Mittwoch, 20. Januar 2021
Montag, 28. Dezember 2020

TORGAU

Ein TZ-Redakteur auf Zeitreise 

TZ-Redakteur Nico Wendt beim Aufspüren interessanter Motive. Foto: D. Rad

von unserem Redakteur Nico Wendt

Torgau. Anlässlich des großen Zeitungsjubiläums wühlte sich Nico Wendt in den vergangenen Monaten durch Fotokisten und Zeitungsbände. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Ganz ehrlich: Als mir vor einem Dreiviertel Jahr die Erstellung des 30-Jahre-Rückblickes übertragen wurde, war ich wenig begeistert. Schließlich wusste ich, dass mir akribische Detail-Arbeit und vermutlich viele Stunden im finsteren Archivkeller bevorstanden. Doch die Zeitung feiert Jubiläum. 30 Jahre Torgauer Verlagsgesellschaft – 30 Jahre lokale Berichterstattung: Das sollte diese spannende Rückschau und jegliche Mühen wert sein. 

Beeindruckender Fortschritt 

Wer allerdings glaubt, dass mit einem einfachen Computerklick sämtliche Informationen und Fotos abrufbar wären, irrt gewaltig. Das digitale Zeitalter ist jung. Vor 30 Jahren sah die Welt noch ganz anders aus. Sowohl beim Neuen Torgauer Kreisblatt und als auch danach bei der Torgauer Zeitung gab es verschiedene Epochen, die zugleich einen beeindruckenden Fortschritt der Technik widerspiegeln. 

Mit eigenem Labor 

In der Anfangszeit bezog die noch junge Heimatzeitung ihr Bildmaterial vom Fotografen-Ehepaar Bräunlich. Einige Zeit später griffen die NTK-Redakteure selber zur Kamera und füllten bei ihrer täglichen Berichterstattung große Fotokisten – mit mehr oder weniger intensiver Beschriftung. Dazu existierte im Verlagsgebäude eigens ein Fotolabor und es dauerte meist eineinhalb Stunden, bis die Schwarzweißfilme fertig entwickelt und die Abzüge brauchbar waren. Mitte der 90er Jahre wurde auf Dia umgestellt. 

Zur Jahrtausendwende wiederum gewann die Digitalkamera die Oberhand. Jetzt landeten sämtliche Bilder zur Archivierung auf CD, bis dann leistungsstarke Server die Speicherung des Datenmaterials übernahmen.

Immer spannender 

Als „Jubiläums-Redakteur“ durfte ich auf Zeitreise gehen. Eine Reise nicht nur quer durch die Geschehnisse des Altkreises Torgau, sondern auch durch ein Stück Zeitalter der Technik. Und zugegeben: Das hatte schon was. Je mehr es in Richtung 90er Jahre und in Richtung Wende ging, desto spannender wurde es für mich. Man konnte die Euphorie beim Lesen der alten Artikel förmlich spüren. Nach Jahren der Lähmung in der DDR war jetzt plötzlich alles möglich. Firmen wurden gegründet, Reiseberichte aus fernen Ländern füllten die Zeitungsspalten. Reisefreiheit! Pressefreiheit! Gelebte Demokratie! 

Roter Faden 

Allerdings kam auch schnell die Ernüchterung. Das Thema Arbeitslosigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch die 90er Jahre. Die Erkenntnis, dass der Altkreis Torgau eher strukturschwach ist und große Investoren lieber einen großen Bogen um die Region machen. Der Kampf um eine Autobahn. Die Abwanderung junger Menschen, der Geburtenrückgang – traurige Fakten. 

Es war aber auch schön mitzuverfolgen, wie sich Torgau in den Jahren immer mehr mausert, wie Millionen in die Sanierung von Häusern, Straßen und Betrieben fließen. Wie aus der Kleinstadt an der Elbe eine Perle wird. Eine, die mehr und mehr die Touristen anlockt. 

Stück Zeitgeschichte 

Die dicken Zeitungsbände im Archivkeller der TZ geben Geschichte wider. Ich durfte mich in den letzten Monaten ein wenig als Chronist fühlen und weiß nun auch, wie schwierig es ist, die wirklich prägnanten Fakten herauszufiltern. Nichts zu vergessen. Nebenbei aber auch immer wieder für ein bisschen Unterhaltung der Leser zu sorgen. Zum Beispiel mit netten und witzigen Nebensächlichkeiten. Es hat mir Spaß gemacht. Die Stunden bei der Arbeit vergingen zum Teil wie im Flug. Und ich hoffe, es ist mir gelungen, auch Sie ein wenig auf diese Zeitreise mitzunehmen: 30 Jahre Heimatzeitung, 30 Jahre im Altkreis Torgau. Ein schönes Jubiläum!


Das könnte Sie auch interessieren

Fisch-Suhr

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Innovatives Recycling (Online)
21.01.2021, 10:30 Uhr - 11:30 Uhr
IT-Sicherheit in 30 Minuten (Webinarreihe)
22.01.2021, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr
Austausch mit Russland
27.01.2021, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
IT-Sicherheit in 30 Minuten (Webinarreihe)
29.01.2021, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
03.02.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
IT-Sicherheit in 30 Minuten (Webinarreihe)
05.02.2021, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr
IT-Sicherheit in 30 Minuten (Webinarreihe)
26.02.2021, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.03.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
IT-Sicherheit in 30 Minuten (Webinarreihe)
12.03.2021, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr
IT-Sicherheit in 30 Minuten (Webinarreihe)
26.03.2021, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.04.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
IT-Sicherheit in 30 Minuten (Webinarreihe)
16.04.2021, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.05.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.06.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.07.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.08.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.09.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.10.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
03.11.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.12.2021, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachtsabo

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga