Mittwoch, 25. November 2020
Donnerstag, 19. November 2020

BELGERN-SCHILDAU

Öl-Alarm auf der Elbe

Feuerwehreinsatz an der Elbe in Belgern.Foto: Karl-Otto Weck

von unserem Redakteur Christian Wendt

Belgern. Mindestens 100 Liter Heizöl gelangten am heutigen Donnerstag bei Belgern in die Elbe. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Feuerwehrleute kämpften von Mittag bis in die frühen Abendstunden gegen eine Ölpest auf der Elbe. Neben den Kameraden aus Belgern und dem ostelbischen Blumberg rückte auch der nordsächsische ABC-Zug aus, der aus den Wehren Torgau, Schildau, Eilenburg und Delitzsch gespeist wurde. Allein diese Spezialeinheit verfügte am Einsatzort zunächst über knapp 30 Feuerwehrleute, deren Anzahl jedoch am Nachmittag halbiert werden konnte.

Etwa 100 Liter Heizöl – möglicherweise auch mehr – gelangten offensichtlich über einen alten Regenwasserkanal in Höhe des alten Hafens in die Elbe. Der Kanal mündet direkt in den Strom. Der Auslauf musste von den Einsatzkräften gleich mehrfach abgedichtet werden, um einen weiteren Öleintrag ins Gewässer zu verhindern. Über jene Regenwasserleitung entledigt sich Belgern eines Großteils seines anfallenden Regenwassers. Wie es zur Vermischung mit dem Öl kam, müsse noch geklärt werden, sagte Einsatzleiter Steven Grosch von der Belgeraner Wehr. Neben Vertretern der Stadt waren am Nachmittag auch Mitarbeiter des nordsächsischen Umweltamts vor Ort. Teile des kontaminierten Uferbereichs wurden abgetragen. 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Industrie 4.0 kompakt – Erfahrungsaustausch
09.12.2020, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachtsabo

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga