Freitag, 30. Oktober 2020
Mittwoch, 14. Oktober 2020

TORGAU

Torgauer "Macher" laden ins KAP

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Das Projekt „Torje macht“ startet Anfang November durch. Ziel ist, das Potenzial der Region zu zeigen und zu steigern sowie engagierte Menschen zusammenzubringen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Was hat die Region Torgau, und vor allem auch deren Einwohner, eigentlich alles zu bieten? Dieser Frage will man am 4. November nachgehen, wenn ab 18 Uhr zum Netzwerktreffen der Torgauer „Macher und Macherinnen“ in die Kulturbastion eingeladen wird. Die Veranstaltung ist dabei die erste ihrer Art im Rahmen des Projektes „Torje macht“, das Anfang Juni mit 5000 Euro aus dem Sächsischen Mitmachfonds gefördert wurde. Für wen dieser Auftakt einer geplanten Veranstaltungsreihe interessant sein könnte, um was es sich dabei eigentlich handelt und welches Ziel damit verfolgt wird, erklärten die beiden Organisatorinnen Mandy Jäckel von der Kulturbastion und Mandy Rudl von der „Stil und Werk“-Werbeagentur.

Mandy Rudl (l.) und Mandy Jäckel.Foto: Kreatives Sachsen

TZ: Was ist denn das Netzwerktreffen der Torgauer Macherinnen und Macher?
M. Jäckel:
Der Beginn einer Veranstaltungsreihe, die spannende Menschen auf die Bühne holt und sie von ihrer Idee und dem Weg der Umsetzung erzählen lässt.

M. Rudl: Wir wollen damit sichtbar machen, wie viele gute Ideen hier kursieren, wie viele spannende Macher es auch abseits der Großstädte gibt. Und dabei gleichzeitig auch die Netzwerkverdichtung unter diesen Leuten ankurbeln. Dabei geht es nicht nur darum, zu zeigen, was es hier schon gibt, sondern wir wollen auch Mut machen, noch mehr zu unternehmen. Sichtbarkeit nach innen, also in Richtung der Torgauer, und nach außen, also den Rest der Gesellschaft, spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Am Mittwoch, 4. November, findet nun die erste Veranstaltung statt. Wie kann man sich die vorstellen?
M. Rudl:
Das Format ist schlicht und gut: drei Leute, drei Vorträge mit einer maximalen Länge von 15 Minuten, eine Frage- und Antwort-Runde und danach Getränke und Gespräche an der Bar. Man soll einfach auf lockere Art und Weise ins Gespräch kommen, sich austauschen und so immer weiter vernetzen.

Welche Macher sind bei der Auftaktveranstaltung mit dabei?
M. Jäckel
: Wir haben Sebastian Möllmer vom Verein Teichminze, Ute Schmerbauch und Susann Wilhelm von der Torgauer Urban-Sketching-Gruppe sowie Maria Köhler und Talina Rinke vom Projekt „Kreatives Leipzig“ mit an Bord. Mit ihnen kann man sich austauschen und erfahren, mit welchen, oft auch schon recht kleinen Mitteln, man in der Region etwas bewegen kann. Wir freuen uns auf alle interessierten Besucher, die gemeinsam Torgau und Umgebung voranbringen wollen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Verlademöglichkeiten im Hafen Torgau
03.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
23.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop LinkedIn Marketing
30.11.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga