Montag, 30. November 2020
Montag, 26. Oktober 2020

MOCKREHNA

60 Meter lange Ölspur

von unserem Redakteur Christian Wendt

Mockrehna. In Feuerwehrkreisen galt dieser Unfall nur als eine Frage der Zeit: Eine 60 Meter lange Ölspur bescherte den Kameraden der Mockrehnaer Feuerwehr am Sonntagabend einen etwa einstündigen Einsatz nur unweit des eigenen Gerätehauses.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Nachdem ein schwarzer Audi auf der B 87 gegen 19.45 Uhr  in Richtung Torgau unterwegs war und versucht hatte, einen vor ihm fahrenden weißen Transporter zu überholen, fand der Überholvorgang an der neu errichteten Verkehrsinsel ein jähes Ende. Der Audi überfuhr das Hindernis samt Baken und riss sich dabei nach TZ-Info unter anderem die Ölwanne auf. Die Mockrehnaer Feuerwehr rückte daraufhin mit 12 Kameraden aus, um auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu binden sowie die Unfallstelle für die Polizei auszuleuchten.

Es war der erste Unfall an jener Stelle, nachdem die Verkehrsinsel erst im Zuge der Sanierung der Mockrehnaer Ortsdurchfahrt errichtet wurde.

Angesichts der hier zum Teil gefahrenen sehr hohen Geschwindigkeiten – Landrat Kai Emanuel hatte erst unlängst im Zuge der B87n-Diskussion erschreckende Zahlen präsentiert (TZ berichtete) –, soll die Insel Fußgängern ein gefahrloses Überqueren der vielbefahrenen Straße ermöglichen. Mockrehnas Gemeindewehrleiter Frank Dörschmann befürchtet indes, dass es nicht bei diesem einen Unfall bleiben wird.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Industrie 4.0 kompakt – Erfahrungsaustausch
09.12.2020, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

black-friday

Weihnachtsabo

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga