Mittwoch, 12. August 2020
Donnerstag, 2. Juli 2020

MOCKREHNA

Strelln in Feierlaune

Scharfe Scheren hatten keine Mühe mit dem Band.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Strelln. Die Eröffnung der ausgebauten Ortsdurchfahrt wurde am Donnerstagvormittag in dem Mockrehnaer Ortsteil zur Sause mit Bratwurst und Blasmusik. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Da nahmen die Röcknitzer Blasmusikanten punktgenau 11 Uhr die Lippen von ihren Instrumenten und dann warteten sie. Und warteten... „Herr Bürgermeister, was ist denn nun?“ rief Rudolf Völkel hinter seinem Notenständer hervor. Doch auch Peter Klepel war in jenem Augenblick zum Warten verdammt. Dauerte die Endabnahme des ersten Bauabschnitts der Strellner Ortsdurchfahrt eben ein paar Minuten länger als gedacht.

 

Das erste Mal

 

Für Völkel war es am Donnerstagvormittag eine Premiere. Und das will schon was heißen. Seit 45 Jahren Chef der Röcknitzer Kapelle war es für ihn das erste Mal, dass er bei einer Straßeneröffnung aufspielen konnte. Und die genoss selbst im nordsächsischen Landratsamt große Beachtung. Denn eines der umfangreichsten Straßenbauprojekte im Landkreis wurde nach eine Feierstunde für den Verkehr freigegeben. Mindestens 1,5 Millionen Euro – zu 80 Prozent vom Freistaat Sachsen gefördert – hat die Baumaßnahme gekostet, bei der die Ortsdurchfahrt auf einer Länge von 650 Metern komplett erneuert wurde. Dafür hatten das Straßenbauamt des Landkreises, die Gemeinde Mockrehna und der Versorgungsverband Eilenburg-Wurzen (VEW) ihre Vorhaben gebündelt.

Der Ausbau begann Ende April 2019 mit dem Verlegen neuer Trinkwasserleitungen und dem Setzen neuer Hausanschlüsse. Außerdem wurde die Straßenentwässerung hergestellt und die Fahrbahn auf einer Breite von sechs Metern grundhaft ausgebaut. Im gleichen Zeitraum verlegte die Telekom Glasfaserkabel. Gehwege und Parkflächen erhielten ein neues Pflaster, Grundstückszufahrten wurden angepasst, 17 Linden gepflanzt und die beiden Bushaltestellen barrierefrei gestaltet.

 

Beifall

 

Uwe Schmidt, Leiter des hiesigen Straßenbauamts, betonte, dass sich das Ergebnis sehen lassen könne. „Es ist geschafft“, atmete er am Mikro stehend und unter Beifall der zahlreich erschienenen Gäste durch. Immerhin warteten die Strellner auf diesen Moment seit etwa 30 Jahren! Grund genug also, um das Ereignis öffentlich zu würdigen. Ortsvorsteher Dietmar Schneider sowie Jens Böstl und Jörg Herre – allesamt von den Strellner Motorradfreunden – brausten nach dem obligatorischen Banddurchschneiden auf ihren Hondas über die neue Straße. Dahinter folgten Kameraden der Feuerwehr.

Zufrieden mit dem Bau zeigte sich nicht nur Bürgermeister Klepel, dem nun der ein oder andere Albtraum erspart bleibt. Zufrieden war auch Strellns zweitältester Einwohner Wilfried Knötzsch (88). Der gelernte Tischler ließ es sich nicht nehmen, bei dem für seinen Heimatort so historischen Ereignis dabei zu sein.

 

Hoffnung

 

Auf eben jene Dimension würde Peter Klepel ein zweites Mal gerne verzichten. Er gab dem Landratsamt mit auf den Weg, dass – wenn denn mal wieder Fördermittel vorhanden wären – auch der zweite Bauabschnitt in Richtung Doberschütz möglichst zügig nachgeholt werde. Klepels Dank ging unter anderem an Dietmar Schneider, der als Ortsvorsteher viele Fragen während des Baus auf direktem Wege habe klären können. Dazu sei man von Mockrehna aus nicht in der Lage gewesen. Wie Klepel erklärte, solle zumindest bis zum Jahresende die Planung für den angedachten zweiten Bauabschnitt vorliegen.

 

Breitband

 

Ein ganzes Stück weiter ist da schon die Telekom. Strelln ist nach Angabe Klepels der erste Ortsteil Mockrehnas, in dem die Breitbandversorgung scharfgeschaltet ist.

Zuletzt hatten gestiegene Baupreise im Gemeinderat Mockrehna die Vorfreude auf die neue Straße getrübt. Auch wenn es noch immer keine Abschlussrechnung gebe, seien die Kosten nach Ansicht von Uwe Schmidt vom Landratsamt jedoch händelbar.

Demnächst rollt wegen Sanierungsarbeiten auf der B 87 in Mockrehna der Umleitungsverkehr über die neue Straße. Deswegen hatte der Gemeinderat jüngst das Straßenverkehrsamt dazu aufgefordert, in den betroffenen Ortsteilen die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h zu begrenzen. Nach TZ-Info sollen die Chancen recht hoch sein, dass dieser Forderung nachgegeben wird.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga