Sonntag, 27. September 2020
Mittwoch, 26. August 2020

DOMMITZSCH

"Wegen Corona: Bürger sollten Briefwahl-Möglichkeit nutzen"

Stefan Schieritz tritt als einziger Kandidat an. Foto: Archiv

von unserem Redakteur Nico Wendt

Elsnig. Mit Stefan Schieritz wird am 20. September nur ein Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Elsnig antreten.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

 

Elsnig. Mit Stefan Schieritz wird am 20. September nur ein Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Elsnig antreten. Das hat Kerstin Götz, Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses und Hauptamtsleiterin der Stadt Dommitzsch, gegenüber TZ bestätigt. Interessenten konnten sich bereits bis 16. Juli bewerben. Um 18 Uhr an jenem Tag endete die Einreichungsfrist. 

 

Eine Zeile bleibt frei 

Stefan Schieritz tritt für die FDP an. Ein weiterer Bürger der Gemeinde hatte zwar im Vorfeld Wahlunterlagen abgeholt, dann aber als Einzelkandidat nicht die nötigen 20 Unterstützungsunterschriften aus der Bevölkerung zusammen bekommen. Trotzdem sollen die Einwohner am 20. September eine Wahlmöglichkeit haben. „Auf dem Wahlzettel bleibt eine Zeile frei. Darin können die Bürger beliebige Personen eintragen“, erklärte Kerstin Götz. Eine Entscheidung ist dann gefallen, wenn jemand im ersten Wahlgang mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen bekommt. 

Um das Ehrenamt abzulehnen, braucht es im Übrigen triftige Gründe entsprechend der Sächsischen Gemeindeordnung. Das können gesundheitliche Probleme, mehr als zehn Jahre bereits geleistete ehrenamtliche Tätigkeit oder Schwierigkeiten mit der Arbeitszeit sein.

 Sollte Kandidat Stefan Schieritz im ersten Wahlgang nicht die nötigen Stimmen auf sich vereinen, gibt es am 18. Oktober einen zweiten Wahlgang. 

Exakt 1164 Einwohner der Gemeinde Elsnig dürfen über den Ausgang bestimmen - so viele wahlberechtigte Bürger sind registriert. Wahllokale befinden sich in Elsnig, Drebligar, Neiden, Mockritz sowie Döbern und sind an jenem Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Kerstin Götz lobte in diesem Zusammenhang die ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände und übrigen Helfer, die alle sofort wieder ihre Mitarbeit zugesichert hätten. „Dennoch haben wir in Zeiten von Corona großes Interesse daran, dass möglichst viele Personen von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen“, sagte sie. Ansonsten gelten in den Wahllokalen die üblichen Hygienevorschriften – Maskenpflicht, Abstandsregeln und Einsatz von Desinfektionsmitteln. Mit den verschickten Wahlbenachrichtigungen können die Briefwahlunterlagen in der zuständigen Meldebehörde in Dommitzsch beantragt werden. Das sollte per E-Mail oder per Post erfolgen. Das Amt verschickt dann die Wahlunterlagen, die dann wiederum kostenfrei zurückgesendet werden können. Die verschlossenen Stimmzettelumschläge gehen dann ins Wahllokal Elsnig. 

Die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde machte sich nach dem Tod von Karlheinz Herrmann erforderlich. Dessen Amtszeit hätte eigentlich noch bis ins Jahr 2022 gedauert. Herrmann war im April verstorben. Die gesetzliche Regelung besagt, dass bei einem solchen Fall innerhalb von sechs Monaten Neuwahlen durchzuführen sind.

 

Mit Herzblut 

 Stefan Schieritz betonte gestern auf TZ-Nachfrage, dass er an der Bürgermeister-Tätigkeit in den letzten Wochen großen Gefallen gefunden habe und er sie mit Herzblut und Leidenschaft sehr gerne weiterführen wolle. 

„Ich nehme die Wahl sehr ernst, auch wenn ich der einzige Kandidat bin. Auf einen Wahlkampf werde ich trotzdem nicht verzichten“, erklärte der 41-jährige Neidener. Er möchte sich noch mal mit einem Rundschreiben bei Vereinen und Einwohnern bekannt machen, seine Vorstellungen darlegen und die Bürger ermutigen, auch am 20. September zur Wahl zu gehen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Ostdeutsches Energieforum
13.10.2020, 11:00 Uhr - 14.10.2020, 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga