Sonntag, 20. September 2020
Dienstag, 25. August 2020

TORGAU

Brandanschläge auf Elektro-Anlagen

Unter der Hafenbahnbrücke wurde Feuer gelegt. Foto: Nico Wendt

von unserem Redakteur Nico Wendt

Torgau. Gleich mehrere Brandanschläge auf elektrische Anlagen beziehungsweise stromführende Leitungen halten derzeit die Ermittler der Torgauer Polizei in Atem.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Gleich mehrere Brandanschläge auf elektrische Anlagen beziehungsweise stromführende Leitungen halten derzeit die Ermittler der Torgauer Polizei in Atem. So gab es in den frühen Morgenstunden am Sonntag zwei Angriffe auf entsprechende Einrichtungen. Und das hätte verheerende Folgen haben können. Die Einsatzkräfte der Torgauer Feuerwehr erlebten turbulente Minuten. Gegen 4.50 Uhr war ein Schwelbrand bei der Firma HIT-Holz im Forstweg gemeldet worden. Noch während die Kameraden zur Feuerwache eilten, entdeckten einige von ihnen unterwegs die Kabelbrände unter der Brücke Dahlener Straße/Friedrich-Naumann-Straße und unter der Hafenbahnbrücke Eilenburger Straße. „Wir haben uns entschlossen, unsere Kräfte zu teilen. Elf fuhren zu Hit-Holz, drei und neun Leute nahmen sich die übrigen Orte vor“, so Wehrleiter Thomas Bein. Im Bereich der Bahnbrücke handelte es sich nicht um irgendein Kabel, sondern um die Stromversorgungsanlage der Hafeneisenbahn. Die Täter müssen mit hoher krimineller Energie und ziemlich gewissenlos vorgegangen sein. Denn durch das Feuer, das offenbar mit brennendem Holz entfacht wurde, trat eine Fehlfunktion der gesamten Regelanlage ein, so die Polizeipressestelle. Die Ampeln an den Gleisen zeigten  Rot und die Warnglocken schrillten. Die Polizei musste vorübergehend den Verkehr regeln. Bei der zweiten Leitung unter der Brücke Dahlener Straße, die offenbar mit Brennpaste entzündet wurde, handelte es sich nicht wie anfangs vermutet um einen Versorgungsstrang der Stadtwerke, sondern um ein Kommunikationskabel von Post oder Telekom, sodass kein Stromausfall eintrat. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden. Bereits vorige Woche gab es einen Angriff auf einen Mittelspannungsmasten im Bereich des Stadtparkes und Wochen zuvor brannte der Verteilerkasten einer Mobilfunkstation auf dem Hochhaus in der Eilenburger Straße. Die Kripo prüft Zusammenhänge und sucht Zeugen (Telefon 756100). 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
PIZnet-Aktionswoche
21.09.2020 - 21.09.2020
Ressourceneffizienz entlang der Wertschöpfungskette
22.09.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Ostdeutsches Energieforum
13.10.2020, 11:00 Uhr - 14.10.2020, 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga