Mittwoch, 14. April 2021
Donnerstag, 18. März 2021

"Wir sind mit Aufbau und Optik sehr zufrieden" 

von unserer Redakteurin Nadine Huber

Torgau. Am 18. März ging die erste Azubi-EXPO Digital an den Start. Das erste Zwischenfazit teilnehmender Unternehmen zur virtuellen Ausbildungsmesse ist positiv. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Am gestrigen Donnerstag,  Punkt 9 Uhr, war der bei Schülern und Unternehmen aus dem Dreiländereck Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg herbeigesehnte Moment gekommen: Die Azubi-EXPO Digital öffnete ihre virtuellen Pforten. TZ hat nach dem ersten Tag bei Claudia Voigt, Marketingbeauftragte bei Gruma Automobile GmbH in Grimma und Sandra Matzmohr, Managerin HR/AO bei Villeroy & Boch Faiencerie Torgau GmbH nachgefragt, wie der Start gelaufen ist und ein erstes Resümee eingeholt.               

Gruma Automobile GmbH, Grimma: Bezüglich der technischen Nutzung hat alles super geklappt, auch bereits die Vorarbeit zur Messe. Wir haben alle schonmal in die Azubi-EXPO Digital reingeklickt, um uns ein Bild vom Aufbau zu machen. Ein paar Besucher hatten wir auch schon an unserem Messestand und zwei Interessenten, die sich konkret für unsere eingestellten Stellenangebote als Mechatroniker für Nutzfahrzeuge oder Pkw in Torgau informiert haben. 

Nun sind wir gespannt, was morgen im Live-Chat auf uns zukommt und sind positiv gestimmt, dass wir eine gute Resonanz haben werden und unser Angebot gut angenommen wird. Ich selbst werde beim Live-Chat dabei sein und für Fragen zur Verfügung stehen. Auf der virtuellen Messe selbst habe ich mich vom Aufbau her sehr gut zurechtgefunden. Hier können wir ein gutes Feedback geben. Unser Unternehmen war sehr gut zu finden, es ist alles sehr übersichtlich. Ich finde es gut, dass das Design wirklich wie eine tatsächliche Messe gestaltet ist, durch die man laufen kann, nur eben virtuell. Wir haben nun einmal neue Zeiten und müssen umdenken.

Villeroy & Boch Faiencerie Torgau GmbH: Wir haben uns die Messe gleich heute Morgen angesehen und sind sowohl mit dem Aufbau als auch mit der Optik sehr zufrieden. Sehr gut funktioniert hat auch die Zusammenarbeit mit der TZ-Mediengruppe. Bezüglich potenzieller Interessenten sind wir gespannt und warten erst einmal ab, was sich in der ganzen Woche, die noch vor uns liegt, ergeben wird. 

Ich finde, die Ausbildungsmesse virtuell durchzuführen, ist eine gute Sache. Normalerweise hätten wir im Moment gerade Schüler vor Ort gehabt, das fällt aktuell leider Corona-bedingt aus. Da finde ich es positiv, dass die Azubi-EXPO nicht auch ausfällt, sondern stattdessen digital stattfindet. Meiner Meinung nach sollte solch ein Format auch später nicht wieder in der Versenkung verschwinden, sondern könnte für die Zukunft eine sehr gute und sinnvolle Ergänzung zu den Präsenzveranstaltungen darstellen. Wer es beispielsweise tagsüber nicht schaffen sollte, die Präsenzmesse zu besuchen, kann sich dann abends noch online über die Unternehmen informieren. 

Die Azubi-EXPO Digital findet vom 18. bis 27. März 2021 statt und kann unter www.azubi-expo-digital.de besucht werden.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de