Sonntag, 20. Juni 2021
Dienstag, 30. Juni 2020

In Zeiten von Corona…#83

In Zeiten von Corona…Foto: Repro: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

…steckt der Dreiheider Gemeinderat in einer verzwickten Situation. Einem der ihren ist 30 Jahre nach dem Ende der DDR die damalige Zusammenarbeit mit der Stasi auf die Füße gefallen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In Zeiten von Corona…

steckt der Dreiheider Gemeinderat in einer verzwickten Situation. Einem der ihren ist 30 Jahre nach dem Ende der DDR die damalige Zusammenarbeit mit der Stasi auf die Füße gefallen. Die Chance, geräuschlos und ohne Nachgeschmack aus dem gerade errungenen Amt zu scheiden, ist inzwischen dahin.

Dass auch im Jahr 2020 noch die Stasi-Überprüfungen stattfinden, ist richtig bei Menschen, die sich in den Dienst unseres Landes stellen wollen, sowohl hautp- als auch ehrenamtlich.

Denn wer zu Schwert und Schild der Partei gehörte, sollte zumindest erklären, warum. Es gab sicherlich keine guten Gründe, sich bei der Staatssicherheit zu verpflichten. Aber es gab Gründe, die aus heutiger Sicht durchaus tolerierbar sind. Und es gibt viele Menschen, die das auch tun.

Noch mehr Stoff zum Reflektieren des eigenen Werte- und Normenkanons liefert heute eine Meinungsbeitrag von Dr. Hans Brock. Er möchte den letzten Leserbrief von Erwin Ellguth zum Thema Rassen-Konflikt in den USA so nicht stehen lassen. Den Fall Georg Floyd auf „Sowas kommt von sowas“ zu reduzieren, sei zynisch, schreibt er.


Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. Hier können Sie ihn bestellen.
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

CoronaNordsachsenSebastian StöberDr. Hans BrockDreiheideStasi


Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de