Donnerstag, 13. August 2020
Dienstag, 7. Juli 2020

BELGERN-SCHILDAU

"Brett"-à-porter für Steigerturm

Wehrleiter Silvio Elschner hat alles fest im Blick.Foto: Tobias Höll

von unserem Redakteur Christian Wendt

Taura. Alter Turm, neues hölzernes Kleid: Taura rüstet sich für die Feuerwehrsport-Saison. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Auf das Anbringen des hölzernen Heedebocks hat das fleißige Tauraer Baukollektiv zum kleinen Richtfest am Steigerturm noch verzichtet. Einerseits tat’s statt des Maskottchens auch eine kleine Birke, andererseits waren sich die Feuerwehrleute ob der künftigen Farbgebung durch Marwin Elschner noch nicht ganz sicher. Eher hell oder eher dunkler? Sicher ist nur der Grundton: Nämlich Grün.

 

Bretterkleid

 

Seit Montagabend präsentiert sich der Tauraer Steigerturm in einem neuen Bretterkleid. Vergessen ist die in die Jahre gekommene Gewandung, die nun von den Feuerwehrleuten in Eigenregie erneuert wurde. Gerade rechtzeitig, um für den ersten sportlichen Höhepunkt der Saison im August gerüstet zu sein. Bis dahin wird nicht nur der Heedebock auf der etwa 12 Meter hohen Anlage thronen; bis dahin werden auch sämtliche Restarbeiten an der Anlage neben der Kirche der Vergangenheit angehören, verspricht Wehrleiter Silvio Elschner.

Die Feuerwehrsportler aus Taura haben große Hoffnung, dass mit dem Heedebockpokal vor der eigenen Haustür die lähmende Corona-Zeit beendet werden kann. Möglicherweise nicht, wie in den Vorjahren, mit einem öffentlichen Beisammensein am Abend zum Ende kommend, aber mit dem Versprechen auf sportliche Höchstleistungen.

 

Fitness

 

Ob Hakenleitersteigen, 100-Meter-Hindernisbahn oder Löschangriff – die Tauraer Feuerwehrleute können es kaum noch erwarten, die Sportschuhe zu schnüren. Corona hatte aus dem enggestrickten Terminkalender ein großes schwarzes Loch werden lassen. Noch im Winter liefen die Vorbereitungen auf die für Ende Juli in Bad Frankenhausen angesetzte Deutsche Meisterschaft an. Die Feuerwehrsportler hatten sich deswegen einem straffen Fitnessprogramm in der Sitzenrodaer Turnhalle unterzogen. Doch an Muskelaufbau und Schnellkrafttraining war auf Grund der Viruspandemie und der damit einhergehenden Schließung von Sportstätten auch für die Tauraer alsbald nicht mehr zu denken.

Nun also der Versuch, mit dem Heedebockpokal am 15. August nicht nur die Tradition aufrecht zu erhalten, sondern auch die müden Knochen ein wenig zu lockern. Die Voraussetzungen dafür sind rein sportlich betrachtet gar nicht mal schlecht: So wollen die Tauraer auf Grund einer guten Nachwuchsarbeit in diesem Jahr wieder bei Männern und Frauen mit eigenen Teams an den Start gehen. „Bei den Herren können wir auf eine Handvoll junger Leute bauen, die den etablierten Kräften wie Christian Lehmann oder auch Nationalmannschaftsmitglied Sebastian Thäle zur Seite stehen“, sagte Wehrleiter Elschner. Auch bei den Frauen gebe es zwei Nachwuchstalente, die auf dem Sprung in den Erwachsenenbereich seien.

Ein wenig Eingewöhnungszeit bleibt den Youngstern noch, wurden doch die Deutschen Meisterschaften wegen Corona in das kommende Jahr verlegt. Eine gute Platzierung bei der DM ist dahingehend wichtig, weil dies die Eintrittskarte für die Feuerwehrolympiade in Slowenien ist, die – ebenso wegen Corona und den damit einhergehenden Qualifizierungen – vom kommenden Jahr ins übernächste Jahr verschoben wurde.

 

Fingerzeig

 

Neben den sportlichen Aufgaben gilt es für die Tauraer Feuerwehrleute darüber hinaus auch, die täglichen Handgriffe bei normalen Einsätzen zu üben. Corona-bedingt konnte in den vergangenen Wochen nicht trainiert werden. „Man merkt schon, dass grundlegende Dinge darunter gelitten haben“, hob Wehrleiter Elschner den verbalen Zeigefinger.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga