Donnerstag, 1. Oktober 2020
Dienstag, 14. Juli 2020

NORDSACHSEN

Hobbys für Kinder - Möglichkeiten in der Region

Foto: Foto: stock.adobe.com © matimix # 125615546

Lukas Glockner

Kinder, die einem Hobby nachgehen, profitieren von den vielen positiven Auswirkungen, die eine Freizeitbeschäftigung auf ihre körperliche und geistige Entwicklung hat. Das Gute: viele Angebote richten sich auch Kleinkinder. In Nordsachsen gibt es eine umfassende Auswahl an Hobbys für Kinder verschiedener Altersstufen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Warum Hobbys für Kinder wichtig sind

Hobbys haben viele Vorteile für das Kind und seine weitere Entwicklung. Sie geben Kindern die Möglichkeit, Interessen nachzugehen, für die im Schulalltag kein Platz ist.

Dadurch haben Kinder die Chance, Fertigkeiten zu erlernen, die ihnen Spaß machen und in denen sie gut sind – ganz ohne Leistungsdruck und Lernstress. Das entscheidende Tor im Sportverein oder die Teilnahme an einem ausverkauften Chorkonzert zählen oft zu den ersten Erfolgserlebnissen in der Kindheit und stärken das Selbstbewusstsein.

Außerdem erleben Kinder bei der Ausübung eines Hobbys Höhen und Tiefen, die sie ohne die Hilfe ihrer Eltern bewältigen müssen – auch das stärkt dauerhaft das Selbstbewusstsein und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Generell bauen Kinder bei der Ausübung einer Freizeitaktivität ihre sozialen Kompetenzen sowie ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten aus.

Musik machen

Ob singen oder ein Musikinstrument spielen – viele Kinder haben Spaß an einem musikalischen Hobby. Das Musizieren fördert viele verschiedene Fähigkeiten. Dazu gehört die Gehörbildung, die Kreativität und die Motorik. Zudem entwickeln Kinder Spaß am Lernen: In der Musikausbildung lernen sie immer wieder neue Töne, Griffe und Musikstücke kennen. Im Chor werden immer wieder neue Liedtexte und Melodien eingeübt, die sich die Kinder oft sogar auswendig merken müssen.
Beim Musizieren in der Gruppe trainieren Kinder außerdem ihre sozialen Kompetenzen und ihre soziale Intelligenz. Sie lernen, sich auf andere einzulassen und sich in eine Gemeinschaft einzufügen.

Ein Musikinstrument spielen

Wenn Eltern bei ihrem Kind den Spaß an der Musik fördern möchten, ist die musikalische Früherziehung eine gute erste Anlaufstelle. Hier lernen Kinder im Kindergarten- bis Grundschulalter in kleinen Gruppen spielerisch Noten und Rhythmen kennen. Dabei kommen als erste Musikinstrumente das Glockenspiel und verschiedene Rhythmusinstrumente wie Trommeln und Klanghölzer zum Einsatz.

Möchte das Kind im Anschluss an die Früherziehung ein Musikinstrument lernen, sollte eines ausgewählt werden, das einfach zu erlernen ist. Denn viele Instrumente erfordern ein ausreichend großes Lungenvolumen und gute feinmotorische Fähigkeiten, was erst etwa ab dem achten Lebensjahr der Fall ist.

Die Blockflöte  eignet sich gleich aus mehreren Gründen als Einsteigerinstrument: Sie ist günstig in der Anschaffung, äußerst robust, pflegeleicht und kann überall hin mitgenommen werden. Noch dazu ist es selbst für kleine Kinder leicht, mit einer Blockflöte Töne zu erzeugen, weil nur wenig Luft und keine besonderen Spieltechniken erforderlich sind. Dadurch haben Kinder von Anfang an ein Erfolgserlebnis und viel Spaß beim Spielen. Außerdem ist eine Blockflöte mit ihrem zwei- bis dreiteiligen Aufbau einfach zusammenzusetzen.

Foto: stock.adobe.com © SimonsArt-PhotoVideo # 212656527

 

Singen

Im Chor zu singen, ist ein ideales Hobby für musikalisch begeisterte Kinder: Es muss nicht erst ein Musikinstrument erlernt werden, um in der Gruppe mitmachen zu können. Die Kinder können sich einfach dazu stellen und mitsingen. Au0erdem entwickeln Kinder durch das Singen den Spaß am Lernen: Im Chor werden immer wieder neue Liedtexte und Melodien eingeübt, die sich die Kinder in der Regel sogar auswendig merken müssen.

 

Wo gibt es das in der Region?

Kurse zur musikalischen Früherziehung und werden unter anderem in der Kreismusikschule Heinrich Schütz angeboten. Sie hat mehrere Außenstellen in ganz Nordsachsen, etwa in Torgau, Oschatz, Belgern und Dommitzsch. Das Angebot umfasst außerdem Instrumental- und Gesangsunterricht sowie Kurse für Babys und Kleinkinder, die dort gemeinsam mit ihren Eltern musizieren können.

 

Sportverein

Kinder, die Spaß an Bewegung haben, können das auch in ihrer Freizeit ausleben. Die Auswahl an Sportarten, die auch schon für Grundschulkinder geeignet sind, ist groß. Somit kommen kontaktfreudige Teamplayer ebenso auf ihre Kosten wie eher zurückhaltende Kinder, die lieber als Einzelkämpfer auftreten.

Bei Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball oder Tanzen geht es vor allem darum, sich in eine Gruppe einfügen zu können und mit den eigenen Fähigkeiten zum Erfolg des Teams beizutragen. Ein sportliches Hobby trägt immer auch zu körperlicher Fitness, Stressabbau und einem besseren Körpergefühl bei. Das wiederum steigert das Vertrauen des Kindes in die eigenen körperlichen Fähigkeiten.

Foto: stock.adobe.com © Nomad_Soul # 190797971

 

Wo gibt es das in der Region?

In den Orten und Gemeinden in Nordsachsen gibt es ein umfassendes Sportangebot, das sich auch an Kinder richtet. Vor allem in der Sportstadt Riesa wird der Nachwuchsleistungs- und Breitensport intensiv unterstützt: Sportlich interessierte Kinder können hier ihren kompletten Bildungsweg vom Kindergarten bis zum Gymnasium mit gezielter sportlicher Förderung bestreiten.

Sportvereine in Riesa:
 

  • SG Canitz e.V. (Fußball)
  • SV Röderau-Bobersen e.V. (Fußball, Volleyball)
  • SV Einheit Riesa e.V. (Handball, Volleyball, Tischtennis)
  • Sportclub Riesa e.V. (Schwimmen, Handball, Kampfsport, Kanu, Leichtathletik, Radsport, Rhythmische Sportgymnastik, Tischtennis, Turnen, Volleyball)
  • Vfl Riesa e.V. (Kampfsportarten, Breitensport)
  • SV „Martin Andersen Nexö“ Riesa e.V. (Volleyball, Tischtennis)
  • 1. Volleyballclub Riesa 92 e.V.
  • Volleyballfreunde Ethos Riesa e.V.
  • Tischtennisfreunde Riesa e.V.
  • 1. Tennisclub Riesa e.V.
  •  Kanusportverein Lokomotive Riesa e.V.
  • Riesaer Wassersportverein e.V.
     

Sportvereine in Torgau:
 

  • FC Elbaue Torgau e.V. (Fußball)
  • SC Hartenfels Torgau 04 e.V. (Fußball)
  • JFV Union Torgau e. V. (Fußball)
  • SSV 1952 Torgau e.V. (Kraftsport, Volleyball, Segeln, Surfen, Tischtennis, verschiedene Kampfsportarten, Leichtathletik, Badminton)
  • Vfb Torgau e.V. (Handball)
  • TSV Blau-Weiß Torgau e.V. (Hockey)
  • Tennisverein Torgau e.V.
  • Torgauer Ruderverein e.V.
  • Torgauer Kanuclub e.V.
  • Radfahrverein Melpitz e.V.
  • BSG Lok Torgau e. V. (Radsport)
  • Team Isaac Torgau e. V. (Radsport)
  • Sportvereine in Mockrehna:
  •  SV „Frischauf“ Doberschütz-Mockrehna in Doberschütz
  • Anglerverein in Mockrehna


Sportvereine in Ostelbien:
 

  • FSV Beilrode 09 e.V.
  • Sportverein Arzberg e.V.
  • SV Beilrode 09 e.V.
  • SV „Blau-Weiß“ Blumberg e.V.
  • Kegelsportverein Triestewitz e.V.
  • SV Graditz
  • SV „Grün-Weiß“ Großtreben
  • SV Zwethau e.V.
     

Sportverein in Dommitzsch:
 

  • Dommitzscher Sportverein „Grün-Weiß“ e.V.
     

Sportangebot in Dreiheide:
 

  • Sportverein Süptitz e.V.
  • Tennisclub Großwig e.V
     

Sportvereine in Belgern-Schildau:

 

  • Belgeraner Sportverein e.V.
  • Sportgemeinschaft Sitzenroda e.V.
  • SV Roland Belgern e.V. (Fußball, Handball, Volleyball, Tischtennis, Turnen)
  • TSV 1862 Schildau e.V. (Fußball, Volleyball, Judo, Turnen, Kindersport, Qigong, Taiji)
  • VfB Kobershain 1992 e.V. (Fußball)

 

Reiten

Pferde üben eine große Faszination auf Menschen jeden Alters aus. Kein Wunder also, dass viele Kinder, hauptsächlich Mädchen, Gefallen am Reitsport finden. Die Beschäftigung mit den Tieren macht Spaß, noch dazu kann jeder reiten lernen, weil dazu zunächst keine besonderen Fertigkeiten notwendig sind.
Kinder beginnen ihren Reitunterricht in der Regel auf einem Pony oder – wie beim Mutter-Kind-Reiten, das sich schon für Kleinkinder eignet – auf einem Pferd. So sammeln sie erste Erfahrungen auf dem Pferderücken. Später erlernen die Kinder an der Longe sowie im Gruppenunterricht das eigenständige Reiten. So lernen sie nach und nach die Grundtechniken des Reitens kennen.
Dabei üben sie, auf dem schwankenden Rücken des Tieres die Balance zu halten. Durch die aufrechte Haltung wird – neben anderen positiven Wirkungen auf den Körper – Haltungsschäden vorgebeugt. So trainieren Kinder einerseits ihre körperlichen Fähigkeiten und bauen andererseits eine Beziehung zum Tier auf. Durch die Pflege des Tieres, die vor und nach dem Reiten erfolgt, lernen Kinder früh, Verantwortung zu übernehmen.

Foto: stock.adobe.com © hedgehog94 # 276444058

 

Wo gibt es das in der Region?

In Nordsachsen gibt es einige Reitsportvereine, die Reitunterricht anbieten.
 

Reitvereine in Torgau:
 

  • Reitverein „Stadtgut Mahla“ e.V.    
  • Pferdefreunde Elbaue e.V.
  • Pferdesportverein Welsau e.V.
  • Reitverein Torgauer Lützow Jäger Kavallerie 1813 e.V.

 

Reitvereine in Ostelbien:
 

  • Reitverein Rittergut Adelwitz e.V.

 

Reitverein in Riesa:
 

  • Sportclub Riesa e.V. (Pferdesport)
     

Reitverein in Belgern-Schildau:
 

  • Pferdesportverein Taura e.V.

 

Tanzen

Kinder bewegen sich gerne zu Musik. Es gibt verschiedene Tanzarten, die meist schon im Grundschulalter erlernt werden können. Dazu gehören Ballett, Stepptanz und kreativer Tanz. Kinder ab zehn Jahren können Jazzdance, Modern Dance und Video-Clip-Dance lernen, wobei Letzterer die Elemente von Pop-dance, Breakdance und Hip-Hop vereint.

Tanzen fördert die motorischen Fähigkeiten wie Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Koordinationsfähigkeit und Balance. Außerdem verbessert es das Körpergefühl sowie die Konzentrations- und Lernfähigkeit bei Kindern.

Foto: stock.adobe.com © Flamingo Images # 83611196

 

Wo gibt es das in der Region?

Tanzen als Hobby wird in den folgenden Vereinen in der Region angeboten.
 

Tanzmöglichkeiten in Torgau:
 

  • Rock’n‘Roll- u. Tanzclub „Ireen“ e.V.
  • Rock’n‘Roll Club „Dancing Shoes“
  • Torgauer Carneval Club e.V.
     

Tanzmöglichkeiten in Riesa:
 

  • Tanzstudio „Live“ e.V.
  • SV Röderau-Bobersen e.V. (Tanzsport)

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Ostdeutsches Energieforum
13.10.2020, 11:00 Uhr - 14.10.2020, 15:30 Uhr
Verlademöglichkeiten im Hafen Torgau
03.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga