Sonntag, 20. September 2020
Freitag, 11. September 2020

DOMMITZSCH

Trotz Dürre immer einen guten Zufluss

René WaitFoto: privat

von unserem Redakteur Nico Wendt

Dahlenberg. Der Herbst steht vor der Tür. Ende September beziehungsweise Oktober ist für die Fischer die Haupterntezeit. TZ sprach mit René Wait, Chef des Anglervereins Dahlenberg, über Wasserpegel und Termine: 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dahlenberg. Der Herbst steht vor der Tür. Ende September beziehungsweise Oktober ist für die Fischer die Haupterntezeit. TZ sprach mit René Wait, Chef des Anglervereins Dahlenberg, über eventuell bevorstehende Termine: 

TZ: Wird in diesem Jahr wieder ein Gewässer in der Region abgelassen? 

R. Wait: Nein, das haben wir nicht geplant. Unsere vier Vereinsgewässer, der Schlossteich Trossin, der Dorfteich Dahlenberg, der Pleckmühlenteich Dahlenberg und der Stausee Dahlenberg, behalten ihren Pegel. 

In welchem Rhythmus findet das Abfischen statt? 

Es gibt keinen. Wir lassen die Teiche nur ab, wenn Baumaßnahmen stattfinden oder etwas beim Fischbestand nicht stimmt. Wir sind ja Angler und wollen die Gewässer normal pflegen und bewirtschaften. Den Dorfteich Dahlenberg hatten wir vor zwei Jahren nur zu Kontrollzwecken abgelassen, um nach langer Zeit mal wieder die Fischarten und den Bestand generell zu prüfen. Das mussten wir machen. 

Also gibt es in diesem Jahr in der Gemeinde auch kein Fischfest? 

In dem Sinne nicht. Aber wir führen seit 25 Jahren unser traditionelles Vereins-Räuchern durch. Das geschieht am 23. Dezember, also einen Tag vor Weihnachten. Der Fischverkauf findet nur auf Bestellung statt. Lachs lassen wir von der Ostsee liefern, Forellen beziehen wir von der Teichwirtschaft Torgau. 

Hatten Sie in den zurückliegenden Monaten durch Trockenheit und Niederschlagsdefizit ebenfalls einen großen Wasserverlust in den Teichen? 

Nein. Durch den Stausee Dahlenberg und den Rückhaltebereich – den wir gezielt steuern können – haben wir einen guten Zufluss in alle Gewässer. Wir können uns überhaupt nicht beklagen. Lediglich Algen sind manchmal ein Problem. 

Spüren Sie dadurch einen Zulauf von ortsfremden Anglern? 

Ja, der ist wahnsinnig groß. Anderswo sind Gewässer fast ausgetrocknet oder gar nicht mehr beangelbar. Manche Hobbyangler nehmen eineinhalb Stunden Anreise auf sich, um bei uns gute Bedingungen vorfinden zu können. Wir haben nichts dagegen. Diese finden unsere Adresse im Internet, können sich anmelden und Angelkarten für alle vier Gewässer von uns beziehen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
PIZnet-Aktionswoche
21.09.2020 - 21.09.2020
Ressourceneffizienz entlang der Wertschöpfungskette
22.09.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Ostdeutsches Energieforum
13.10.2020, 11:00 Uhr - 14.10.2020, 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga