Mittwoch, 14. April 2021
Montag, 8. März 2021

"Das Jahr 2020 war für uns wie ein Dornröschenschlaf"

von unserer Redakteurin Nadine Huber

Dautzschen. Die aktuelle Frühjahrsaktion von "Wir Packen'S an!" geht in die heiße Bewerbungsphase, denn am Mittwoch, dem 10. März, um 24 Uhr ist Bewerbungsschluss. Dass sich eine Teilnahme lohnt, zeigt die Kita Käferparadies in Dautzschen, welche vor ein paar Wochen den Scheck aus der Vorjahresaktion entgegennahm. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Neue Hoffnungsträger und "alte" Gewinner: Die aktuelle Frühjahrsaktion von "Wir Packen'S an!" geht in die heiße Bewerbungsphase. Nur noch bis zum Mittwoch, dem 10. März, haben Vereine und Institutionen aus Torgau und Region die Möglichkeit, sich mit ihrem gemeinnützigen Projekt um eine Teilnahme zu bewerben. Also nicht zögern, in die Tasten hauen und sich unter https://wir-packens-an.tz-mediengruppe.de/ bewerben! Dass es sich lohnt, zeigt der Finalist der vergangenen Herbstaktion, die Kindertagesstätte Käferparadies in  Dautzschen, welche die TZ vor einigen Woche besuchte, um den Scheck zu überreichen. 

In schöner, winterlicher Schneekulisse fand vor rund drei Wochen im Rahmen der vergangenen Herbstausgabe von „Wir packen’S An!“ die Scheckübergabe an die Kita „Käferparadies“ in Dautzschen statt. Einen stolzen fünften Platz belegte die Kindertagesstätte in der gemeinsamen Aktion der Torgauer Zeitung und der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig und konnte sich somit über den Gewinn von 1500 Euro freuen. Ursprünglich sollte das Geld, welches aus dem Zweckertrag der PS-Lotterie der Sparkasse Leipzig stammt, für einen neuen Rutschtunnel auf dem Spielplatzgelände der Kita verwendet werden. Doch leider hat Corona wie in so vielen Lebensbereichen auch hier mal wieder den Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ein verlorenes Jahr

Wie Leiterin Liane Fritzsche es so treffend formuliert: „Das Jahr 2020 war für uns wie ein Dornröschenschlaf. Wir hatten so viele Pläne und haben letztendlich durch die zwei Lockdowns kaum etwas davon umsetzen können. Normalerweise führen wir viele unserer Vorhaben, soweit möglich, mit Hilfe und unter Beteiligung der Eltern durch – dies war durch die Kontaktbeschränkungen im letzten Jahr nicht möglich. Was unsere geplanten Umbaumaßnahmen angeht, war 2020 also ein verlorenes Jahr für uns, das wir nicht wiederbekommen werden.“

Dazu kommen noch die unsichere und sich ständig verändernde allgemeine Pandemie-Lage mit einhergehender Schließung der Kindertagesstätten für den Regelbetrieb und Einführung der Notbetreuung, Wiedereröffnung, erneutem Lockdown und so weiter, welche die Situation für Mitarbeiter, Kinder und Eltern zusätzlich noch schwieriger gestaltet und zu einer echten Belastungsprobe geworden ist.

Nach vorn schauen und weiterplanen

Auch das geplante Projekt, mit welchem sich die Kita „Käferparadies“ für „Wir Packen’S an!“ beworben hatte, konnte leider noch nicht umgesetzt werden: „Wir sind bedauerlicherweise im Jahr 2020 nicht zur Umsetzung des Projekts gekommen. Die Pandemie hat uns davon abgehalten, gemeinsam mit den Eltern und Erziehern an dem Projekt tätig zu werden. Leider wird die Summe nicht reichen, um unser Vorhaben zu verwirklichen.“

Doch Liane Fritzsche und ihre Mitarbeiter schauen trotz der schwierigen Situation nach vorn und blicken optimistisch in die Zukunft: „Wir nehmen uns für das Jahr 2021 vor, den Kindern zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten auf der Freifläche zu schaffen und dabei unser Projekt so weit wie möglich umzusetzen. Der Abriss der alten Bühne wurde bereits vom Bauhof vorgenommen. Nun muss der Tunnel gesetzt werden. Wir freuen uns mit den Kindern auf das Frühjahr, damit wir am Projekt weiter arbeiten können.“ Neben besagtem Rutschtunnel seien zudem unter anderem ein in den Boden eingelassenes Trampolin sowie die Erneuerung der Spielhäuschen für die Kinder geplant.

Unerwartete Überraschung

Abschließend wartet Liane Fritzsche noch mit einer erfreulichen Überraschung auf: „Der Bauhof hat uns mit seinen Mitarbeitern ein neues Spielgerät aus den Baumaterialien für den ursprünglich geplanten Rutschtunnel gebaut. Sie überraschten uns mit einer ,Käfereisenbahn’ mit integriertem Kriechtunnel. Dafür möchten wir uns auch auf diesem Weg herzlich bedanken. So konnten wir auf einmal doch noch ein tolles, neues Spielgerät für die Kinder bereitstellen. Das Trampolin wird dann hoffentlich in absehbarer Zeit noch folgen können. An alle Anrufer, die bei ,Wir Packen’S an!’ für uns gestimmt haben, nochmals herzlichen Dank.“

Frühjahrsaktion: Bewerbungsfrist am 10. März - jetzt teilnehmen!

Mit dieser letzten Scheckübergabe aus der Herbstaktion des letzten Jahres findet diese nun ein offizielles Ende und die Sparkasse Leipzig sowie die TZ warten nach wie vor gespannt auf weitere Bewerbungen für die aktuelle Frühjahrsaktion von „Wir packen’S an!“, welche nun bereits seit dem 20. Februar 2021 läuft. Erste Bewerbungen sind bereits eingegangen und es bleibt spannend, wie viele weitere Teilnehmer die aktuelle Aktion noch für sich gewinnen wird. Beteiligen können sich alle gemeinnützigen Vereine und Institutionen aus Torgau und Region, die ein nachhaltiges Projekt umsetzen möchten, von welchem möglichst viele Menschen zukünftig profitieren können.

Attraktive Gewinne für die Finalisten

Für die sechs Finalisten winken dabei aus einer Gesamtsumme von 16 500 Euro satte Gewinne von 5000 für den ersten, 4000 Euro für den zweiten, 3000 für den dritten, 2000 für den vierten, 1500 für den fünften und 1000 Euro für den sechsten Platz. Nachdem die Jury die sechs Finalisten ausgewählt hat, entscheiden anschließend die Menschen aus Torgau und Region in einem Telefonvoting, welcher Kandidat welche Platzierung erhält.

So sollte eine gute Bewerbung aussehen

- vollständig ausgefülltes Teilnehmerformular

- Vereinsname/Name der Institution-

- Vereinsanschrift, Mail, Telefon/Fax, Homepage

- Name des (Vereins-)Vorsitzenden

- kurze Vereinsbeschreibung/Projektbeschreibung inklusive Kosten- und Finanzierungsplan (und sofern vorhanden Kostenvoranschlag)

- Ansprechpartner (inklusive Kontaktdaten: Mail, Telefon)

- Bankverbindung (IBAN, BIC, Name des Kreditinstituts)

- Foto im jpg-Format


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de