Mittwoch, 14. April 2021
Montag, 22. März 2021

Darüber wird gesprochen…

Darüber wird gesprochen…Foto: Repro: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

…informieren Sie sich deshalb über dünne Geduldsfäden, einen Landrat auf Konfrontationskurs und Bilder mit Künstlern.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Der Geduldsfaden ist nur noch hauchdünn: Vielerorten hatten Eltern am Wochenende ihren Unmut über die seit gestern geltende Schließung der Schulen und Kitas kundgetan, indem sie Kinderschuhe vor Rathäusern abstellten.

Mein Kollege Christian Wendt hat recherchiert, wie die (Ober-)Bürgermeister der Region darauf reagierten und geht auch der Frage nach, wohin die Kinderschuhe vor dem Torgauer Rathaus verschwunden sind.

Noch am Montagabend, so lautete die Ankündigung am Nachmittag, will Nordsachsens Landrat Kai Emanuel eine Petition für offene Schulen in der Runde mit seinen Landratskollegen und dem Ministerpräsidenten zur Diskussion stellen. Wie das ausging war bis Redaktionsschluss noch nicht bekannt, warum der Landrat die Petition aufgegriffen hat, schon.

Im Beitrag meiner Kollegin Nadine Huber geht es um eine andere gesellschaftliche Gruppe, die schwer unter dem Lockdown leidet: Kulturschaffende. In der Kulturbastion wurden sie ins rechte Licht gerückt. 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de