Mittwoch, 5. August 2020
Montag, 27. Juli 2020

BELGERN-SCHILDAU

Sammelbestellung für Feuerwehrauto drückt den Preis

Der Beigeordnete des Landkreises, Jens Kabisch (rechts), übergab den Fördermittelbescheid an Belgern-Schildaus stellvertretenden Bürgermeister Ingolf Gläser.Foto: TZ/Stöber

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Schildau. 2022 bekommen die Kameraden der Gneisenaustadt ein neues Fahrzeug. Die Fördermittelzusage kam jetzt und fiel praller aus, als gewöhnlich.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Mit dieser Fracht darf der Beigeordnete des Landkreises gern öfter ins Belgeraner Rathaus kommen. Vergangene Woche brachte Jens Kabisch einen Fördermittelbescheid über 272 000 Euro für ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) in der Rolandstadt vorbei. Kabisch lobte den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren und zeigte sich froh darüber, dass für  professionelle Arbeit auch die Anschaffung professioneller Ausrüstung unterstützt werden könne. Das insgesamt rund 470 000 Euro teure neue Fahrzeug wird aller Wahrscheinlichkeit übernächstes Jahr ausgeliefert und dann in Schildau zum Einsatz kommen.

Bei Schnittchen und Kaffee nutzte Kabisch die Chance, sich über die aktuellen Herausforderungen der Kameraden zu informieren. Mit Jens Burghardt und Jochen Werner war die Belgern-Schildauer Feuerwehr-Führung prominent vertreten und die Themen reichten von durch Corona eingeschränkten Möglichkeiten, mit der Jugendfeuwehr zu trainieren, über zu geringe Ausbildungskapazitäten im ABC-Bereich bis hin zur Standortsuche für ein neues Feuwehrgerätehaus in Belgern.  

Die Fuhrparkerneuerung der Freiwilligen Feuerwehren in Nordsachsen geht weiter voran. Der Beigeordnete und Frank Breitfeld, im Landratsamt für das Feuerwehrwesen zuständig, hörten genau zu. Ein Lob gab es von ihnen dafür, dass sich die Schildauer Kamerade bei der Auswahl des neuen Fahrzeugs mit den Wehren fünf anderer Städte und Gemeinden zusammengetan und eine Sammelbestellung ausgelöst haben. Normalerweise stellt sich jede Feuerwehr ihr Fahrzeug individuell zusammen. Die Zusammenarbeit habe gut funktioniert, signalisierte Burghardt Bereitschaft, diese Herangehensweise zu wiederholen – immerhin erhöhten sich die Fördermittel dadurch um 20 Prozent.

Insgesamt wurden in den zurückliegenden Tagen Landesfördermittel in Höhe von 2,3 Millionen Euro auf acht Kommunen im Landkreis verteilt. Rackwitz, Wiedemar, Schkeuditz, Bad Düben, Wermsdorf, Doberschütz und Eilenburg freuen sich über Geld für ihre Feuerwehren.

Kommentar

Höhere Fördermittel und ein besserer Preis: Auf diese Weise profitiert die Stadtkasse Belgern-Schildau – und damit jeder einzelne Einwohner – von der Sammelbestellung, die auch das neue Feuerwehrauto für die Kameraden aus der Gneisenaustadt beinhaltet. Zuletzt ist öfter auf dieses Bestell-Modell gesetzt worden, und ich meine, das muss der Standard werden. Am effektivsten wäre es, ein bundesweites System aufzuziehen. Ein Landkreis oder auch ein Bundesland sind auf der zu kleine Bezugsrahmen, um stetig vernünftige Bestellmengen zu erzeugen. Denn natürlich gibt es regional ganz unterschiedliche Anforderungen an die Technik: kommt sie in der Stadt oder auf dem Land zum Einsatz, ist Wasser in der Nähe, gibt es Berg oder Wald, sind spezielle Industrien angesiedelt, befindet sich eine Autobahn in der Nähe…All diese Daten samt der Anforderungen an die Technik und Laufzeit der aktellen Fahrzeuge müssten in einer zentralen Datenbank gespeichert sein, die auf Grundlage dieser Informationen genau die Partner ausspuckt, die gemeinsam bestellen könnten. Die Notwendigkeit ist da, die Computertechnik gib es her. Jetzt muss es nur noch jemand wollen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga