Mittwoch, 25. November 2020
Dienstag, 3. November 2020

TORGAU

Handwerker in der Corona-Pause im Torgauer DIZ

Das DIZ ist derzeit Baustelle.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Torgau. Auch Das Dokumentations- und Informationszentrum muss seine Ausstellungen vorerst schließen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Wegen umfassender Baumaßnahmen sowie einer am Freitagabend herausgegebenen neuen Corona-Richtlinie bleiben auch die Ausstellungen im Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Torgau vorerst bis Ende des Monats geschlossen. Angemeldete Besuchergruppen werden gebeten, sich mit dem DIZ Torgau in Verbindung zu setzen.

Im DIZ Torgau ist – sofern eine O¨ffnung wieder mo¨glich sein wird – noch bis zum 10. Januar die Sonderausstellung „Helden im Wilden Osten“ zu sehen. Zeitzeugen erza¨hlen in dieser Ausstellung von den Geschehnissen aus den 1990er-Jahren in Ostdeutschland, die von Aufbruch und Entta¨uschung, Euphorie und Zu- kunftsangst gepra¨gt waren.

Auch die Dauerausstellung des DIZ Torgau steht den Besuchern – je nach Pandemieentwicklung – ab Dezember mo¨glicherweise wieder offen. Darin geht es um die Schicksale von Ha¨ftlingen der Milita¨rjustiz im Zweiten Weltkrieg, als Torgau das Zentrum der Wehrmachtjustiz bildete. Ebenso geht es im Dokumentations- und Informationszentrum um die Inhaftierten der sowjetischen Speziallager nach 1945 und des DDR-Gefa¨ngnisses, unter ihnen auch jugendliche Strafgefangene als politische Ha¨ftlinge in der SED-Diktatur. Aktuell wird weiter an der neuen Dauerausstellung gearbeitet.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Industrie 4.0 kompakt – Erfahrungsaustausch
09.12.2020, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachtsabo

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga