Samstag, 4. Juli 2020
Donnerstag, 4. Juni 2020

DREIHEIDE

Paradiesbad ist bereit für die Badesaison

Das Paradiesbad erwartet ab sofort wieder seine Badegäste. Foto: TZ/Archiv

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Großwig. Bürgermeisterin Karsta Niejaki zum aktuellen Zustand der Paradiesbades und der Situation rund um den Eichenprozessionsspinner.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Auch wenn das Großwiger Paradiesbad bereits seit zwei Jahren kein offizielles Freibad, sondern lediglich eine öffentliche Badestelle auf eigene Gefahr ist, erfreut es sich bei den Bürgern Dreiheides nach wie vor größter Beliebtheit. Und während nach und nach in der Region auch die Freibäder wieder ihre Tore öffnen, fragen sich viele, ob auch das Baden in Großwig wieder möglich ist. Die TZ sprach darüber mit Bürgermeisterin Karsta Niejaki.

TZ: Ist denn das Baden im Großwiger Paradiesbad aktuell möglich?
K. Niejaki:
Ja, ist es. Sobald wieder Wasser aufgefüllt wird, ist theoretisch das Baden bei uns immer möglich. Das Bad ist schließlich dauerhaft geöffnet. Aber natürlich wird es vor allem in den Sommermonaten, also auch jetzt schon, rege genutzt. Daher haben wir auch alles soweit badefertig gemacht, die Pumpe angeworfen und das Gelände auf Vordermann gebracht. Die jährliche Wasserprobe steht jedoch noch aus, allerdings fiel diese in den Vorjahren immer gut aus, wir rechnen da also auch mit positiven Ergebnissen.

Seit zwei Jahren ist das Paradiesbad nur noch eine Badestelle auf eigene Gefahr, einen Bademeister oder gar richtigen Freibad-Betrieb gibt es nicht mehr. Gibt es Pläne, dies in absehbarer Zeit wieder zu ändern?
Die mit der entsprechenden Versicherung einhergehenden Auflagen für das Betreiben eines Freibades sind eigentlich nicht beziehungsweise nur sehr schwer umsetzbar. Dazu kommt die persönliche Haftung bei Badeunfällen. Das kann man niemandem zumuten. Daher gab es die Entscheidung, das Bad wieder wie früher auf eigene Gefahr zu öffnen. Aber ich habe auch nicht das Gefühl, dass unsere Bürger das stört. Im Gegenteil, so ist man schließlich auch zeitlich unabhängig.

Ein Thema, das im letzten Jahr viele Bürger sorgte, war der Befall des Eichenprozessionsspinners in den Bäumen des Bades. Gibt es hierzu Neuigkeiten?
Wir haben das Thema noch auf dem Schirm und werfen auch regelmäßig einen Blick in die Bäume. Dort haben wir bislang nur alte Nester entdeckt, neue Raupen wurden nicht gesichtet. Es steht noch die regelmäßige Kontrolle durch den Forst aus. Hier wurde uns aktuell noch kein Termin genannt.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Gründerabend
22.07.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.08.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
19.08.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag
13.10.2020, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Familien-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga