Sonntag, 19. September 2021
Dienstag, 16. Februar 2021

Das Gefühl, als Gruppe gemeinsam hinter dem Herd zu stehen

Das Koch-Duo, Gourmet-Koch Nils Jorra (l.) und Firmenchef Matthias Schneider. Foto: Nico Wendt

von unserem Redakteur Nico Wendt

Pülswerda. Weil in Zeiten von Corona keine Koch-Veranstaltungen und Herden-Wanderungen mehr in Pülswerda möglich waren, hatte Matthias Schneider von der Firma „Hereford Elbweiderind Graditz“ eine tolle Idee. Seit Dezember führt er zusammen mit Event-Koch Nils Jorra regelmäßig das „Elbweiderind-Zuhause-Gourmetkochen“ durch und überträgt es via Internet. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Matthias Schneider von der Firma „Hereford Elbweiderind Graditz“ räumt gerne ein, dass er am Anfang selbst ein wenig skeptisch war. Kochsendungen, Kochshows und diverse Koch- oder Dinner-Partys gibt es im Fernsehen schließlich schon zuhauf. Doch die Idee, mit den Zuschauern am Bildschirm gemeinsam zu kochen, sie multimedial mit einzubeziehen und ihnen das Gefühl zu vermitteln, Teil einer Gruppe zu sein, schlug ein wie eine Bombe. So sehr, dass die Teilnehmerzahl rasant gewachsen ist und Matthias Schneider mittlerweile mit diesem Konzept fest für die Zukunft plant. Denn eigentlich war die Idee mehr oder weniger Corona und dem Lockdown geschuldet. Quasi zur Überbrückung. 

Produkte aus der Region 

„Normalerweise führen wir unsere kulinarischen Kochveranstaltungen draußen in Pülswerda in herrlicher Umgebung durch. Dabei versuchen wir unseren Gästen die Produkte aus der Region und speziell die Marke Elbweiderind über das Kochen näher zu bringen und ihnen zu vermitteln, wie die Tiere gehalten werden. Das ging nun nicht mehr“, erzählt der Firmenchef. Deshalb habe man darüber nachgedacht, was zu tun ist. „Es gibt ja diese Kochboxen mit vorgegarten Speisen, die die Leute zu Hause zubereiten können. Das ist nicht schlecht. Aber wir wollten einen Dialog hinbekommen, unsere Kunden unterhalten und ihnen Näheres über die Rinder berichten“, so Matthias Schneider. 

Den Versuch gewagt 

Er hatte gerade einen befreundeten Kameramann zur Hand, der sonst die Produkte ins rechte Licht rückt, und einen Techniker. Gemeinsam entschloss man sich, einfach mal einen Versuch zu wagen. Und zwar auf professionellem Wege mit vier bis fünf Kameras und aufwendigem Equipment. Der Hofladen der Firma „Hereford Elbweiderind Graditz“ in Leipzig-Liebertwolkwitz verwandelte sich kurze Zeit später in eine Art Fernsehstudio. 

Mit Nils Jorra, der bereits in mehreren Sterneküchen tätig war und auch als Eventkoch Kameraerfahrung besitzt, stand Matthias Schneider ein schlagfertiger Kochprofi zur Seite. Das Duo fand bei der Kundschaft super Anklang. „Hatten wir beim ersten Mal im Dezember noch etwa 40 bis 50 Teilnehmer in rund 25 Haushalten, waren es beim letzten Termin am 4. Februar schon rund 240 Teilnehmer“, freut sich der Geschäftsführer. Insgesamt handelte es sich bereits um die vierte Veranstaltung dieser Art. Und mit der Resonanz stieg auch der Aufwand. Kümmerte sich Schneiders Tochter (17) anfangs noch allein um die Moderation, um Fragen aus einem WhatsApp-Chat vorzulesen, war das Team beim letzten Event schon auf sechs Mitarbeiter gewachsen.

Mehrere GruppenChats

Mehrere Gruppen-Chats wurden für die Teilnehmer eingerichtet. Hier können sie mit dem Handy sofort Fotos ihrer Kochkünste einstellen oder sich eben direkt an das unterhaltsame Duo hinterm Herd wenden, das ihnen via Internet (YouTube) zu Hause am Bildschirm erscheint. Drei Gänge werden zubereitet. Drei bis vier Stunden sollte man einplanen, bis der Abend ausklingt. Alles geschieht in einem gemächlichen Tempo, sodass selbst Laien in der Küche locker folgen können. 

„Es hat sich ohne große Werbung rasch herumgesprochen. Natürlich kommt die Mehrheit der Teilnehmer aus dem Großraum Leipzig. Aber mittlerweile gibt es auch in der Region Torgau einen treuen Kundenstamm und wir hatten sogar Mitwirkende in Grimma, Magdeburg oder Berlin“, schwärmt der Firmeninhaber. Die „Interaktivität“ finde Zuspruch. Es mache den Leuten einfach Spaß, dabei zu sein und mitzuwirken. Und dabei noch wortreich und in lockerer Form unterhalten zu werden. 70 bis 80 Prozent seien „Wiederholungstäter“. 

Fisch und Fleisch 

Mit dem 6. und 27. März stünden die nächsten Termine schon fest. „In der Fastenzeit möchten wir unseren Kunden Fisch aus dem Großen Teich Torgau präsentieren und haben den Kontakt zur Teichwirtschaft schon hergestellt. Wir werden Karpfen und Forelle zubereiten, das ganze natürlich mit Rind aus der Region kombinieren“, so Matthias Schneider. Vielen sei das Hauptgericht „Surf and Turf“, die Verbindung von Fisch und Fleisch, aus nordamerikanischen Steakhäusern bekannt. „Dazu setzen wir auf Lebensmittel aus der Region, ob Butter und Käse aus Bennewitz oder frische Eier aus Beckwitz.“ Somit profitiere die ganze Region und der Raum Torgau gewinnt nach und nach an Bekanntheit. 

Beliebte „Landpartien“ 

Schon durch die „Landpartien“, die seit 2017 in Pülswerda durchgeführt werden, sei es gelungen, bis zu 1000 Teilnehmer im Jahr vorwiegend aus Leipzig an die Elbe zu locken. Trotz Corona gab es 2020 immerhin acht Veranstaltungen in Pülswerda. Wanderungen zu den Herden, Grillen unter freiem Himmel, kulinarische Workshops – das alles zieht. Der Gedanke, sich gesund und mit einheimischen Lebensmitteln zu ernähren, wachse gerade in der Großstadt zusehends. Deshalb sollen die Kochübertragungen via Internet vor allem in der kalten Jahreszeit ein fester Bestandteil bleiben. 

„Die Koch-Tüten mit den Produkten für die Zubereitung gibt es in unseren Hofläden in Pülswerda und Leipzig. Dabei erhalten die Teilnehmer auch alle Zugangsdaten für WhatsApp und YouTube im Internet“, erklärt Matthias Schneider. Mehr unter www.hereford-graditz.de oder E-Mail info@hereford-graditz.de.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga