Montag, 13. Juli 2020
Mittwoch, 17. Juni 2020

NORDSACHSEN

In Zeiten von Corona…#72

In Zeiten von Corona…Foto: Repro: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

…funktioniert die Corona-Warn-App noch lange nicht bei jedem, bei mir auch nicht. Dafür bin ich App-technisch beim Bäcker Füchsel fündig geworden. Außerdem hat mein Kollege Henrik Landschreiber die Stimmung in den Torgauer Reisebüros recherchiert.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

…sollen wir uns und andere schützen, indem wir eine Warn-App auf unsere Smartphones laden. Dumm nur, wenn das Telefon zu alt ist, so wie meins. Dann nämlich funktioniert das kleine Programm nicht.

Ich wage mal die Prognose, dass ich nicht der einzige auf diese Weise verhinderte Nutzer bin.

Da habe ich mir lieber eine App heruntergeladen, über die mein Kollege Nick Leukhardt heute schreibt. Too Good To Go, frei übersetzt „Zu gut zum Wegschmeißen“ heißt die, und unsere Torgauer Bäckerei Füchsel ist mit von der Partie.

Experimentierfreudig hat sich auch die Torgauer Eventagentur Sündenfrei gezeigt, als sie der Region ein Autokino schenkte. In dieser Woche wird die Technik wieder abgebaut und Agentur-Chef Henri Bibow räumt ein: Wir waren zu spät dran.

Vor eingen Wochen habe ich Ivonne Sachert getroffen. Wir haben uns über die Lage der Reisbüros unterhalten, die Corona besonders hart getroffen hat. Inzwischen sind die Reiswarnungen weniger und die Öffnungszeiten der Büros mehr geworden. Mein Kollege Henrik Landschreiber war deshalb in Torgau unterwegs und hat den aktuellen Puls der Branche gefühlt. Den Befund lesen Sie hier:

Ivonne Sachert ist stellvertretende Filialleiterin im Günstiger Reisen Reisebüro in der Torgauer Bäckerstraße 9. Seit dem 18. März ist dort geschlossen, herrscht Kurzarbeit bei den Mitarbeitern. Seit Kurzem ist nach telefonischer Vereinbarung wenigstens zweimal wöchentlich geöffnet. „Die Leute scheinen am Montag alle auf Mallorca angekommen und in ihren Hotels eingecheckt zu haben. Jedenfalls gab es keinen Shit-Storm“, erklärt Ivonne Sachert schmunzelnd.

„Im Großen und Ganzen reagieren die Kunden beim Buchen von Reisen ins europäische Ausland noch sehr verhalten, Stornierungen und Umbuchungen bestimmen derzeit eher unser Tun.“ Das sei aber auch kein Wunder, sorgen doch sich täglich unterscheidende Aussagen von Regierungsvertretern und Hotels für Schlagzeilen. Das verunsichert die Reisewilligen, dazu kommt die Maskenpflicht im Flugzeug und an manchen Strandabschnitten. Das wirkt abschreckend. Jedes Land hat andere Vorschriften und Verordnungen.

Am Mittwoch (17.6.) ist Ivonne Sachert wieder in Berlin auf einer Demonstration, wo sich 1000 Busse mit Teilnehmern aus ganz Deutschland angesagt haben. Um 13 Uhr wird vor dem Reichstag lautstarker Protest zu hören sein. Unterwegs, so Ivonne Sachert, wird den bisher bekannten fünf Toten aus ihrer Branche, die Suizid und den vielen von Insolvenz Betroffenen gedacht. 

Die Hauptforderungen der Demonstranten richten sich auf die Aufstockung der Soforthilfen von 9.000 auf 15.000 Euro. Zudem müssten die Erstattungskosten auf hundert Prozent und der Erstattungszeitraum auf sechs Monate steigen. Zudem wird die Bildung eines Rettungsfonds gefordert. Ivonne Sachert gehört zum Organisationsteam, wird heute die Politiker, die auf der Demo sprechen werden, in Empfang nehmen.

„Von unseren Kunden erhielt ich ein positives Feedback nach der ersten Demo“, so Ivonne Sachert abschließend. „Heute wird es bei unseren Forderungen keinen Kuschelkurs mehr geben.“ Der Ton wird rauer. Ab Juli soll das Günstiger Reisen Reisebüro wieder durchgängig geöffnet haben.

Nadine Wehner von der Torgauer Filiale des Reiseverkehrs Wittig aus Oschatz in der Spitalstraße 6 stellt fest, dass viele Kunden gern wieder in Deutschland verreisen möchten: Dabei ist die Ostsee der Hotspot Nummer eins, auch Tagesfahrten im modernen Reisebus werden stark nachgefragt.

„Drei Monate nach der Schließung standen unsere Kunden Anfang der Woche Schlange vor unserem Geschäft“, erklärt die Filialleiterin erleichtert. Viele Stornierungen wurden über den Stammbetrieb in Oschatz abgearbeitet. „Die meisten Kunden haben die Rückerstattung als Gutschein aber akzeptiert. Das hat uns sehr gefreut“, so Nadine Wehner. Ein Stück weit ist wieder Normalität eingezogen, auch wenn man von dem Stand vor Corona noch weit entfernt ist.

Eine Torgauer Reiseverkehrskauffrau, die auf Wunsch nicht namentlich erwähnt werden möchte, führt ein weiteres Problem ins Feld: Reise-Informationen erscheinen viel zu schnell im Internet und in den Nachrichten, ehe sie von den Reiseveranstaltern in Vorschriften und Regeln gegossen werden können.

„Wir haben zwar alle Hände voll zu tun: Zurzeit stehen die Kunden bei uns Schlange, aber weniger wegen Neubuchungen, sondern vielmehr wegen Stornierungen, Rückbuchungen  und Anfragen.“ Viel Arbeit für Nichts, wie es die Fachfrau leicht genervt ausdrückt.  Dazu kämen die Angst und die Verunsicherung der Urlauber vor Ort in den europäischen Ländern, wie müssen die strengen Vorschriften umgesetzt werden? 

Kerstin Schulze vom Reiseverkehr Schulze in Torgau begrüßt die Lockerungen in der Reisebranche, freut sich, dass es langsam wieder losgeht, auch wenn die Leute zum Teil doch noch sehr ängstlich sind und sich noch nicht trauen, Busreisen vollumfänglich zu buchen.

„Ein richtiger Ansturm ist noch nicht zu beobachten“, sagt Kerstin Schulze. „Aber die Ostsee ist und bleibt ein beliebtes Urlaubsziel.“ Abschließend hofft sie, dass sich noch mehr Verbesserungen einstellen und sich bald alles wieder normalisiert hat.

Eine weitere Reisebüro-Inhaberin, die namentlich nicht genannt werden wollte, sprach trotz der Lockerungen vom Montag von einer Schadensbegrenzung. Damit ist wohl alles gesagt.

Fazit. Von einer Normalisierung in Sachen Urlaub und Verreisen auf dem Niveau vor Corona kann keine Rede sein, zumal Fernreisen außerhalb Europas nach wie vor nicht möglich sind. Vieles wird sich in Deutschland abspielen, im Freibad oder auf „Balkonien.“ Da passt das geflügelte Wort „Bleibe im Land und nähre dich redlich“ wohl nur allzu gut.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Agiles Prozessmanagement
14.07.2020, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.08.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
19.08.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag
13.10.2020, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga