Montag, 30. November 2020
Dienstag, 27. Oktober 2020

TORGAU

Corona-Fall in der Torgauer Postbank

Seit dem 21. Oktober ist die Postbank-Filiale in der August-Bebel-Straße geschlossen. Foto: Thomas Keil

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Seit einer Woche ist die Filiale in der August-Bebel-Straße geschlossen, eine mögliche Öffnung ist für Freitag geplant.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Ganz genau eine Woche ist die Torgauer Filiale der Postbank in der August-Bebel-Straße nun bereits geschlossen. Zwar kann der Selbstbedienungs-Bereich noch betreten werden, die Türen zum Service-Bereich sind jedoch fest verschlossen. An der Tür hängt ein Zettel mit zahlreichen Service-Nummern und einem Verweis auf die Corona-Pandemie als Schließungsgrund. Das sorgte nicht nur bei vielen Kunden für  Unmut, sondern auch für allerhand verwirrte Anrufe bei der TZ. Diese setzte sich daraufhin mit der Postbank in Verbindung und erhielt nun auch eine Antwort mit dem Grund der Schließung.

Wie ein Sprecher der Postbank mitteilte, sei eine Mitarbeiterin positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden, weswegen man sich am 21. Oktober dafür entschied, die Filiale komplett zu schließen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die persönlichen Kontakt mit der infizierten Person hatten, befinden sich aktuell in Quarantäne.

Am gestrigen Dienstag war eine Spezialfirma im Auftrag der Postbank im Einsatz und reinigte die komplette Filiale, sodass diese, laut aktuellem Plan, ab Freitag wieder zeitweise geöffnet werden kann. „Ob dies gelingt, hängt vor allem davon ab, ob wir ausreichend Mitarbeiter aus der Region finden können, die diejenigen Kollegen und Kolleginnen vertreten können, die in Quarantäne sind“, heißt es von Seiten der Postbank. Ab dem 30. Oktober kann dann die Stammbesetzung wieder ihre Arbeit in der Filiale aufnehmen, da dann die 14-tägige Quarantäne zu Ende ist. „Wir bedauern alle Unannehmlichkeiten, die unsere Kunden und Kundinnen in Torgau durch die Schließung haben. Wir werden alles tun, um die Situation für alle Beteiligten hygienisch sicher und für unsere Kunden und Kundinnen nervenschonend zu verbessern.“

Wie die Postbank weiterhin mitteilt, wurden Sendungen, die in der Filiale in der August-Bebel-Straße zur Abholung bereit lagen, nach einer Desinfizierung von der Deutschen Post abgeholt und erneut zugestellt.  Sendungen, die ab sofort nicht zustellbar sind, wird die Deutsche Post in einer benachbarten Partnerfiliale zur Abholung bereit legen. Die Empfänger finden auf ihrer Benachrichtigungskarte die Adresse und die Öffnungszeiten der Partnerfiliale. Die Postfachanlage und die Geldautomaten wurden desinfiziert, sie sind ohne Einschränkungen weiterhin nutzbar.

Alle Postbankkunden, die persönlichen Kontakt mit den Bankberatern wünschen, werden an die Filialen in Grimma sowie im Leipziger Paunsdorfcenter verwiesen. Weitere Informationen gibt es außerdem unter der Service-Nummer 0228 55005500.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Industrie 4.0 kompakt – Erfahrungsaustausch
09.12.2020, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

black-friday

Weihnachtsabo

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga