Montag, 13. Juli 2020
Mittwoch, 10. Juni 2020

NORDSACHSEN

In Zeiten von Corona…#66

In Zeiten von Corona…Foto: Repro: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

…treffen Stadträte Entscheidungen mit Rückgrat, kommen Preise zu Preisträgern wie Heiko Trinks und regt sich in Torgau wieder kulturelles Leben – die Konzerte in der Musikscheune Melpitz sind zurück!

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In Zeiten von Corona…

…kommt der Preisträger nicht zur Verleihung, sondern die Verleihung kommt zum Preisträger. Volker Pfitzner und Heiko Trinks haben gestern den Mühlenpreis bekommen.

Bei der Übergabe an SSV-Urgestein Heiko Trinks im Torgauer Hafenstadion durfte ich dabei sein und habe mich riesig für ihn gefreut. Menschen wie ihn, die durch ihr unermüdliches Engagement Vereine am Laufen halten und die Leute zusammenbringen, brauchen wir!

Grundsätzlich und nicht nur in Zeiten von Corona.

Bereits vergangene Woche haben Belgern-Schildaus Stadträte eine Entscheidung von möglicherweise großer Tragweite getroffen. Sie haben abgewogen und schlussendlich eine Stellungnahme verabschiedet, die sich gegen eine Ausdehnung des Kiesabbaus in Liebersee wendet.

Mein Kollege Christian Wendt war bei der Entscheidungsfindung anwesend und zeichnet in seinem Beitrag nach, welche Argumente schlussendlich den Ausschlag gaben. Entschieden, auch das gehört zur Wahrheit, ist mit diesem Votum der Stadträte freilich nichts. Die Stellungnahme ist nur ein Bestandteil des Antragsverfahrens, das momentan zum Kiesabbau läuft. 

Gute Nachrichten haben uns aus Melpitz erreicht. Die Musikscheune startet am Sonntag in die Nach-Corona-Zeit. Mit Prof. Elvira Dreßen habe ich über Bühnen-Entzug, Mindestabstände und Restkarten gesprochen.

Denn darf es niemanden verwundern, dass die Nach-Corona-Premiere der Musikscheune ausverkauft war, ehe Prof. Elvira Dreßen den Termin überhaupt öffentlich machen konnte. Aber es gibt Hoffnung für all diejenigen, die kein Ticket ergattern konnten.

„Die Künstler haben sich bereit erklärt, am Sonntag bereits um 15 Uhr ein zusätzliches Konzert zu geben“, berichtet die Melpitzerin, die weiß, dass dieser zusätzliche Auftritt dem Trio auf der Bühne eher zusätzliche Energie geben wird, denn solche zu kosten. Schließlich teilen Mezzosopranistin Marie-Luise Dreßen, Bariton Martin Häßler und Pianist Richard Schwennicke das Schicksal so vieler Künstler in den vergangenen Monaten: Bühnen-Entzug.

Pure Freude an der Musik

Und so dürfen sich die Gäste der beiden Musikscheunen-Konzerte am kommenden Sonntag nicht nur auf Lieder von Franz Schubert und Gustav Mahler sowie Klaviermusik von Ludwig van Beethoven freuen.

Sie dürfen sich auf drei ohnehin schon hochklassige Künstler freuen, die mehr oder weniger in ihr Leben zurückkehren. Emotionen pur, Gänsehaut und pure Freude an der Musik sind in Anbetracht dieser Umstände ganz sicher keine leeren Versprechungen ans Publikum – dem es im Übrigen kaum anders gehen wird.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten im ganz besonderen Ambiente der Musikscheune die Kunst zu genießen, wird auch für die Gäste zur außergewöhnlichen Erfahrung werden. Auch weil die intime Atmosphäre in Melpitz Dank Corona-Auflage noch ein wenig intimer wird. 30 Gäste gleichzeitig dürfen in den neu geordneten Sitzreihen Platz nehmen.

Bis sich die Vorschriften ändern, werde es auch so bleiben, sagt Prof. Dreßen. Das heißt aber auch, dass es regelmäßig weitere Konzerte geben wird. Wie diese genau aussehen, entscheidet sich kurzfristig.

„Den bestehenden Plan kann man ruhig ins Altpapier geben“, rät Elvira Dreßen. Klar, dass sich die künftigen Angebote nach den aktuellen Gegebenheit und Auflagen richten.

Drei Künstler gleichzeitig

„Ich nehme an, dass wir 2020 bis zum Ende im kleinen Rahmen spielen.“ Das bedeutet beispielsweise maximal drei Künstler gleichzeitig auf der Bühne. Auftritte im Freien, so wie in den zurückliegenden Jahren, sieht die Musikscheunen-Intendantin nicht.

Auch wenn dies theoretisch Auftritte von Chören oder Orchestern möglich machen würde, sei dies nicht praktikabel. Mindestabstände beispielsweise würden das Entstehen gemeinsamer Musik beinträchtigen.

Kleine Formate sind es also, die die Nach-Corona-Zeit kulturell ausgestalten – am 26. Juni geht es in der Musikscheune deshalb genauso weiter.
„Wir kehren quasi zur Wurzel der Konzerte hier in Melpitz zurück“, freut sich Elvira Dreßen über hochveranlagte Musikstudenten, die ein Konzert unter dem Titel „Musical, Operette, Oper“ geben werden.

„Mit dabei ist unter anderem Prof. Heiko Reintzsch, einer der Publikumslieblinge unserer Sängerakademie“, lässt sie keinen Zweifel daran, dass sich ein Besuch auch Ende Juni lohnt. Diese Scheunen-Saison, da ist sich Prof. Elvira Dreßen sicher, wird außergewöhnlich – und das ist in Anbetracht der ohnehin nur selten konventionellen Musikscheune ein Versprechen mit Potenzial.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

CoronaNordsachsenSebastian StöberBelgern-SchildauKiesabbau


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Agiles Prozessmanagement
14.07.2020, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.08.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
19.08.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag
13.10.2020, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga