Mittwoch, 22. September 2021
Donnerstag, 21. Januar 2021

"Der Scheck bekommt einen schönen Platz an der Wand"

Schulleiter Michael Glaubitz freut sich über den 2000-Euro-Scheck von "Wir Packen'S an!" Foto: Stefanie Winkler

von unserer Redakteurin Nadine Huber

Belgern. "Wir Packen'S an!": Von der Umsetzung eines Schulgartens bis zur neuen Mensa – die Evangelische Oberschule Belgern hat sich einiges vorgenommen. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Im dritten Teil des Überblicks über die Gewinner der vergangenen „Wir Packen’S an!“-Aktion geht es um die Evangelische Oberschule Belgern. Am Mittwoch, dem 20. Januar, erhielt Schulleiter Michael Glaubitz Besuch von der TZ und konnte einen Scheck über 2000 Euro für den vierten Platz entgegennehmen. Der Schulleiter freute sich sehr über den Scheck aus der gemeinsamen Aktion der Sparkasse Leipzig und der Torgauer Zeitung und betonte, dieser bekomme einen Ehrenplatz an der Wand. Weitermachen trotz widriger Umstände – dafür sind die vergangenen Monate der Evangelischen Oberschule ein sehr gutes Beispiel. Wie aus Herausforderungen Kreativität entstand, warum die Fahrräder vom Hof verschwunden sind und ob das Preisgeld bereits für das geplante Projekt  eingesetzt wurde, darüber wird hier berichtet. 

„Dank der medialen Aufmerksamkeit, die „Wir Packen'S an!“ erhielt, konnten wir viele weitere Unterstützer gewinnen“, erzählt Michael Glaubitz erfreut. So habe sich zum Beispiel ein Eltern-Arbeitskreis zur Gestaltung des Schulhofs gebildet. Bezüglich der geplanten Umsetzung des Schulgartens habe sich ein Bauunternehmen gefunden, welches die Einrichtung dabei unterstützen möchte. „Die Baumaßnahmen für unser Schulhofprojekt haben noch nicht begonnen, da eine offizielle Baumaßnahme der Schule damit verbunden wird“, erklärt er. Start sei voraussichtlich März 2021. Im Frühjahr solle außerdem das Schüler-Beet im Rahmen einer AG durch Säen, Anpflanzen et cetera bestellt werden, sofern die Corona-Bestimmungen dies zulassen. Bereits umgesetzt werden konnte die Entfernung der Fahrräder vom Schulhof dank des Arbeitskreises der Eltern, welcher den alten Fahrradunterstand hergerichtet habe, wodurch mehr Platz zum Spielen für die Kinder geschaffen wurde.

Neuigkeiten und Wissenswertes

Auf der Suche nach einem Partner für anstehende Baumfällarbeiten und die Gestaltung des Pausenbereichs legte die Oberschule Wert darauf, jemanden zu finden, der sie ebenfalls in Fragen zum Thema TÜV für Klettergeräte und ähnlichem unterstützen kann. „Die Arbeiten sollen jetzt schnellstmöglich beginnen“, so Glaubitz. Zudem werde aktuell eine neue Mensa für die Schüler eingerichtet. „Nach vorn blicken und weitermachen“ könnte man in diesem Zusammenhang als ein treffendes Motto für die Evangelische Oberschule Belgern bezeichnen, denn trotz dieses auch für sie schwierigen Jahres hat sich bezüglich der Weiterentwicklung der Schule  vieles getan. Da ist es kein Wunder, dass sich die Einrichtung über zahlreiche Anmeldungen neuer Schüler für das kommende Schuljahr freuen kann.  

Projekt in Vorbereitung

„Das Preisgeld für das Projekt zur Umsetzung eines Schulgartens wurde noch nicht eingesetzt, aber vieles wurde bereits vorbereitet. Mit dem Preisgeld werden hauptsächlich Materialien gekauft, zum Beispiel Pflanzen, Beeteinfassungen, Spielgeräte und Muttererde“, berichtet der Schulleiter. „Entsprechend dem Schulkonzept sollen Arbeitsleistungen von Lehrern und Eltern erbracht werden, das schafft Gemeinschaft und Identifikation mit der Schule. Leider sind Arbeitseinsätze der Eltern durch die derzeit geltenden Einschränkungen im Moment nur bedingt möglich.“

Fazit  zum Jahr 2020

„Das Jahr war durch die Coronakrise mit vielen Herausforderungen gespickt. Dies setzte aber auch viel Kreativität frei und so entstanden gute Unterrichtskonzepte für digitalen Unterricht. Auch unsere Schüler haben eine steile Lernkurve gezeigt, was das Arbeiten mit digitaler Technik angeht. Leider konnten viele Anlässe, die unseren regulären Schulalltag begleiten, nicht stattfinden“, fasst Glaubitz einige Eindrücke vom vergangenen Jahr zusammen. Zum Glück erinnert er sich trotz allem auch an positive Momente: „Hin und wieder gab es aber doch Momente des Entspannens, beispielsweise war ein kleiner Wandertag mit unseren sechsten Klassen möglich. Fazit: 2020 war ein schwieriges, aber kein vollkommen schlechtes und schon gar kein verlorenes Jahr für unsere Schüler. Ohne ein engangiertes Team hätten wir all dies jedoch nicht stemmen können.“ 

Pläne und Wünsche für 2021

Wie an anderen Schulen auch, werde hier aktuell ausschließlich im Fernunterricht gelehrt, wofür die Plattform IServ genutzt werde. Sollte wieder eine Phase des Wechselunterrichts eintreten, ist geplant, das Tafelbild und die Stimme des Lehrers per Konferenzschaltung für die Gruppen im Hausunterricht zu übertragen. „Alle Lehrer haben täglich Live-Unterricht per Konferenzschaltung, zudem werden Schüler mit Problemen auch telefonisch betreut. Das Team achtet sehr darauf, dass alle Schüler täglich am Onlineunterricht teilnehmen.“ Wünsche und Pläne für das neue Jahr sind für Glaubitz vor allem, mit der Schulhofgestaltung ein großes Stück  voranzukommen. Zudem werden mit Blick auf das neue Schuljahr schon jetzt die Renovierungen der neuen Klassen- und Fachräume begonnen. Der zweite große Wunsch sei laut dem Schulleiter ein gemeinsames Fest, um endlich einmal zu feiern, dass die Schule so toll gestartet sei und zu welchem sowohl Eltern und Schüler als auch Lehrer sich außerhalb des Unterrichtes begegnen können.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga