Dienstag, 4. August 2020
Freitag, 10. Juli 2020

TORGAU

René Vetter: "In 42 Minuten in Leipzig"

René Vetter: „ Die gesamte ostelbische Region kann profitieren!“Foto: Foto: SWB

Von unserem Redakteur Henrik Landschreiber

Beilrode. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt René Vetter, Bürgermeister der Gemeinde Beilrode, warum der Park & Ride die Attraktivität Beilrodes steigert und warum alle Bürger herzlich dazu eingeladen sind.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Beilrode. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklärt René Vetter, Bürgermeister der Gemeinde Beilrode, warum der Park & Ride die Attraktivität Beilrodes steigert und warum alle Bürger herzlich dazu eingeladen sind.

SWB: Am kommenden Donnerstag, dem 16. Juli, gibt es ab 17 Uhr in Beilrode den sprichwörtlich großen Bahnhof. Warum?
René Vetter:
Ganz einfach: Wir wollen die lang ersehnte Einweihung des Park & Ride Beilrode begehen. Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen. Es gibt einen Grund zum Feiern! Aber nur unter Beachtung der Hygienevorschriften. Nach dem Neubau des Feuerwehrgebäudes ist der Park & Ride das zweite Großprojekt, welches in den letzten zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen werden konnte.


Was bedeutet der Park & Ride für die Gemeinde?
Wir sehen den Park & Ride als wichtigen Bestandteil der Gemeinde, um die Attraktivität von Beilrode weiter zu erhöhen. Ich gehe sogar einen Schritt weiter, wenn ich sage: Die gesamte ostelbische Region kann davon profitieren.


Die Gemeinde hat die Bedingungen geschaffen für die Bürger, die nun selbst in Zug und Bus einsteigen müssen. Glauben Sie daran?
Ja, daran glaube ich fest, weil es schlichtweg mit dem Auto nicht zu schaffen ist, in 42 Minuten von Beilrode auf dem Leipziger Hauptbahnhof zu sein. Der S-Bahn-Haltepunkt ist ein riesengroßer Pluspunkt, den wir haben. Ihn gilt es zu nutzen und auszubauen. Zudem wird ab August das länderübergreifende Busangebot zwischen Sachsen und Brandenburg erweitert. Künftig wird der zwischen Torgau und Herzberg verkehrende Bus auch den Bahnhof Beilrode ansteuern.


Welche Argumente sprechen noch für den öffentlichen Nahverkehr?
Die Zeit ist das wichtigste Element, dazu kommt ein problemloses und entspanntes Reisen. Beilrode bringt alle Voraussetzungen wie Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Kita und Schule mit, um für junge Familien ein attraktiver Standort zu sein. Der S-Bahn-Haltepunkt ist auch ansprechend für Bürger aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg. In Beilrode beginnt der MDV. Wir versuchen, das Verbundgebiet zu erweitern, sodass das Brandenburg-Ticket bis Torgau gilt. Das ist aber noch Zukunftsmusik. Leider kann die stündliche Taktung nicht verkürzt werden, weil Beilrode kein Wendepunkt ist, sondern Durchgangsbahnhof.


Das Tragen einer Maske in Bus und Bahn empfinden viele als belastend.
In der jetzigen Situation ist das im Sinne der Gesundheit und des Gemeinwohls notwendig.


Können Sie noch mit ein paar Zahlen zum Park & Ride dienen?
Zunächst einmal: Es stehen 32 Stellplätze für Pkw und neun für Motorräder bereit, dazu 17 für Fahrräder sowie zwei Fahrradgaragen mit je sechs Stellplätzen plus E-Bike-Anschluss. Dazu ist die Bushaltestelle barrierefrei. Die Bauzeit betrug exakt vier Monate, die Gesamtkosten beliefen sich auf 440.000 Euro, wovon 90 Prozent gefördert wurden.


Gibt es belastbare Zahlen, wie viele Bürger täglich den Zug benutzen?
Ja, aus dem zweiten Halbjahr 2019. Die Linien S 4 und RE 10 nutzen von Montag bis Freitag durchschnittlich 245 Ein- und Aussteiger pro Tag, an den Wochenenden und an Feiertagen sind es durchschnittlich 185 Ein- und Aussteiger.


Auch das Bahnhofsgebäude selbst soll noch entwickelt werden.
Richtig. Aktuell sind wir in Gesprächen mit dem Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig über eine mögliche Förderung der Planungsleistungen. Aus dem Mitmach-Fonds Sachsen haben wir 30.000 Euro für die Fortführung der Planung und Entwicklung des Gebäudes erhalten. Konkretes Ziel bis Jahresende: Die vollständigen Planungsunterlagen und die Baugenehmigung sollen vorliegen.


Verraten Sie, was die Gemeinde mit dem alten Bahnhofsgebäude vor hat?
Das ist kein Geheimnis. Im Gebäude soll ein Bürger- und Begegnungszentrum entstehen mit Bäckerei, Polizeiposten, öffentlichen Toiletten, Versammlungs- und Vereinsraum sowie Büroräumen.


Was muss demnächst noch Fahrt aufnehmen?
Ganz klar die Erneuerung der Bahnsteige. Diesbezüglich sind wir in Gesprächen mit der Deutschen Bahn. Am Ende sollen zwei Bahnsteige neu und barrierefrei gebaut werden.
 

Öffentliche Einweihung des Park & Ride Beilrode am Donnerstag, dem 16. Juli, ab 17 Uhr


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga