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Agiles Prozessmanagement
14.07.2020, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Gründerabend
22.07.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.08.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
19.08.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag
13.10.2020, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga